1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu den Technisat DigiHD8-S und DigitHD8+.

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Franclin, 24. Oktober 2010.

  1. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einem HD-Sat-Receiver, der keine Festplatte hat, wenn Aufnahmen auf einen USB-Stick oder externe HD möglich sind, wär's kein Fehler, ist aber auch kein muss.

    Was wichtig ist, dass der Receiver eine gute Bildqualität und schnelle Umschaltzeiten bietet, bei dem Digi HD8-S sollen die Umschaltzeiten gut sein, beim HD8+ eher bescheiden?! Ich dachte auch an den Tichnistar S1, der soll aber Umschaltzeiten von 2 sek. bei SD, bzw. 3 sek. bei HD haben, berichtet zumindest ein User der dieses Gerät nutzt, das brauch ich nun nicht...


    Also um zu eigentlichen Frage zu kommen, die beiden genannten Technisat-Receiver unterscheiden sich ja hauptsächlich durch die HD+ Funktion beim HD8 und beim HD-S kann man wohl trotz zweier USB-Anschlüsse nicht auf einen USB-Stick oder eine externe HD aufnehmen.

    Ich benötige kein HD+, wenn man also beim HD8 diese Funktion gar nicht nutzt, hat man dann dennoch momentane oder mögliche zukünftige Einschränkungen? Denn wenn das so ist, dann nehme ich einfach den Digi HD8-S, auch wenn's das Vorgängermodell ist.


    Bzw. gibt es sicher auch von anderen Firmen gute HD-Receiver die eben ein gutes Bild und schnelle Umschaltzeiten bieten, nur sind mir da keine bekannt :)!

    Was meint Ihr?


    Vielen Dank und schöne Grüße,


    Roman.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2010
  2. emailer

    emailer Board Ikone

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    3.809
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zu den Technisat DigiHD8-S und DigitHD8+.

    Naja, auch wenn der HD8+ später rausgekommen ist, handelt es sich im Prinzip eigentlich um ein Schwestermodell des HD8-S. HD8+ mit HD+Kartenleser und der HD8-S als "freier" Receiver; wobei du mit beiden durchaus auf externe Medien aufnehmen kannst. Bei dem HD8+ kannst du aber Aufnahmen der privaten HD-Kanäle nicht vorspulen.

    Mit Technisat triffst du grundsätzlich eine gute Wahl hinsichtlich Bedienung und Bildqualität. Der Technistar S1 soll aber teilweise etwas rumzicken - den also eher nicht nehmen.
     
  3. StevenKing

    StevenKing Silber Member

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Frage zu den Technisat DigiHD8-S und DigitHD8+.

    Hab selber den DigiHD8-S, weil der 8+ uns hier in Österreich ja nichts nützt.

    Technisat hat mich insoweit überzeugt, weil die Bedienung, die Schnelligkeit gegenüber anderen Geräten der große Pluspunkt war. Auch werden die Geräte immer wieder mit Updates gefüttert. Bei anderen Herstellern ist das wohl immer noch ein Fremdwort.

    Einziger Fehler am 8- bzw. wohl somit auch am 8+, man kann die Kanalliste nur am Gerät selber bearbeiten. Ich würde mir da eine externe - also Bearbeitung am PC - wünschen.

    Die Aufnahme von Filmen ist mit dem 8- auf externe Datenträger möglich.
     
  4. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Frage zu den Technisat DigiHD8-S und DigitHD8+.

    Hallo,


    danke für die Antworten!


    Wieso nützt der 8+ in Österreich nichts (bin selbst aus Österreich)?

    Auf der Technisat-Homepage gibt es ja zu den Receivern neben der Beschreibung auch ein eigenes Video, wo jemand die Vorteile und Vorzüge des jeweiligen Gerätes schildert.

    Beim 8+ sagt und zeigt er eben wie das mit dem Aufnehmen auf externe Medien funktioniert, Time-Shift etc. Beim 8-S wird mit keinem Wort erwähnt, dass Aufnahmen möglich sind, bloß dass es 2 USB Anschlüsse gibt. Deshalb dachte ich, wenn sie es nicht mal dazu sagen oder schreiben, dann wird's auch nicht gehen, merkwürdig, offenbar geht's doch, nur mit weniger Funktionen?!

    Na gut, beim 8+ wären mir HD+ und dass man keine HD+ Sendungen aufnehmen kann, egal, denn ich brauche das nicht. Ich weiß nur nicht, ob die Anstalten bei diesem dieer Reveiver, eben weil "nicht-frei", nicht auch bei den normalen SD-Sendern rein pfuschen können.

