1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fortschritt der Technik: Nun lassen sich Pässe berührungslos kopieren und fälschen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von amsp2, 1. Februar 2006.

  1. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    Anzeige
    :rolleyes: Ein Hoch auf die Biometrie-Pässe, teuer, überflüssig und unsicher.
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.663
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Fortschritt der Technik: Nun lassen sich Pässe berührungslos kopieren und fälschen

    Was ist eigentlich neu an den Pässen außer das frontale Bild?
    Ich musste für mich und Partner neue in Auftrag geben, Hauptsache abkassieren...
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Fortschritt der Technik: Nun lassen sich Pässe berührungslos kopieren und fälschen

    Neu ist, dass das Bild und die persönlichen Daten "maschinenlesbar" in einem im Pass eingewebten RFID-Chip gespeichert ist.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.663
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Fortschritt der Technik: Nun lassen sich Pässe berührungslos kopieren und fälschen

    Das Bild ist jedenfall " 0 8 15 "... Nur frontal fotogrfiert halt.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Fortschritt der Technik: Nun lassen sich Pässe berührungslos kopieren und fälschen

    Du hast das falsch verstanden: Das Bild wird digitalisiert und auf dem Computerchip gespeichert, der in dem Pass integriert ist. Damit könnte man dann eine automatische Passkontrolle mit Gesichtserkennung durchführen.

    Das Bild muss deshalb so "08/15" sein, damit es in das maschinenlesbare Schema passt.
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Fortschritt der Technik: Nun lassen sich Pässe berührungslos kopieren und fälschen

    Sicher lässt sich alles hacken.
    Standardmäßig sollten die Daten doch verschlüsselt sein. Ohne das richtige Equipment ist es also nicht möglich die Daten einfach so zu klauen.

    Aber es soll ja auch User geben die ihr WLAN-Netzwerk offen lassen.
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Fortschritt der Technik: Nun lassen sich Pässe berührungslos kopieren und fälsche

    ... und den Fingerabdruck nicht vergessen.
     
  8. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Fortschritt der Technik: Nun lassen sich Pässe berührungslos kopieren und fälsche

    Natürlich muss man wissen was man tut, nur die vor denen uns dieser teure Wahnsinn schützen soll - da kannst du davon ausgehen, die wissen wie man so einen Pass fälscht. Im Grunde gilt wohl eher, endlich können wir unsere Bürger etwas mehr gängeln - die Stasi hätte sich über solche Pässe gefreut.
     
  9. fibres73

    fibres73 Gold Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Fortschritt der Technik: Nun lassen sich Pässe berührungslos kopieren und fälsche

    So wie ich das sehe wurden diese neuen Pässe doch eh nur auf drängen der USA eingeführt.
    Natürlich nur im Kampf gegen den Terror versteht sich....:rolleyes:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/46866
     

Diese Seite empfehlen