1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu DSL

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von MiSeRy, 1. April 2006.

  1. MiSeRy

    MiSeRy Wasserfall

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    8.539
    Ort:
    Halle an der Saale
    Technisches Equipment:
    - Panasonic TX-32LX70F
    - Samsung BDP 1580
    - VU+ Solo | 250 GB
    - VU+ Uno | 500 GB
    - Fire TV 4k mit Kodi 15.2
    - Technisat Skystar HD2
    - Denon AVR 1603
    - Teufel Concept E Magnum
    Anzeige
    Eine Freundin von mir möchte gerne auf DSL wechseln, sie hat momentan folgenden Tarif:

    XXL Weekend mit Modem-Anschluss fürs Internet.

    Hab jetzt bei GMX was gesehen. Kostenlose Flatrate und für 10€/Monat kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren. Kostet im Monat 29,98€.

    Jetzt meine Frage:
    Was für einen Telefonanschluss wird dazu benötigt? Analog oder ISN?
    Und der Preis kommt dann noch zu den 29,98€ hinzu. Richtig?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Frage zu DSL

    Es ist mittlerweile egal, welchen Telefonanschluss man hat. Allerdings braucht man schon einen von der T-Com, wenn man solch ein Angebot nutzen will, das auf T-DSL basiert.

    "Dazu" kommt dann immer der Preis für den T-DSL-Anschluss (je nach Geschwindigkeit 15 bos 20 Euro) und der Preis für die DSL-Flatrate (und ggf. Telefon-Flatrate).

    Ich nehme an, dass das genau dieser Paketpreis von 30 Öcken bei GMX ist.

    Wichtig zu wissen: Wenn man sich auf einen Reseller-Vertrag einlässt, bei dem auch der DSL-Anschluss von dem jeweiligen Anbieter übernommen wird, dann ist man auf diesen Anbieter festgelegt und kann nicht so ohne weiteres zu einem DSL-Tarif bei einem anderen Anbieter wechseln, auch wenn der ebenfalls auf T-DSL basiert. Man müsste dann auch wieder den kompletten Anschluss zu dem anderen Anbieter wechseln, was wiederum mitunter sehr aufwändig und ggf. mit Kosten verbunden ist.

    Auch kann es im Servicefall, sollte der DSL-Anschluss einmal eine Störung haben, zu unnötigen Komplikationen kommen, weil man sich nicht direkt an die T-Com wenden darf, sondern immer über den jeweiligen Anbieter, bei dem man dieses Angebot abgeschlossen hat. Und einige Anbieter (z.B. 1&1) lassen sich solche Anrufe mit 99ct/min vergolden.

    Aber in der Praxis sollte das alles reibungslos ablaufen. Man sollte das nur im Hinterkopf behalten, wie das da läuft.

    Gag
     
  3. doku

    doku Guest

    AW: Frage zu DSL

    Hi. :)

    Gag hat ja alles schon sehr schön erklärt. Ich würde auch unter keinen Umständen einen Resale-Port wollen. Die eventuell etwas günstigeren Tarife und subventionierte Hardware, können bei Problemen sehr schnell durch die teuren Hotlines, ganz teuer werden.
    Ich hab meinen Port nach wie vor bei der guten, alten Telekom und da bleibt er auch! Als DSL-Provider kann man Congster empfehlen, die zurzeit eine Flat für 4,99 anbieten.

    Nix desto trotz, musst Du selbst entscheiden, was für dich besser ist.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Frage zu DSL

    Es ist ein Rechenexempel.

    Bei so einem Paketangebot bekommt man ja meist Hardware im Wert von 100 bis 150 Euro geschenkt. Dann ist das Paket häufig auch noch billiger. In diesem Fall 5 Euro im Monat als die Lösung T-DSL+Congster+GMX-VoIP-Flatrate.

    Also hat man durch das Paket im ersten Jahr rund 200 Euro gespart. Dafür kann man über drei Stunden mit der teuren Hotline telefonieren.

    Gag
     
  5. doku

    doku Guest

    AW: Frage zu DSL

    Hi. :)

    Wobei Gespräche mit den Hotlines nicht immer sehr ergiebig sind, wie man bei onlinekosten.de nachlesen kann. Dennoch, wenn alles klappt und es keine Probleme gibt, sind die Reseller erheblich günstiger, das ist schon richtig.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Frage zu DSL

    Es ist Abwägungssache. Wer wie ich schon einen T-DSL-Anschluss hat, der sollte besser nicht auf so ein gebündeltes Angebot umsteigen.

    Bei Neukunden überwiegt aber wohl die Kostenersparnis.
     
  7. doku

    doku Guest

    AW: Frage zu DSL

    Hi. :)

    Das sehe ich ganz genau so.

    Vielleicht sollte man noch hinzufügen, dass, wenn man bei einem Reseller ist und man irgendwann den Provider wechseln möchte, die Freigabe des DSL-Ports vom Reseller, sich wochenlang hinziehen kann und man eventuell in dieser Zeit kein DSL zu Verfügung hat.
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Frage zu DSL

    Oder die überaus großherzige Kundenfreundlichkeit der Telekomm. ;)
    Übrigens, ich bin seit Jahren mit meinem nicht zur Telekomm gehörendem Anschluß zufrieden und kann auch nicht über Probleme klagen. Wer bei der Telekomm ist und nicht die beigelegte "Software" nutzt, hat eigentlich schon gewonnen.
     
  9. MiSeRy

    MiSeRy Wasserfall

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    8.539
    Ort:
    Halle an der Saale
    Technisches Equipment:
    - Panasonic TX-32LX70F
    - Samsung BDP 1580
    - VU+ Solo | 250 GB
    - VU+ Uno | 500 GB
    - Fire TV 4k mit Kodi 15.2
    - Technisat Skystar HD2
    - Denon AVR 1603
    - Teufel Concept E Magnum
    AW: Frage zu DSL

    Also würde sie nur 30€ von GMX und den Preis für einen analogen Telefonanschluss bezahlen?
    Gibt es denn auch 2 versch. Rechnungen? Oder ist das alles in einer drin?
     
  10. doku

    doku Guest

    AW: Frage zu DSL

    Hi. :)

    Telefonanschluss bezahlst Du bei der Telekom und DSL bei GMX....also jeweils eine Rechnung von Telekom und GMX.


    Edit: Schau dich doch mal bei www.onlinekosten.de um, da sind tonnenweise Infos über DSL.
     

Diese Seite empfehlen