    Also der 8-S, wenn er eh aufnehmen kann, dann wohl lieber, wobei Steven ja meint dass der 8+ in Österreich nutzlos wäre, ich wüsste nicht wieso, vielleicht erfahre ich es ja hier noch :).


    Danke und Gruß,


    Roman.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.321
    Zustimmungen:
    1.740
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Frage zu den Technisat DigiHD8-S und DigitHD8+.

    Weil es in Österreich offiziell kein HD+ gibt.

    Daher ist die HD+ Kompatibilität überflüssig und der 8 S ausreichend.

    Solltest Du doch an HD+ interessiert sein, geht das auch mit einem Unicam und einer frei gekauften HD+ Karte. Dan hast Du keine Aufnahme Beschränkungen.
     
  6. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Frage zu den Technisat DigiHD8-S und DigitHD8+.

    Hallo,


    achso, ich dachte HD+ wird's auch in Österreich geben, jetzt verstehe ich wie das mit dem nutzlos gemeint war. Nein, danke, ich zahle sicher nichts für Privates TV, auch nicht wenn's in HD ist, und wo man mir die Aufnahme, oder was ihnen eben so einfällt, untersagt.


    Was ich gesehen habe, gibt's den 8-S fast gar nicht mehr, auf Geizhals ist er gar nicht mehr gelistet, aber man bekommt ihn noch, allerdings auch nicht billiger als den HD8+, von daher könnte man genau so diesen nehmen, nur stört mich eben diese "Kastration" und Einschränkungen.


    Jetzt ist mir beim Vergleich noch aufgefallen, dass der 8-S nur Conax kann, und der 8+ auch noch Nagra. Ich habe ja Sky mit einer S02- also Nagra-Karte, also würde Sky beim HD8+ auch ohne extra CI-Modul laufen, ist doch richtig so? Da würde ich eben das Alphacrypt Classic Modul für den ORF nehmen, für Cryptoworks, und die Sky-Karte ohne Modul betreiben können. Im Moment ist es umgekehrt, mein Vantage kann Cryptoworks, aber kein Nagra. Langer Rede, kurzer Sinn, beim HD8-S müsste ich mir ein zweiten Alphacrypt-Modul, wenn auch nur ein Light, für Sky zulegen.



    Na ja, wenn das allerdings mit der Aufnahmefunktion eh ident bei beiden ist, dann hole ich mir den 8-S und fertig.


    Danke und schöne Grüße,


    Roman.
     
  7. MIZZ105

    MIZZ105 Senior Member

    Registriert seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frage zu den Technisat DigiHD8-S und DigitHD8+.

    Du benötigst auch beim HD8+ für Sky ein CI-Modul. Der interne Kartenleser ist nur für die HD+ Karte. Die Sky-Karte funktioniert hier nicht. AC-light reicht aber für S02-Karten bzw. ein Unicam für die V13-Karten.

    P.S.: Der HD8-S wird auch bei Technisat nicht mehr auf der Homepage gelistet und ist wohl damit ein Auslaufmodell.
     
  8. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Frage zu den Technisat DigiHD8-S und DigitHD8+.

    Hallo,


    ach so, danke für den Hinweis, dann ist ja alles klar. Ja, stimmt, auf der Homepage ist er nicht mehr aufgeführt, obwohl noch nicht lange auf dem Markt, offenbar wollen sie jetzt jedem ein HD+ fähiges Gerät andrehen?!


    Schöne Grüße,


    Roman.
     
  9. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.955
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: Frage zu den Technisat DigiHD8-S und DigitHD8+.

    So siehts aus. Mit aller Macht soll HD+ an den Mann gebracht werden.
     
  10. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: Frage zu den Technisat DigiHD8-S und DigitHD8+.

    Allgemein zu den Umschaltzeiten.
    Sind die Geräte per HDMI mit dem TV verbunden (was hier der Normalfall sein sollte), ist es sehr entscheidend, wie im Setup des Receivers unter den Bild-Einstellungen die per HDMI auszugebende Auflösung eingestellt ist. Wählt man hier "auto" oder "nativ", findet der bei jedem Programmplatzwechsel vollzogenen Informationsaustausch zwischen TV und Receiver mit zusätzlicher Einstellzeit statt, falls der Sender eine andere Auflösung hatte als gerade der verlassene Sender.
    Sind vorausgewählte HD-Auflösungen fest eingestellt, also 720p oder 1080i, bringt der Receiver in deutlich kürzerer Zeit das Signal zum TV, was besonders beim Zappen auffällt.
     

Diese Seite empfehlen