1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Saison 2019 Live im TV (RTL, Sky, ORF, F1.tv & Co.)

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von roloman, 15. Februar 2019.

?

Auf welchem Angebot werdet ihr hauptsächlich die Formel 1 2019 verfolgen?

  1. Mediengruppe RTL Deutschland

    14,0%
  2. Sky Sport F1 (Deutschland)

    60,9%
  3. F1.TV

    17,8%
  4. ORF

    16,3%
  5. SRF1

    5,8%
  6. Sky Sports F1 (UK)

    1,6%
  7. Überall mal, bin nicht festgelegt!

    2,7%
  8. Wenig bis gar nicht!

    10,5%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. mc36

    mc36 Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    7.840
    Zustimmungen:
    598
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Irvine hat damals beim Finale in der Haarnadel bei der Quali den Wagen weggeworfen damit war die WM fast erledigt. Ich denke MSC hätte es ohne Beinbruch 99 geschafft. Hakkinen war nicht überragend in dem Jahr. In Imola und Monza hatte er in dem Jahr durch Fahrfehler in Führung liegt das Auto zerstört, also 20 Punkte weg.
     
  2. Bentegodi

    Bentegodi Talk-König

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    6.222
    Zustimmungen:
    8.185
    Punkte für Erfolge:
    273
    Gibt es eigentlich schon eine Entscheidung über den Einspruch gg Renault von der FIA ? :geek::ninja:
     
  3. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    8.391
    Zustimmungen:
    546
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das wird noch dauern, die FIA hat jetzt erstmal Beweismaterial gesichert, indem sie die Lenkräder und Steuerelektronik von Renault beschlagnahmt hat. Das wird jetzt ausgewertet und dann erst wird der Sportrat darüber befinden.
     
  4. Kapitaen52

    Kapitaen52 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    7.011
    Zustimmungen:
    2.732
    Punkte für Erfolge:
    213
    Und wie wollen die dann das nächste Rennen fahren ?
     
    Bentegodi gefällt das.
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.240
    Zustimmungen:
    8.497
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Ich weiß ja nicht, wenn ich so etwas programmieren würde, dann würde sich die Software bei Abschalten von selber löschen, bzw. der Programmcode wäre im flüchtigen Teil des Speichers. Wer betrügen will, der wird sich auch davor schützen, dass der Betrug aufgedeckt wird. Software ist heute so komplex, da gibt es vielfältige Möglichkeiten.
     
  6. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    8.391
    Zustimmungen:
    546
    Punkte für Erfolge:
    123
    Was ähnliches gab es '94 schonmal bei Benetton, als man Reste einer (damals verbotenen) Traktionskontrolle in der Software fand. Senna wollte nach seinem Ausscheiden in Aida vom Streckenrand das Eingreifen einer Traktionskontrolle bei Schumacher gehört haben. Auf Hinweis von Williams untersuchte die FIA den Sachverhalt damals und fand einen entsprechenden Menüpunkt im Quellcode der Software. Weil sich aber damals angeblich dahinter kein Programmbefehl mehr befand, verlief die Sache im Sande. Ähnliche Softwarereste wurden auch bei Ferrai und McLaren gefunden. Nach Aussagen der Teams handelte es sich dabei um einem aus dem Vorjahr (wo die Traktionskontroll noch erlaubt war) übernommenen Quellcode, der nur modifiziert und angepasst worden war.

    Tyrell hat in den 80ern mit Bleikugeln im Tank betrogen, die beim Boxenstop eingefüllt wurden, damit das Auto am Ende das Mindestgewicht erfüllte Und BAR hatte mal einen "geheimen" Zusatztank. Also irgendwie fällt das immer auf, auch wenn man sich noch so geschickt anstellt.
    Mit anderen Lenkrädern und anderer Software wahrscheinlich.
    War das '99 in Monza, wo Mika nach seinem Ausfall heulend im Gebüsch gehockt hat? Wahnsinn, wie lange das schon wieder her ist :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2019
  7. mc36

    mc36 Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    7.840
    Zustimmungen:
    598
    Punkte für Erfolge:
    123
    Joa, die Tifosi waren natürlich am ausrasten vor Freude. Ich glaube Häkkinen hatte das Lenkrad schon aus dem Auto geworfen bevor der Wagen in der Schikane zum Stillstand kam.
     
  8. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    8.391
    Zustimmungen:
    546
    Punkte für Erfolge:
    123
    Surer: Spannung...
    Schulz: MIKA HÄKKINEN !!, AUS und Schluß in Führung liegend :D


    Immer noch beeindruckend, wie schnell die Bakerville-Regie damals war, oder vielleicht gab es den legendären "Push To Air" Button ja doch :)
    Ein Fleißkärtchen gibts noch, wenn ihr wisst, wer damals gewonnen hat :) Wie Schulz schon sagte, Coulthard war es nicht :D

    Richtig : Es gab einen deutschen Doppelsieg H.H. Frentzen im Jordan vor Ralf Schumacher im Williams. Mika Salo im Ferrari wurde 3. Irvine im zweiten Ferrari 6. Nach diesem Rennen waren Mika und Eddie punktgleich. Für Frentzen war es der dritte und letzte F1-Sieg und der zweite im Jahr 1999 nach Magny-Cours.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2019
  9. Echti

    Echti Wasserfall

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    7.123
    Zustimmungen:
    839
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    - Gibertini OP85XP
    - Inverto Black Ultra
    - VU+ Solo SE V2
    - Samsung UE40H6470
    1) Das Worldfeed war damals noch schneller
    2) Klar gab es diesen Button, den gibt es auch heute noch.
     
  10. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    8.391
    Zustimmungen:
    546
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die Wetterprognosen sehen für Mexico, wie im Vorjahr, an allen drei Tagen Regen voraus. Am Ende war es jedoch staubtrocken :D Sollte es regnen, wäre das ein Novum. Noch nie gab es ein Regenrennen in Mexico.