1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Früher war alles besser? - Premiere - DF1 - Sky und Konkurrenz durch Streaming

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Gorox, 15. Mai 2018.

  1. Gorox

    Gorox Gold Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    401
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Anmerkung der Moderation:
    Diskussion abgetrennt aus folgendem Thread:
    Sky Cinema Luc Besson

    - ab hier Beginn des ursprünglichen Beitrags des Nutzers Gorox -

    Schön wäre mal Sky Cinema Kofler. Das Programm vom besten Senderchef aller Zeiten. :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2018
    sir75 und sanktnapf gefällt das.
  2. Televisio

    Televisio Talk-König

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    5.017
    Zustimmungen:
    2.889
    Punkte für Erfolge:
    213
    Georg Kofler gefällt das ;D

    [​IMG]
     
  3. Andre444

    Andre444 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    1.321
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    OK und was stellst du dir da so vor was auf dem Kofler Pop Up Kanal laufen könnte.

    Meiner Meinung nach soll sky seine Pop Up Kanäle weg lassen und den Kanal "Premiere" in seiner Form wie in den 1990gern einführen und sich wieder die Filmrechte sichern.
    Dann würde sky was sinnvolles machen.
    Die Pop Up Kanäle werden so langsam auch langweilig.

    Der Satz mit dem "Premiere" Kanal ist nur ein Wunsch, der nie wahr werden wird und war nur so als Fantasie gedacht.;)
     
    rddago und HiFi_Fan gefällt das.
  4. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    14.139
    Zustimmungen:
    2.621
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    Oh bitte ...
    Der einzige Verdienst von Georg Kofler ist es, den Laden nach der Kirch Pleite gerettet zu haben. Zu diesem Zweck hat er den Grundstein für alles gelegt, was heute negativ an Sky Deutschland ist.
    Der Kundenservice wurde massiv eingestampft und outgesourced. 2 Sat Transponder und 3 Frequenzen im Kabel wurden gekündig und die Sender auf den verbliebenen Rest gequetscht, also die Übertragungsqualität massiv gesenkt. Damit war es auch Kofler, der die Ungleichbehandlung von Kabelkunden erst möglich gemacht hat. Werbung wurde eingeführt und die Pünktlichkeit auf die Sekunde abgeschafft. Das Filmarchiv wurde massiv verkleinert und Premiere 1-7 eingeführt um das magere Angebot zu kaschiren.
    Unter ihm wurden aus 365 Neustarts pro Jahr "bis zu" 300 Neustarts pro Jahr und das ohne Konkurrenz für Neustarts.
    Zur Erinnerung:
    Premiere 2 und 3 sind das, was wir heute als Sky Cinema +1 und +24 kennen. Premiere 4 hingegen ist das heutige Sky Cinema Hits.
    Und es war Georg Kofler, der anfing kundenfeindlich AGB mit fiesen Klauseln zu schreiben, Kunden reihenweise vor Gericht zu zerren, als man die BuLi an Arena verlor und aus einem einst verlässlichen Preismodell (jeder zahlt das gleiche) einen Basar für Rückholer und Neukunden machte, dass einzig darauf ausgelegt war richtig abzukassieren, wenn die Kunden vergessen haben zu kündigen.

    Machen wir uns nichts vor. Das Premiere der 90er war Sky Cinema + 1 Bundesliga Spiel + 1 Eishockey Spiel pro Woche. Und der Spaß kostete 35 DM pro Monat für einen einzigen Sender. Das sind Inflationsbereinig ca. 28 EUR - für nur einen Sender!

    Das Premiere analog, Premiere Digital und Premiere World immer mit allen großen Filmstudios Verträge haben konnte hatte nur einen einzigen Grund:
    Es gab schlicht keinen Konkurrenten, der Interesse an den Rechten hatte. Mit dem Start von DF1 sah es auch beim alten Premiere plötzlich anders aus. Auch hier konnte man plötzlich nicht mehr alles zeigen, auch wenn DF1 nur vereinzelt Neustarts hatte - weniger als Amazon heute, aber es gab diese Fälle.
    Erst als Kirch Premiere übernahm und DF 1 und Premiere verschmolz und zu Premiere World machte, gab es wieder das Paradies für Filmfreunde.

    Ganz übel waren auch die letzten 4 Monate vor der Kirch Insolvenz - damals hat Premiere World regelmäßig zu spät an die Rechteinhaber bezahlt, weshalb immer wieder angekündigte Neustarts ausfielen, da die Rechtinhaber die Master nicht mehr auslieferten bevor die Kohle kam.

    Das Premiere Movie-Paket kostetet damals (2001) im 24 Monatsabo 25 EUR - inflationsbereinigt also ca. 32 EUR und bestand aus Premiere Basic mit 15 Spartensendern und Premiere Movie mit 10 Filmsendern. Rückholangebote gab es grundsätzlich nicht. Sparen (5 EUR pro Monat) konnte man nur, wenn man mindestens 24 Monate abonniert hat.
    Das Premiere-Sport Paket (inkl. Bundesliga) kostete ab 30 EUR (Inflationsbereinigt ca. 38 EUR) und das Super-Paket 35 EUR (Inflationsbereinigt ca. 44 EUR).

