1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Forscher: Starker TV-Konsum schadet Kindern nachhaltig

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Mai 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.346
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Montréal/New York - Vor allem wenn Kinder in den ersten Lebensjahren zu oft vor dem Fernseher sitzen, bekommen sie laut einer Studie bereits im Grundschulalter Schulprobleme und Übergewicht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Jens72

    Jens72 Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.402
    Zustimmungen:
    474
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony BRAVIA KDL-48W605 122 cm (48 Zoll)

    Funai T3A-A8182DB

    Entertain MR 500
    AW: Forscher: Starker TV-Konsum schadet Kindern nachhaltig

    Super, liebe Forscher - daß ich mein 2jähriges Kind nicht 6 Stunden vor den Fernseher setze wußte ich auch vorher.
     
  3. Ralf Hoffmann

    Ralf Hoffmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Forscher: Starker TV-Konsum schadet Kindern nachhaltig

    Gib nicht so an:winken: Das konntest du ohne Studie doch gar nicht wissen.

    Ich krieg jedesmal Schnappatmung, wenn Institute Binsenweisheiten mit Zahlen unterlegen:rolleyes:
     
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.127
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Forscher: Starker TV-Konsum schadet Kindern nachhaltig

    Dann bin ich wohl der lebende Gegenbeweis:

    Ich habe als Kind viel TV gesehen, bis zu 3 Stunden am Tag, an machen Tagen könnten es auch 4 gewesen sein.
    Habe aber trotzdem mein Abitur gemacht und habe bislang noch kein Übergewicht, nur leicht erhöhtes Gewicht von ca. 2 bis 3 kg über dem Idealgewicht.
    Als Kind hatte ich eher Untergewicht. Als Jugendlicher gehörten Mathematik, Physik und Chemie sogar zu meinen Lieblingsfächern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2010
  5. Pfeifenwix

    Pfeifenwix Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Forscher: Starker TV-Konsum schadet Kindern nachhaltig

    Wahrscheinlich haste nur Telekolleg und Raumschiff Enterprise geglotzt :D
     
  6. byte

    byte Gold Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Ein Fernglas und eine gut einsehbare Wohnung gegenüber.
    AW: Forscher: Starker TV-Konsum schadet Kindern nachhaltig

    nicht nur Kindern, ich kenne ne menge Leute, die sind durch Konsum von RTL und Co. schon total verblödet und fern jeder Realität. Auch die Chefs der Privaten Sender scheinen schon Schaden genommen zu haben. :)

    Gruß
    b+b
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.127
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Forscher: Starker TV-Konsum schadet Kindern nachhaltig

    Gut geraten, das habe ich auch geschaut damals. Das "nur" stimmt nicht.

    Telekolleg lief zu meiner Jugendzeit noch nachmittags in den Regionalprogrammen.
     
  8. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Forscher: Starker TV-Konsum schadet Kindern nachhaltig

    Anscheinend hatten die Langeweile und auch sonst kein Leben, wenn die sich mit so einem Schwachsinn befassen. So eine Pauschalisierung ist totaler Schwachsinn. Der Vorteil des Fernsehers ist doch, das man weis wo die Kleinen stecken, und sie koennen draussen keinen Unsinn anstellen und es kann ihnen nix passieren. Schon mal daran gedacht, lieber Forscher. Und als naechstes kommt ne Studie das Alkoholiker und Raucher ungesuender Leben als Nichtraucher und Antialkoholiker.
     
  9. Piekepuck

    Piekepuck Guest

    AW: Forscher: Starker TV-Konsum schadet Kindern nachhaltig

    Ich hoffe Du hast keine Kinder und wirst auch nie welche in die Welt setzen. Und wenn doch, dann hoffe ich, dass Du nicht die Hoheit über deren Erziehung besitzt bzw. nicht besitzen wirst.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Mai 2010
  10. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Forscher: Starker TV-Konsum schadet Kindern nachhaltig

    Danke gleichfalls. Wer seine Erziehung auf so eine Studie aufbaut, dem ist nicht zu helfen. Ich habe auch sehr viel Ferngesehen und tu es immer noch , geschadet hat es mir nicht. Hab ein Job und auch kein Uebergewicht, also ist die Studie schwachsinn, weil pauschalisiert wird.
     

Diese Seite empfehlen