1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Saison 2019 Live im TV (RTL, Sky, ORF, F1.tv & Co.)

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von roloman, 15. Februar 2019.

?

Auf welchem Angebot werdet ihr hauptsächlich die Formel 1 2019 verfolgen?

  1. Mediengruppe RTL Deutschland

    13,4%
  2. Sky Sport F1 (Deutschland)

    61,7%
  3. F1.TV

    17,8%
  4. ORF

    16,2%
  5. SRF1

    5,5%
  6. Sky Sports F1 (UK)

    1,6%
  7. Überall mal, bin nicht festgelegt!

    2,8%
  8. Wenig bis gar nicht!

    10,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Mercedes kann aber keine F1 gebrauchen, die sie in Grund und Boden fahren, weil dann keiner mehr zuschaut.
     
  2. YellowLED

    YellowLED Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    4.642
    Zustimmungen:
    1.915
    Punkte für Erfolge:
    163
    Sicher, dass alle zustimmen müssen?
    Ich dachte, dass die vor zwei Wochen in Montreal bei SKY gesagt hätten, dass 60%/70% auch schon ausreichen würde.

    Auf der einen Seite wär es vielleicht mit den alten Reifen für den Sport "spannender" ... wenn das aber kommt, finde ich es auch übelst unfair gegenüber Mercedes.
    Man kann sagen, was man will! Mercedes ist das beste Team und die kommen aktuell am besten damit klar ... diesen Verdienst nun zu revidieren, hätte einen faden Beigeschmack. Wie war es denn damals 2005, der Ferrari war auch der reinste Misthaufen und Renault hat alles super hinbekommen und wurden am Ende verdient Weltmeister.

    Nunja, seien wir ehrlich ... das war doch während der Ferrari Dominanz oder während der Renault, Red Bull Dominanz nicht anders oder doch?
    Ich meine, es gibt tausende von Mercedes Fans, die sich nun freuen.
    Wie war es denn damals zu MSC Zeiten, als Ferrari so überlegen war, hier im Forum? Wurde sich denn damals auch beklagt, dass es keine spannenden Rennen mehr gibt oder keine Überholmanöver? Ich war damals noch nicht aktiv ... und selbst als großer MSC Fan damals, muss ich gestehen ... Ja, die Rennen waren damals rein vom Geschehen genauso stink langweilig wie heute auch. Im Verfolgerfeld ist auch nicht immer etwas passiert. Bis auf wenige Ausnahmen war das auch sehr sehr oft eine Prozession. So wirklich spannend war es doch erst, wenn es an der Spitze zw. verschiedenen Fahrern wirklich um den Sieg ging ... das geht aktuell ab. Der Rest im Verfolgerfeld ist in meinen Augen sehr sehr ähnlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2019
    shadow2488 gefällt das.
  3. mc36

    mc36 Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    7.735
    Zustimmungen:
    575
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die Rennen waren damals spannender weil es mehr Zwischenfälle gab. Zudem stand MSC weit weniger auf der Pole weil man mehr auf die Renntaktik geschaut hat mit dem Sprit. Material und Sprit geschont hat auch keiner und es gab noch verschiedene Tankstrategien. Alles in allem deutlich anders die Zeit der Roten Dominanz als die der Silbernen.

    PS: Das Norris zum Schluss so Probleme hatte lag daran das er eine nachlassende Hydraulik hatte. Schalten ging schlecht und lenken schwer.

    Formel 1 in Frankreich: Lewis Hamilton rechnet mit den Regel-Bossen ab
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2019
    Mario789 und Attitude gefällt das.
  4. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    Doch. Es gibt einen Unterschied, der Überaschungseffekt. Es geht kaum noch ein Auto kaputt (die meisten Aufgaben Mitte des Rennens sind doch nur um Teile zu schonen) und es gibt kaum noch Unfälle.

