1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage: Haushalt mit Mehrteilnehmern bei DVB-S

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Pierre, 20. August 2002.

  1. Pierre

    Pierre Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Bremen
    Anzeige
    Hallo,

    wir sind zur Zeit am Bauen und es stellt sich die Frage: Satellit oder Kabel (oder gar beides)...ich möchte in der Lage sein mit einer einzigen Parabolantenne (und x LNBs) geleichzeitig Astra, Eutelsat und Türksat zu empfangen und auch diese parallel in einem Mehrteilnehmerhaushalt anzuschauen ohne, daß die sich gegenseitig beeinflussen. Gibt es hierzu eine Lösung oder brauche ich dazu mindestens 2 Parabolantennen (was ich ja vermeiden wollte). Falls das nich funktionieren sollte denke ich daran, zusätzlich die Option für die Nutzung von Kabelfernsehen einzubauen. Kann ich das Kabel fürs Kabelfernsehen direkt in den Multiswitch der Satanlage speisen und somit dieselben TV Anschlußdosen nutzen? Wäre der Multiswitch oder mein Receiver in der Lage beide Signale zu unterscheiden?

    Vielen Dank im voraus für Eure Ratschläge.

    Gruß
    Pierre
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Wieviele Ausgänge, brauchst Du insgesamt (d. h. wieviele Receiver werden maximal angeschlossen, incl. Schlafzimmer, Kinderzimmer, Klo...)?
     
  3. Pierre

    Pierre Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Bremen
    Hauptbereich:
    1x Schlafzimmer
    1x Kinderzimmer 1
    1x Kinderzimmer 2
    1x Arbeitszimmer
    1x Wohnzimmer

    Einliegerwohnung:
    1x Wohnzimmer
    1x Schlafzimmer

    Pierre
     
  4. Pierre

    Pierre Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Bremen
    übrigens, in diesem Fall werden wir doch 2 Parabolantennen haben...ursprünglich sollte die Eine für die Einliegerwohnung sein und die Andere für den Hauptbereich.
    Vielleicht kann man ja die 2 Spiegel für beide Bereiche nutzen? Die eine Antenne auf Türksat ausrichten und die andere auf ASTRA und Eutelsat mit 2 Multiswitch?

    Pierre
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Türksat und Eutelsat - welchen meinst du? 13E oder 7E mit den türkischen Paketen? - liegen schon ziemlich weit auseinander. Frag mal @Triaxman, denn der hat eine Schüssel mit der das gehen könnte (ist aber ein ziemlich unförmiges Ding winken ) Freie Sicht ist natürlich Voraussetzung für Empfang. Ohne jetzt auf die Konfiguration mit Multischaltern eingehen zu wollen (das können andere besser breites_ ), brauchst du bei deiner Planung erstmal nur darauf zu achten, dass zur anzulegenden Sternverteilung in der Nähe der Schüssel Leerrohre und Kabel für jeden der Anschlüsse verlegt werden.
     
  6. Pierre

    Pierre Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Bremen
    Leider kenne ich mich da nicht so gut aus...es geht mit darum, daß alle Teilnehmer sowohle Deutsche als auch die türkischen Programme gucken können. Soweit ich weiß sind die türk. Programme über Türksat und Eurasia zu empfangen und die Deutschen über ASTRA und Eurosat.

    Pierre
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Wenn Du mehr als 2 Satelliten auf mehr als 4 Teilnehmer verteilen willst, wird es ziemlich haarig. Gehen würde es schon, aber mach Dich dann auf einen saftigen Gesamtpreis gefaßt. Die beste Lösung, die mir einfällt, ist eine Kaskadierung von zwei Triax 17/4-Multischaltern.

    Schau doch erst, ob Du nicht mit 2 Satelliten (z. B. Astra und Türksat) auskommst.

    Zwei Wohneinheiten über getrennte Schüsseln zu versorgen, macht auf keinen Fall Sinn. Eine Gesamtlösung kommt in jedem Fall billiger.
    Ob man dann eine oder zwei Schüsseln braucht, hängt von den zu empfangenden Satelliten ab. Mit Türksat kenne ich mich weniger aus.
    Wenn Du herausfinden kannst, welche Satelliten Du genau brauchst, kann ich Dir näheres sagen bzw. einen konkreten Vorschlag machen.

    Unter www.lyngsat.com kannst Du Dir raussuchen, auf welchen Satellitenpositionen die gewünschten Programme liegen. Eines schon vorweg: Für deutsche Programme reicht Astra.

    <small>[ 20. August 2002, 13:29: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  8. Pierre

    Pierre Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Bremen
    Also, ich denke, daß mir ASTRA und Türksat/Eurasiasat (42°Ost) reichen.

    Gruß
    Pierre
     
  9. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Okay, das ist dann kein Problem.

    Mein Vorschlag für eine Anlage:

    - 2 Triax 78 cm Alu-Spiegel mit je 1 Quattro-LNB*
    - DiSEqC-Multischalter 9/8 oder 9/12**
    - entsprechende Anzahl Receiver (Digenius tv box II oder baugleiche)***

    * Wenn Du es mit 1 Schüssel machen willst, kommt bei dem großen Abstand dieser beiden Satelliten nur eine große Multifeed-Antenne (Triax oder Toroidal) in Betracht. Die wäre (auch preislich) in Deinem Fall Verschwendung. Mit 2 kleineren Schüsseln bist Du besser bedient.

    ** Wenn die Anlage bleibt wie beschrieben, dann reichen 8 Ausgänge. Wenn aber eine spätere Erweiterung möglich sein soll, nimm lieber gleich 12.

    *** Wenn auch Pay-TV dabei sein soll, auf jeden Fall Receiver mit CI-Schacht.
     
  10. Pierre

    Pierre Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Bremen
    vielen Dank für Deine nützlichen Tips. Ich denke da bin ich ein ganzes Stückchen weitergekommen...Wieviel müßte ich für die oben beschriebene Anlage investieren?

    Pierre
     

Diese Seite empfehlen