    Alles in allem komme ich, der heute nur noch auf Streaming setzt also für eine vergleichbare Anzahl an Neustarts billiger bei weg als früher (15 EUR pM für das Sky Cinema Ticket + 5,75 pM für Amazon Prime = 20,75 EUR vs. 32 EUR Premiere World Movie Paket). ;)

    Quelle der Preise: PREMIERE WORLD bietet ab Oktober Basispaket für unter 30 Mark / AlleBundesliga-Spiele live im neuen Sportpaket / Flat-Rate fürAbonnementfernsehen / Manfred Puffer: "Angebotsoffensive für neueKundenkreise"
    Inflationsrechner: Inflationsrechner - Preissteigerung berechnen - finanz-tools.de
     
    dsfplus, MtheHell, Evan und 12 anderen gefällt das.
  5. sanktnapf

    sanktnapf Talk-König

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    6.729
    Zustimmungen:
    5.453
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Phlipps 6097 42 Zoll mit Sky+ 320GB
    Samsung UE37B6000 mit Sky+ 500GB
    Nicht nur das, ich weiß noch ganz genau, ich kam als Azubi von der Arbeit nach Hause, hab mich auf RAW gefreut, und dann kam die Sendung von der Woche zu vor, weil Premiere die WWE nicht mehr bezahlt hat :eek:
     
    Damn True gefällt das.
  6. Eike

    Eike Moderator Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    50.519
    Zustimmungen:
    10.973
    Punkte für Erfolge:
    273
    Es sind eigentlich immer die gleichen Diskussionen um den PopUp-Kanal. Tatsache ist aber wohl, das Sky das als Erfolg verbuchen kann was die Nutzung betrifft. Sonst würde man es nicht machen und so geballt. So war der Western-Kanal oder Alien ein voller Erfolg was ich so lesen konnte....

    Ich für mich muß sagen, man wird gerade durch den Pop-Up-Kanal auf Filmreihen aufmerksam gemacht, die sonst in den normalen Cinema-Kanälen untergehen. Man sucht nichts, von dem man nichts weiß. Gerade bei Luc Besson habe ich mir mehrere Filme gezielt angesehen, wenn auch über OnDemand, wo es den entsprechenden Reiter gab. Auf die Spiderman-Reihe freue ich mich auch.... Wer es nicht gucken will, lässt es halt.

    Und von dem rumjammern werden die eigentlichen Neustarts auch nicht mehr.
    Es wird zu keinem Zeitpunkt mehr eine Vollversorgung mit Filmen und Serien bei nur einem Anbieter kommen. Wir haben nun jetzt die Konkurenzsituation auf die sich ja viele gefreut haben. (Warum auch immer man sich darüber überhaupt freuen kann)
    Es werden die Filme dort ausgestrahlt wo die Verträge hingingen. Wer alles sehen will, braucht nun mehrere Verträge und zahlt nach meiner Ansicht unter dem Strich mehr bei großer Unübersichtlichkeit. Etwas was ich für mich so nicht mitmache, dafür ist dann Fernsehen zu unwichtig. Also konzentriere ich mich auf einen Anbieter der mir unter dem Strich an Filmen und Serien die meiste und hochwertigste Angebot liefert, dass ist für meinen Bedarf derzeit Sky.
    Und was dort nicht kommt gucke ich halt nicht oder erst im Free-TV. So einfach ist das.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2018
    Pedigi, Cumulonimbus, Damn True und 3 anderen gefällt das.
  7. Eike

    Eike Moderator Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    50.519
    Zustimmungen:
    10.973
    Punkte für Erfolge:
    273
    Bitte? Nun er hat Premiere gerettet, aber auch einen Basar eröffenet an dem Sky noch heute krankt.
     
  8. Gorox

    Gorox Gold Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    401
    Punkte für Erfolge:
    93
    Kofler war auch nur aus Spaß gemeint. Irgendwann braucht Sky mal neue Titel für den Pop up Kanal. :)
     
  9. Andre444

    Andre444 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    1.321
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    Ich glaube nicht das Kofler für die heutige Situation verantwortlich ist, das hat sky ganz allein verbockt.
    Die hohen Bundesligakosten und dann die Bundesliga Ramschabos haben schon ehr dazu beitragen.
     
    HiFi_Fan gefällt das.
  10. Jens72

    Jens72 Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    509
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony BRAVIA KDL-48W605 122 cm (48 Zoll)

    Funai T3A-A8182DB

    Entertain MR 500
    Und dennoch war Premiere unter Kofler meiner Meinung nach immer noch wertiger und sympathischer als das heutige Sky - wenn das mal nicht bedenklich ist.
     
    Winterkönig, Met-Mann, Pedigi und 4 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen