1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Saison 2019 Live im TV (RTL, Sky, ORF, F1.tv & Co.)

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von roloman, 15. Februar 2019.

?

Auf welchem Angebot werdet ihr hauptsächlich die Formel 1 2019 verfolgen?

  1. Mediengruppe RTL Deutschland

    13,4%
  2. Sky Sport F1 (Deutschland)

    61,4%
  3. F1.TV

    17,7%
  4. ORF

    16,1%
  5. SRF1

    5,9%
  6. Sky Sports F1 (UK)

    1,6%
  7. Überall mal, bin nicht festgelegt!

    2,8%
  8. Wenig bis gar nicht!

    10,2%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. fccolonia10

    fccolonia10 Gold Member

    Registriert seit:
    8. August 2016
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    865
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Die Rahmenserien stehen wie die F1 Sessions wenige Minuten nach dem Ende der Session auf Abruf bereit.

    TV Apps und Chromecast Unterstützung gibt es leider weiterhin nicht
     
    Paytv h3 gefällt das.
  2. YellowLED

    YellowLED Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    4.738
    Zustimmungen:
    1.943
    Punkte für Erfolge:
    163
    16 Rennen schön und gut ... weniger ist mehr, aber dann beklagen sich alle, dass in Europa die Rennen wegfallen.
    Was aber wieder völlig logisch ist, da in Europa niemand mehr Geld ausgeben will.
    Und bei weniger Rennen wird das Antrittsgeld, wie Ecclestone sagt, noch teurer ... also auch höhere Eintrittspreise.
    So, wie soll das dann in Europa klappen, wenn es im Autoland Deutschland schon Probleme gibt?
    Ach ich vergas .... das Problem liegt an den geizigen Deutschen! 350€ sind in Italien, Belgien, England und Frankreich für ein gutes Ticket "normal" ... komischerweise sind dort die Rennen aber auch immer schnell ausverkauft. Nur Deutschland musste lange kämpfen und zittern und war dann zum Glück doch ausverkauft.

    Ich weiß, dass es die wenigsten hören und akzeptieren wollen, aber solange die entsprechenden Länder wie UAE, Bahrain, Vietnam und China Geld in die Sache reinbuttern, wird es diese Rennen auch geben und zwar völlig zurecht. Der große Vorteil dieser Rennen liegt auch auf der Hand. Die Kombination zw. Urlaub und F1 Rennen ist dafür optimal. Schau mal in Europa, binnen ein paar Stunden sind wir quasi in allen Ländern um uns herum - es kommt uns weniger entfernt vor. Aber nach China oder Vietnam fliegst du halt mal 10h+, logischerweise kombiniert man das eher mit einem Jahresurlaub als ein Europarennen.

    Ich würde einen komplett anderen Weg gehen.
    Es muss Rennen geben, die jährlich stattfinden. Das sind für mich Australia, USA, Singapore, Japan, Canada, Brasilien, England, Italien, Belgien und Monaco. Diese Rennen haben mit die größte Tradition bzw. sind riesige Hotspots in den jeweiligen Kontinenten.
    Andere Rennen müssen sich abwechseln Deutschland/Österreich. Spanien/Frankreich. Bahrain/Abu Dhabi.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2019
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    49.260
    Zustimmungen:
    6.649
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ach mal wieder die geizigen Deutschen, die ein Unternehmen ruinieren was nicht wirtschaften kann :LOL:
     
    Dirk1970 und J Wilson gefällt das.
  4. MiSeRy

    MiSeRy Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    10.092
    Zustimmungen:
    1.374
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85 - Unicable LNB
    BenQ GL2450
    4x1 Multiviewer Switch
    VU+ Uno 4K SE | 1 TB
    VU+ Uno 4k SE | 500 GB
    TBS 8922 TV-Karte
    nvidia Shield mit Kodi 18.4
    Fire TV 4k mit Kodi 17.6
    2 x Raspberry Pi mit Kodi 18.4
    Hat jemand von euch Belgien 1998 von DF1 in der kompletten Version vom Start bis Ziel ohne Schnitt?
     
  5. J Wilson

    J Wilson Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    8.807
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Der gerät
    Naja, es kann auch nicht jeder zu 5 Rennen im Jahr fliegen.
    1. Teuer
    2. Ist nicht jeder Student und hat dauernd frei.

