1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Season 2020 Live im TV

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von YellowLED, 2. Februar 2020.

  1. Tip

    Tip Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.548
    Zustimmungen:
    747
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    EntertainTV:
    Media Receiver MR400
    Router FB7490

    Sky:
    Mit alles via Entertain
    Anzeige
    Ich komme auf 3 stehende Starts.
    1. gewann Bottas
    2. gewann Ham
    3. verlor Bottas
     
    west263 gefällt das.
  2. YellowLED

    YellowLED Talk-König

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    5.955
    Zustimmungen:
    2.704
    Punkte für Erfolge:
    213
    Klar, wenn du von Mugello sprichst - sinds 3 stehende Starts.

    Wenn ich aber von Monza schreibe, sinds 2 stehende Starts. :D

    Erst mein zweiter oder dritter Absatz bezieht sich auf Mugello.
     
    Tip gefällt das.
  3. Bade

    Bade Senior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    53
    Nein! Bitte kein Reverse-Grid!
    Die Formel 1 ist die Spitze des Motorsports, da sollen und müssen die Schnellsten vorn fahren und gewinnen, auch wenn es derzeit mit Mercedes etwas nervt.

    Aber: So ist das Reglement!

    Besser wäre es die Token abzuschaffen um Entwicklung zu ermöglichen. Es gibt doch ein Budget-Gap, also kann man doch die
    Entwicklung wieder frei geben. Derzeit kannst du eine Idee für 10.000 $ haben die dich 2 Zehntel schneller macht, kannst diese aber nicht umsetzen weil du 10 Token bräuchtest.
     
  4. Loci

    Loci Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.424
    Zustimmungen:
    438
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Samsung UE65NU8009 4K/HDR10+
    Pioneer VSX-LX302 + Teufel 7.1 LS
    Sky+ Pro/Netflix 4K/Amazon Prime
    PC/PS4PRO/XB1X/Switch/Shield
    Telekom VDSL 100 Mbit/s
    Um es mit Vettels Worten zu beschreiben:


    Reverse Grid macht eine Quali überflüssig. Wir brauchen einfach mehr Möglichkeiten, dass Fahrer und Teams Fehler machen können. Weg mit den Computer-Hilfen, weg mit den Hilfestellungen der Box, engeres Feld! Wo sind die guten alten Zeiten, wo man in der Quali der Start-Sprit für's Rennen hatte und man eventl. die Quali für das Rennen opferte? Heute ist einfach alles so vorberechnet, jedes Teil wird 20x geprüft. Ich hoffe, die F1 schafft mit der großen Regeländerung 2022 wirklich spannendere Rennen, sorry Weltmeisterschaften. Und ja DRS sollte auch weg. Das macht überholen viel zu einfach...die Frage ist: ist das noch nötig mit den neuen Regeln? Ich bin mir da nicht sicher, nur die Zeit wird es zeigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2020 um 21:21 Uhr
    Bade gefällt das.
  5. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Spark openATV
    Das mit dem zurück runden scheint teils unfair, kommt aber auf die Situation drauf an.
    Nehmen wir an, es gibt eine Kampfgruppe von P8 bis P12, die alle innerhalb 5 sek sind. Jetzt kommt der Führende und überrundet P11-P12. Wenn just in dem Moment das SC oder die Rote Flagge kommt, und alles zusammen schiebt, dann wäre P11-P12 plötzliche nicht mehr Sekunden hinter P10, sonder eine ganze Runde hinter P10 und damit ohne Chancen auf Punkte.
     
  6. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Spark openATV
    Das Video ist allerdings von 2019. Was Vettel wohl dieses Jahr zum Reverse Grid gesagt hätte :D


    Vermutlich das selbst, so langsam ist er bezüglich der Leistung seiner roten Kiste Schmerz befreit. Nach dem letzten Q1 klang es am Funk schon fast so als hätte er gehofft nicht auch noch Q2 fahren zu müssen.

    Sowohl Reverse Grid also auch Zusatzgewichte abhängig von vorherigen Ergebnisse sind in der Tat Bullshit. Von einem Bestrafungssystem guter Leistungen halte ich gar nichts. Klar muss sich was ändern damit es spannender wird, aber soll am Ende sogar jemand Gewinnen nur weil wer im vorherigen Rennen entsprechend schlecht war oder Mercedes nur im Mittelfeld fahren weil sie ne halbe Tonne Zusatzgewicht haben?
     
  7. chrismischler

    chrismischler Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    38
    Reverse Grid würde Ferrari auch nicht viel helfen. Wir haben ja gesehen wie Leclerc in Mugello von Platz 3 aus nach hinten durchgereicht wurde.

    Höchstens auf einer Strecke wie z.B. Monaco würde es wohl besser laufen.
     
  8. specgarfield

    specgarfield Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.432
    Zustimmungen:
    138
    Punkte für Erfolge:
    73
  9. Struppes

    Struppes Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    73
  10. Kapitaen52

    Kapitaen52 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    8.045
    Zustimmungen:
    3.445
    Punkte für Erfolge:
    213
    Diesen Beitrag von ihm sollte man nicht ernst nehem. Mein Schwiegervater ist auch so alt und was er oft von sich gibt, zeugt nicht wirklich von viel Realitätssinn.