    Es muss ein Radikales umdenken stattfinden. Das verlassen der Strecke muss wieder bestraft werden. Das gelingt ganz einfach mit Kies oder Grünstreifen 3-5 Meter neben der Strecke und erst dahinter der Parkplatz. Ein zurück zu den Kiesbetten wird es wohl nicht mehr geben, da sonst aufgrund eines zu schnellen Franzosen auf abgefahren Reifen beim Einsetztenden Regens in Japan alle paar Minuten das Training abgebrochen werden muss.

    Die Reifen brauchen ein klar definiertes Fenster und danach müssen sie abbauen. Alle Reifen müssen weicher werden. Man muss zurück zu 2 Stopps. Da die Teams für die Reifen so oder so bezahlen, kann man auch auf den Namen Pirelli verzichten. Die Reifen sind ein Strategie Element und keine Werbeplattform.

    Das Strategieelement Tanken durch die Hybrid Geschichte und die teuren Schnelltankanlagen ist wohl nicht umsetzbar.

    Man sollte die Motoren und Einheiten nur für das Rennen vorschreiben. Im Training ist die Wahl frei. Bei einem Tausch über dem Limit sollte es einen Punktabzug in der WM geben.
     
    Mario789, Valdoran und Attitude gefällt das.
  5. mc36

    mc36 Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    7.735
    Zustimmungen:
    575
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die grundlegenden Probleme kennen wir. Was aber sofort helfen würde wäre das man den harten Reifen nicht mehr mitbringt sondern nur noch zwei möglichst weiche Mischungen. Die meisten Teams bringen nur einen harten mit der das ganze Wochenende nicht benutzt wird außer bei dem einen Stint im Rennen um das Auto über die Distanz zu bringen. Wenn es den harten gestern nicht gegeben hätte wäre es wohl ein zwei oder drei Stop Rennen geworden.
     
    fccolonia10 gefällt das.
  6. Paytv h3

    Paytv h3 Talk-König

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    HUMAX iPDR-9800C Receiver für Sky,
    Unitymedia HD Recorder,
    Panasonic HDD und DVD Receiver,
    Metz Fernseher.
    Hab mir Quali und Rennen gestern hintereinander nach dem 24 Stunden Rennen angeschaut.
    Ich hab vorm TV eigentlich noch nie bei einem F1 Rennen so wenig Begeisterung verspürt wie dieses Mal. Frage mich ernsthaft, wie man auf diesem Parkplatz ein Rennen abhalten kann. Dagegen wären selbst Yeongam oder der Budh Int. Circuit in Indien noch gute Strecken.
    Zum Glück geht es jetzt mit Spielberg und Silverstone auf richtige Strecken. In Hockenheim bin ich dann vor Ort.

    Mercedes siegt sich nach wie vor zu Tode. Selbst wenn Ferrari mit dem neuen Frontflügel ein paar Zehntel gewinnt und in Spielberg erwartet gut aussieht, ist die WM bereits entschieden.
     
  7. KayHawayy

    KayHawayy Wasserfall

    Registriert seit:
    18. Juli 2013
    Beiträge:
    7.435
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Du kannst es ruhig drastischer formulieren: es war abartig sterbenslangweilig. In weiser Voraussicht habe ich es zeitversetzt angeschaut und immer wieder gespult. Das kann doch so nicht weitergehen! (n):sleep:
     
    Attitude gefällt das.
  8. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.561
    Punkte für Erfolge:
    213
    Schöne neue Amiwelt. :(
     
  9. drgonzo3

    drgonzo3 Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    8.212
    Punkte für Erfolge:
    273
    Yep, war es.
    Daher hab ich mich nach dem Start mal "kurz" hingelegt und habe danach festgestellt, dass es - zumindest an der Spitze - genauso geblieben ist wie nach 10 Runden, wo ich abschaltete. Wow!
     
    Coolman gefällt das.
  10. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    Man muss fairerweise sagen, dass diese Strecke als Teststrecke damals umgebaut wurde und hier macht das konzept schon sinn, auch die Idee mit Wolfram etc war einen Versuch Wert.
     

Diese Seite empfehlen