    Misery, manche haben hier geschrieben, dass sie 2004 mit 5 beim ersten Rennen waren. Außer evtl. bei unserem MSC-Fan wirst du kein Glück haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2019
  6. mc36

    mc36 Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    7.792
    Zustimmungen:
    591
    Punkte für Erfolge:
    123
  7. YellowLED

    YellowLED Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    4.738
    Zustimmungen:
    1.943
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich habe nicht gesagt, dass die Deutschen die F1 kaputt machen. Bitte schon den Zusammenhang sehen. Ich habe vielmehr gesagt, dass in Deutschland die Leute in der heutigen Zeit weniger dazu bereit sind, 350€ für ein F1 Ticket hinzulegen. Wie die Preise damals unter MSC waren, keine Ahnung!
    Aber in Monaco kostet es 1000€ pro 4 Tage und es ist jährlich ausverkauft. Gleiches gilt für Monza, 700€ die Haupttribüne...aber ausverkauft. Spa 450 bis 500€ die Gold Tribünen ... aber alles ausverkauft. Und in Deutschland kämpft man immer bis kurz vor Schluss oder hatte teils leere Ränge. Allein dieser Aspekt führt doch klar vor Augen, dass es kein Wunder ist, wenn die F1 Deutschland aktuell verlässt. Wie sollte man dann so in einem kleineren Rennkallender ein Deutschland Rennen zurückbekommen?
    Die Tendenz sieht ja eher so aus, dass es immer teurer wird anstatt billiger.
    Dass die F1 kein billiges Hobby ist, ist klar.
    Ich hab für Spa mit Hotel, Ticket, Essen und Anfahrt auch um die 700€ hingelegt. Das ist für 1 Erwachsenen auf 4 Tage nicht billig! Aber wenns mein Hobby ist, investiere ichs halt Mal und spar drauf hin. Natürlich setzt hier jeder seine eigenen Prioritäten, aber in anderen Ländern, wo die F1 ist, zieht man trotz der hohen Preise mehr Leute an. Wieso also nicht dort hin gehen?
     
  8. Force

    Force Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    3.810
    Zustimmungen:
    1.061
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky Entertainment
    Sky Cinema (HD)
    Sky Bundesliga (HD)
    Sky Sport (HD)
    Sky+ Humax S HD3 2TB HDD
    Technisat DigiCorder HD K2 mit Alphacrypt Classic (One4All) + Light
    VU+ 4k UNO SE mit UM HD-Modul
    FireTV Box 4k 3. Generation Prime Video
    Sony KDL-55 EX 505 AEP
    UnityMedia NRW 2Play Treueplus 100
    Allstars HD mtl. kündbar
  9. Loci

    Loci Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.181
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Samsung UE65NU8009
    Pioneer VSX-LX302 + Teufel 7.1 LS
    Sky+ Pro/Netflix/Amazon
    PC/PS4PRO/XB1X
    Telekom VDSL 100 Mbit/s
    Nun...man kann es einfach sehen: zu MSC-Zeiten waren die Karten schon günstiger und der Hype war da. Heute haben wir als Deutsche Mercedes (mit einer englischen Fabrik), Vettel und Hülkenberg. Vettel hatte zwischendurch nach seinen WM-Titeln einzelne Erfolge, konnte aber gegen Hamilton aufgrund der Technik und eigenen Fehlern nicht bestehen. Hülkenberg schmeisst seine seltenen Chancen auf ein Podium immer weg und ansonsten ist F1 nun mal was die WM angeht langweilig. Es gab zwar 5 spannende Rennen zuletzt, aber das reicht nicht. Die Fans brauchen ein Idol, sonst gehen nur die Hardcore-Fans zu den Rennen und bezahlen die (meiner Meinung nach) überteuerten Ticketpreise. Für 1000 Euro kann ich mit meiner Freundin 2 Wochen nach Kroatien Urlaub machen...oder 50x ins Kino gehen usw.
    Der Punkt ist: die Formel 1 war mal größer in Deutschland, die Ticketpreise waren zu MSC Hochzeiten günstiger und es fehlt jemand der die Massen begeistert (Vettel hat es mal kurzfristig, enttäuscht aber in den letzten Jahren).
    Klar bezahlen Staaten die Vietnam oder Bahrain so hohe Gebühren, Deutschland nicht. Das liegt aber auch daran, dass die die F1 als Werbeplattform sehen um Ihr Land bekannter für Tourismus usw. zu machen. In Deutschland ist es einfach eine Sportveranstaltung. Diese ist privat organisiert, auch wenn Sie der Öffentlichkeit präsentiert wird. Die Bundes- oder Landesregierung hat kein Interesse daran Geld in einen Sport zu pumpen, der nicht an Fussball herankommt. Auch verständlich in meinen Augen.
    Daher muss man halt damit leben, dass die Autonation Deutschland Formel 1 kein Rennen Anno 2020 haben wird. Schade, ist aber so.
     
    Paytv h3 und YellowLED gefällt das.
  10. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    2.649
    Punkte für Erfolge:
    213
    Und das wird zur Zeit so niedergemacht wie in keinem anderen Land.
    Ein Autofahrer in Deutschland ist ja ein Umweltverbrecher und sowas darf ja nicht auch noch unterstützt werdeen.