1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Saison 2019 Live im TV (RTL, Sky, ORF, F1.tv & Co.)

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von roloman, 15. Februar 2019.

?

Auf welchem Angebot werdet ihr hauptsächlich die Formel 1 2019 verfolgen?

  1. Mediengruppe RTL Deutschland

    13,4%
  2. Sky Sport F1 (Deutschland)

    61,4%
  3. F1.TV

    17,7%
  4. ORF

    16,1%
  5. SRF1

    5,9%
  6. Sky Sports F1 (UK)

    1,6%
  7. Überall mal, bin nicht festgelegt!

    2,8%
  8. Wenig bis gar nicht!

    10,2%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. maliilam

    maliilam Institution

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    15.079
    Zustimmungen:
    1.103
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Doch, in Monaco gab es z.B. auch dieses Rennen:
    1996: Ein Monaco-Grand-Prix für die Ewigkeit

    In der heutigen Zeit aber undenkbar. Da hätte es die technischen Ausfälle nicht gegeben und ein Großteil des Rennens wären vom SC angeführt worden...
     
    SR-SS gefällt das.
  2. fccolonia10

    fccolonia10 Gold Member

    Registriert seit:
    8. August 2016
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    870
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wie Gure schon geschrieben hat standen Magnussen und Verstappen beide ungefähr gleich weit vorne (noch im erlaubten Rahmen)
    Magnussen ist dann aber in der startsequenz etwas nach vorne gerollt und hat dadurch sozusagen einen Frühstart begangen und der Sensor hat dies erkannt. Verstappen hingegen ist korrekt stehen geblieben, bis die lichter ausgingen
     
  3. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    2.656
    Punkte für Erfolge:
    213
    Man muß es halt glauben, vor allem muß der Glaube an die Technik groß sein ;)
     
  4. SR-SS

    SR-SS Wasserfall

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    8.861
    Zustimmungen:
    744
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ach, das ist doch quatsch. Einfach keine 6 oder 7 KM langen Strecken. Es reichen auch 4 bis 5. Dann ist das Feld näher zusammen und die Unterschiede nicht zu groß. Es braucht keine Nascar Strecken. Es sollten aber keine Strecken mit S-Kurven oder super schnellen Kurven gebaut werden, die die Top-Teams deutlich und das Racing insgesamt erschweren.
     
  5. SR-SS

    SR-SS Wasserfall

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    8.861
    Zustimmungen:
    744
    Punkte für Erfolge:
    123
    Monaco war in den letzten Jahren zumindest immer offen - auch was den Sieg betrifft. Da kann immer was passieren.

    Auch vor der DRS-Zeit waren die Rennen auf diesen Strecken gut.

    Mann kann auch Ungarn in den Kreis oben mit aufnehmen. Auch die Rennen waren größtenteils gut.
     
  6. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.437
    Zustimmungen:
    499
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SkyD (ENT + SP + BL)
    DAZN
    F1 TV Pro

    IPTV per T-Entertain
    Es gab auch gute Monaco-Rennen. Insbesondere 2008 würde mir einfallen. Aber insgesamt stimmt die Grundthese: Monaco braucht entweder Regen oder ein paar Rennunfälle von Topfahrern, damit es ein richtig starkes Rennen wird.
     
  7. achwas

    achwas Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    5.267
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    tv
    Es bräuchte eher gleich Starke Autos!
    bei 6 wo gewinnen können und der Rest wo des Feld auffüllt ist es nicht
    schön das Rennen anzusehen.
    Es sollte sich gewaltig was ändern, sonst verliert die F1 immer mehr an ansehen.
     
  8. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    Aber auch bei gleich starken Auto gibt es keien Überholmannöver.

    Machen wir uns doch nichts vor, wenn die Qualy normal läuft, stehen dei schnellsten Autos vorne ... Spannend wird es, wenn was unvorhergesehenes passiert.

    Die Zeiten als man den Startsprit im Qualify mitnehmen musste, war zum Beispiel ne schöne Zeit.
     
  9. achwas

    achwas Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    5.267
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    tv
    Rennen sind nur gut wenn es regnet!
    Bei 30 Grad gewinnt meist ein Mercedes und dies wird halt langweillig.
     
  10. SR-SS

    SR-SS Wasserfall

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    8.861
    Zustimmungen:
    744
    Punkte für Erfolge:
    123
    Genau das Gegenteil. Mercedes musste wg. der hohen Temperaturen in Spielberg die Leistung wg. Kühlungsproblemen runterdrehen.
     
    fccolonia10 gefällt das.