1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage USB Platte mit Technisat ISIO S3 Receiver

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von MatthiasHX, 18. November 2014.

  1. MatthiasHX

    MatthiasHX Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin neu in diesem Forum und würde mich über Eure Hilfe freuen.
    Im Einsatz: Technisat ISIO S3 Receiver, LaCie d2 Quadra 500GB als externe Festplatte.

    Habe den ersten Film aufgenommen und dann im Menü bei der Filmauswahl gesehen dass bereits 73% Festplattenkapazität weg sind. Insgesamt stehen lt. Menü nur 15 GB Aufnahmekapazität zur Verfügung und der Film (90min HD) hat bereits knapp 10 GB. Wenn ich im Technisat-Menü auf die Platte gehe sehe ich 3 Ordner: 1. eigene Aufnahmen / 2. bin / 3. LaCie

    Zugegebenermaßen habe ich die Platte vorab nicht manuell formatiert.

    Nun die Frage:
    > wie komme ich an die volle Plattenkapazität, neu formatieren als FAT32?
    > habe ich eine Chance den Film vor der Formatierung von der Platte zu bekommen bzw. ihn wieder zurückzuspielen?

    Wäre toll wenn Ihr einen Tipp für mich hättet.
    Vielen Dank und viele Grüße

    Matthias
     
  2. ekl69

    ekl69 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Technicorder STC ISIO
    Technisat Digit ISIO
    LG 50LB650V
    AW: Frage USB Platte mit Technisat ISIO S3 Receiver

    Du könntest den Film per Mediaport (falls das mit dem Technistar S3 ISIO auch geht) auf den PC übertragen. Danach würde ich die Festplatte über das Menü des Receivers (mit dem Technisat-Format TSD) formatieren und anschl. prüfen was als Speicherkapazität angezeigt wird. Event. sind auf der Festplatte mehre Partionen angelegt, und der Receiver kann nur die 1. Partion erkennen. Event. kannst du, bevor du die Festplatte am Receiver formatierst, diese am PC komplett löschen, dass nur noch eine Partition vorhanden ist.

    Gruß
     
  3. MatthiasHX

    MatthiasHX Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage USB Platte mit Technisat ISIO S3 Receiver

    Hallo ekl69,

    danke Dir für die Antwort. Ich habe die Platte am Mac neu formatiert, es waren 2 Partitionen ab Werk angelegt und nur die FAT Partition mit 15 GB hat der Receiver erkannt. Jetzt ist alles verfügbar.
    Vielleicht doch noch eine Frage: habe die Platte dann wie von Dir vorgeschlagen nochmals als TSD formatiert als Aufnahmeformat. Ist das normal dass das Format eine Aufnahme in mehrere Abschnitte unterteilt (hier Film HD 90 min = 3 Kapitel)?

    Habe ich durch das TSD einen Vorteil (Geschwindigkeit)?
    Liebe Grüße
    Matthias
     
  4. Joseph Loeffel

    Joseph Loeffel Junior Member

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frage USB Platte mit Technisat ISIO S3 Receiver

    Nach meinen Erfahrungen hat TSD nur dann Vorteile, wenn du Fremdvideos größer als 4GB auf die Platte kopieren möchtest. Die bekommst du dann per Mediaport oder Techniport plus ungestückelt auf die Platte.

    Ist das nicht der Fall, kommst du mit FAT32 genausogut klar und hast den Vorteil, die Platte direkt am PC betreiben zu können. Man kann sie sogar defragmentieren, ohne die Technisat-Geräte zu irritieren (es bringt aber kaum etwas).
     
  5. horst

    horst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40W4500
    TechniCorder STC
    iMac 27" & El Gato EyeTV
    AW: Frage USB Platte mit Technisat ISIO S3 Receiver

    Hallo,

    Wenn der Isio S3 das NTFS Format benutzt werden die Dateien nicht gesplittet und du kannst diese auf dem Mac lesen und bearbeiten, du musst nur auf dem Mac Pargon NTFS installieren.

    NTFS for Mac | MacUpdate

    Mit Freundlichen Gruß.

    Horst.
     
  6. ekl69

    ekl69 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Technicorder STC ISIO
    Technisat Digit ISIO
    LG 50LB650V
    AW: Frage USB Platte mit Technisat ISIO S3 Receiver

    Meinst du event. statt drei Kapitel drei Marken? Die Aufnahme sollte an einem Stück auf der Festplatte vorhanden sein. Wenn aber die programmierte Sendung erst z. Bsp. nach 1 Minute nach Start der Aufnahme beginnt, dann legt der Receiver eine Marke an. Ebenfalls natürlich am Ende, wenn die Aufnahme länger läuft als die Sendung die du aufnehmen möchtest. Ich habe mich für das Format TSD entschieden, weil hier am wenigstens Probleme (Defragmentierung, etc.) zu erwarten sind. Und wenn man die Festplatte nicht am PC etc. anschließen möchte, spricht auch nichts dagegen. Gruß
     
  7. Joseph Loeffel

    Joseph Loeffel Junior Member

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frage USB Platte mit Technisat ISIO S3 Receiver

    Nachdem ich eine TSD-formatierte 2TB-Platte von WD an meinem Technisat-TV zu 2/3 voll habe, bekomme ich zunehmend Probleme. Manchmal wird die Platte erst nach mehreren Minuten erkannt, und in solchen Fällen kommt dann zur Belohnung anschließend immer eine mittlerweile 20 minütige Initialisierung, während der keine Aufnahmen gemacht oder abgespielt werden können.

    Danach lief die Platte zwar immer fehlerfrei, aber was ist, wenn die Platte irgendwann gar nicht mehr erkannt wird? Mir wäre heute wohler, ich hätte FAT32 statt TSD gewählt. Mit PC und evtl. zusätzlich DVR-Studio wären Rettungsmaßnahmen zumindest für einige Aufnahmen denkbar.
     
  8. MatthiasHX

    MatthiasHX Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage USB Platte mit Technisat ISIO S3 Receiver

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Antworten.
    Ja es scheint dass es nur Marken statt Kapitel sind, dann leuchtet es auch ein. Mal schauen ob ich die Platte im TSD lasse oder auf NTFS switche da ich Macuser bin…

    Danke Euch herzlich
    Gruß Matthias
     

Diese Seite empfehlen