1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Season 2020 Live im TV

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von YellowLED, 2. Februar 2020.

  1. fccolonia10

    fccolonia10 Gold Member

    Registriert seit:
    8. August 2016
    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    1.397
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Man hat aber ja in den freien Trainings auch teilweise gefühlt 30 Minuten keine Autos fahren sehen. Wenn die Teams nun 60 Minuten mehr oder weniger am Stück unterwegs sind, ist das für mich eine klare Verbesserung
     
  2. YellowLED

    YellowLED Wasserfall

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    7.477
    Zustimmungen:
    4.017
    Punkte für Erfolge:
    213
    Keine Diskussion, von den Streckenzeiten geht natürlich 1h ab.
    Nur dürft ihr nicht vergessen, dass wir halt doch auch eher die Hardcore Fans sind. Sei es vorm TV alle Sessions anschauen oder an der Strecke 3 Tage von 9 bis 18 Uhr zu sitzen.
    Der Normalo schaltet meist am SA/SO ein ... und es gibt auch viele Leute, die sich ein Ticket kaufen und nur SA/SO hingehen.

    Generell denke ich auch wie @fccolonia10 dass die jeweils 1h in FP1 & FP2 von den Teams komplett genutzt wird. Ähnlich wie am Nürburgring oder in Imola ... sofort raus und Daten sammeln, kein in FP1 Shake Down Rausfahren, 15min Warten, 10 Runden, Reifen zurückgeben, 15min Warten und in den letzten 35min den zweiten Satz nutzen.
     
    fccolonia10 gefällt das.
  3. Echti

    Echti Wasserfall

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    1.370
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    - Gibertini OP85XP
    - Inverto Black Ultra
    - VU+ Solo SE V2
    - Samsung UE40H6470
    Die Änderung find ich OK. Ich persönlich war nie ein großer Freund der 2x 90 Minuten, da sie zum Teil sehr zäh und langatmig sein konnten, speziell auf eher langweiligen Strecken (die leider in einem normalen Rennjahr den Großteil ausmachen) und insb. im FP1 wurde netto eh immer nur knapp eine Stunde gefahren.
    Ich erinnere mich, dass ich in den letzten Jahren in Melbourne leider öfter mal im FP1 eingenickt bin...
    Durch die Verkürzung der Zeit wird das Programm für die Teams etwas straffer, was sich möglicherweise auch auf die Abstimmungsarbeit auswirken könnte, z.B. durch komprimiertere Long-Runs.
     
  4. MotorsportFan13

    MotorsportFan13 Gold Member

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    382
    Punkte für Erfolge:
    93
    2019 fuhr die W Series nur 1 Rennen am Wochenende. Zwar gibt es noch keine Details über den Ablauf für das kommende Jahr, aus Kostengründen gehe ich jedoch davon aus das es bei einem Rennen bleibt.

    Im Übrigen gab es schon einmal 4 dauerhafte Rahmenserien in der Formel 1. 2010 fuhr neben der GP3, GP2 und dem Porsche Carrera Cup noch die Formel BMW Europa bei den europäischen Rennen der F1 mit. Damals ging es beispielsweise am Sonntag um kurz nach 08:00h mit den ersten Rennen los.

    Meines erachtens wird der Zeitplan für 2021 ungefähr so aussehen:

    Freitag:
    09:30-10:15h: FIA F2/F3 (Training)
    11:00-12:00h: Formel 1 (1. Training)
    12:30-13:00h: W Series (Training)
    15:00-16:00h: Formel 2 (2. Training)
    16:30-17:00h: FIA F2/F3 (Qualifikation)
    17:30-18:15h: Porsche Cup (Training)

    Samstag:
    09:15-09:45h: W Series (Qualifikation)
    10:25-11:10h: FIA F2/F3 (1. Rennen)
    12:00-13:00h: Formel 1 (3. Training)
    13:45-14:15h: Porsche Cup (Qualifikation)
    15:00-16:00h: Formel 1 (Qualifikation)
    16:45-17:30h: FIA F2/F3 (2. Rennen)

    Sonntag:
    10:00-10:30h: W Series (Rennen)
    11:00-12:00h: FIA F2/F3 (3. Rennen)
    12:25-13:00h: Porsche Cup (Rennen)
    15:00-17:00h: Formel 1 (Rennen)
     
    ms2k und YellowLED gefällt das.
  5. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.993
    Zustimmungen:
    1.099
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    SkyD (E + S + B)
    DAZN
    Ist es eigentlich tatsächlich so, dass bei F2/F3 bei einem (der neuerdings zwei) Sprintrennen mit dem Top10-Reverse-Grid vom Qualifying gefahren wird? Das andere Sprintrennen natürlich wie bisher auch mit Top8-Reverse-Grid vom Hauptrennen. Das Hauptrennen logischerweise nach Qualifying.

    Fände es persönlich besser, wenn Rennen 1 (Sprintrennen) in der Zielreihenfolge des letzten Hauptrennens gestartet werden würde, ohne Reverse Grid (beim Saisonstart müsste man sich was anderes überlegen). Die umgekehrte Startreihenfolge reicht meines Erachtens bei einem Rennen am Wochenende aus. Meiner Meinung nach darf eine gute Platzierung im Hauptrennen gerne belohnt werden mit einer guten Startplatzierung beim eröffnenden Sprintrennen am Folge-WE. Wenn man jetzt schon zwei Reverse-Grid-Rennen pro Wochenende hat, könnte man auch direkt die Startaufstellung auslosen...
     
  6. reli

    reli Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    288
    Punkte für Erfolge:
    73
    Die Frage ist, wo überhaupt gefahren werden kann.
    Also ich kann mir nicht vorstellen, dass in Melbourne, Shanghai, Montreal, Monaco oder Baku in naher Zukunft ein Formel 1 Rennen stattfinden kann.

    Also tipp ich mal so den Kalender bis Juli:
    Bahrain
    Imola
    Barcelona
    Le Castellet
    Spielberg

    Die Frage ist auch, an welchen Strecken man dann gleich zwei Rennen austrägt? In Bahrain könnte man wieder beide Streckenvarianten benutzen.

    Das Problem ist auch, wenn man zu viele Rennen nach hinten schiebt, kollidieren die auch zum Teil mit der EM und Olympia im Sommer.
    Also im Frühjahr hätte ich persönlich mehr Zeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2020
  7. Paytv h3

    Paytv h3 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    7.675
    Zustimmungen:
    1.217
    Punkte für Erfolge:
    163
    Warum sollten die Rahmenserien denn bereits Donnerstags fahren? Gerade am Freitag dürfte man ja jetzt genug Zeit für die Rahmenserien haben durch die kürzeren F1 Sessions. Den Mediatag für die Formel 1 könnte man auch locker und kompakt am Freitag Morgen während den Trainingssessions der Rahmenserien machen. Ist ja Samstags nach der Quali auch nicht anders, dass hier während dem laufenden Formel 2 Rennen noch Interviews der Formel 1 Fahrer gegeben werden.
     
  8. H_Deutsch

    H_Deutsch Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    395
    Punkte für Erfolge:
    93
    Was uns das Jahr 2020 gelehrt hat, ist, dass man im Sommer zu vorsichtig war, als die Infektionszahlen gering waren. Im Prinzip hätte man unter dieser Prämisse die F1 Saison mit steigenden Infektionszahlen im Herbst abbrechen müssen.
    Mit den begonnen Impfungen bin ich zuversichtlich, dass man die Pandemie schneller bekämpfen wird, als es manche hier denken, auch wegen der Dunkelziffer. Wenn die Risikogruppen geimpft sind, nimmt der Druck von den Krankenhäusern ab, das dürfte Ende Februar der Fall sein. Dazu gibt es noch durch die Ansteckungen eine weitere natürliche Immunität über die Wintermonate.

    Ein Blick auf den Kalender zeigt, dass das erste F1 Rennen Mitte März in Australien angesetzt ist. Auf der Südhalbkugel im Spätsommer, das Rennen dürfte also Safe sein. Ebenso Bahrain. China Mitte April, kann man eventuell ein Fragezeichen dran setzten, auch wenn ich hier denke, dass es im Interesse der Politik Chinas ist, dass das Rennen stattfindet. Ende April der TBD Termin und dann Folgen die Europa Rennen, nur sind wir dann schon im Mai.
    Im Juni in Baku und Montreal im Frühsommer. Hier bin ich optimistisch, auch wenn hier natürlich Aufbaukosten anfallen, sodass man zumindest in Montreal auf eine gewisse Auslastung angewiesen ist.
     
  9. YellowLED

    YellowLED Wasserfall

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    7.477
    Zustimmungen:
    4.017
    Punkte für Erfolge:
    213
    Steht ja im ersten Satz.

    "Will take place on second day of the Event".
    Was ist dann am Donnerstag?
    Was findet am ersten Tag statt?

    Hab ja geschrieben, dass das viel Interpretation offen lässt.
    Und für Silverstone 2020 hatte Man ja unter normalen Bedingungen auch geplant F2 und F3 schon Donnerstags fahren zu lassen.
     
  10. MotorsportFan13

    MotorsportFan13 Gold Member

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    382
    Punkte für Erfolge:
    93
    Den Track Walk gibt es auch noch. Diesen wird man wohl nicht Freitag früh um 07:00h machen.