1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Saison 2019 Live im TV (RTL, Sky, ORF, F1.tv & Co.)

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von roloman, 15. Februar 2019.

?

Auf welchem Angebot werdet ihr hauptsächlich die Formel 1 2019 verfolgen?

  1. Mediengruppe RTL Deutschland

    13,3%
  2. Sky Sport F1 (Deutschland)

    61,7%
  3. F1.TV

    17,7%
  4. ORF

    16,1%
  5. SRF1

    5,2%
  6. Sky Sports F1 (UK)

    1,6%
  7. Überall mal, bin nicht festgelegt!

    3,2%
  8. Wenig bis gar nicht!

    10,5%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.278
    Zustimmungen:
    3.074
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Die blauen Streifen haben aber angeblich ne deutliche größere Reibung, sodass man nicht so schnell fharen kann.
     
  2. Plas1682

    Plas1682 Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    1.823
    Zustimmungen:
    1.152
    Punkte für Erfolge:
    163
    Mag sein. Stelle meinen TV trotzdem auf s/w um.
     
  3. YellowLED

    YellowLED Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    4.489
    Zustimmungen:
    1.847
    Punkte für Erfolge:
    163
    Tun sie auch, die roten Streifen dann sogar nochmal mehr. In dem Belag ist glaub ich Wolfram eingemischt oder irgendwas ähnliches?
    Ich frage mich deswegen auch, wieso man auf so manchen Strecken nicht hinter den normalen Randsteinen anstatt der grünen Farbe diese "bremsende Farbe" hinlegt bzw. die so anmischt? Damit könnte man z.B. mit einem Level, das doppelt so stark ist wie das Rot in Le Castellet in Hockenheim Turn 1 gleich Mal schön was veranstalten. Aber auch bei anderen Strecken wäre das sicherlich nützlich.
     
  4. Tip

    Tip Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    646
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    EntertainTV:
    Media Receiver MR400
    Router FB7490

    Sky:
    Mit alles via Entertain
    Weil du emotional warst?

    Im Ernst, das Jahr ist lang, aber auch im Mercedes kann alles passieren.
    Ein abgeknicktes Rad bei Topspeed in die Mauer und der WM Leader fällt Monate aus. Oder ein unerklärliches Ding wie bei Massa damals.
    Ist schon den Besten passiert.
    Ich wünsche es keinem, aber es sind noch sehr viele Rennen zu fahren.
     
  5. Peter321

    Peter321 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Juli 2012
    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    778
    Punkte für Erfolge:
    123
    @Tip
    Aber beide Mercedes liegen auf Platz 1 und 2...sollte was ungewöhnliches passieren, wird es nicht beide treffen! (wie als sich Hamilton und Rosberg selbst ausschalteten)

    Außerdem hat Hamilton 2 Rennen Vorsprung auf Vettel (62 Punkte) und Bottas auch noch eins (33 Punkte)...aber dann müsste Vettel auch gewinnen, da haben Leclerc und Verstappen sich was dagegen!

    Für Platz 4 gibts auch schon 13 Punkte, was die Aufholjagd noch schwieger macht! (außer Mercedes, Ferrari und zumindest Verstappen werden doch alle überrundet)

    Dann würde Vettel (den Extrapunkt mal ausgenommen) nur 12 Punkte auf Hamilton gutmachen, was dann 5 Rennen Vorsprung wären!

    Die Saison ist lang, aber alles andere als Weltmeister Hamiton und Teamweltmeister Mercedes wäre eine große Überraschung!
     
  6. YellowLED

    YellowLED Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    4.489
    Zustimmungen:
    1.847
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das Jahr ist durch ... wie @Peter321 schon schreibt, es müsste Ostern, Weihnachten, Pfingsten und ein Meteoriteneinschlag auf den ein und den selben Tag fallen, damit HAM dieses Jahr nicht WM wird.
    Es ist einfach so und so wird es auch weiterhin sein ... ich würde jetzt schon meine Konzentration ins 2020er Auto stecken ... ist doch eh egal.
    Lieber ein paar Dinge jetzt schon ausprobieren für 2020, ganz gleich, ob die funktionieren oder nicht ... 2019 is gelaufen.

    Es ist aber auch völlig gleich, ich meine das gleiche war Jahre lang so als Ferrari mit MSC alles dominiert hat. Das war so als Red Bull alles dominiert hat und das ist nun mit Mercedes auch so. Es ist vollkommener Schwachsinn, die schlechten Einschaltquoten auf die fehlende Spannung zurückzuführen - es hat sicherlich einen Einfluss. Würde jedoch ein VET im Mercedes sitzen und gewinnen, wären bestimmt bis zu 1 Mio Leute mehr an den Fernsehgeräten am Sonntag dabei - der nationale Faktor eines Fahrers macht es einfach extrem aus. Ist ja auch verständlich, zur Fußball WM schalten auch 30 Mio Leute ein, wovon vermutlich 20 Mio nie wirklich den Fußball verfolgen. :D
     
    drgonzo3, Peter321 und kluivert gefällt das.
  7. Mario789

    Mario789 Silber Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2012
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    VU+ DUO² + Edision Argus pingulux plus
    Force gefällt das.
  8. Ulti

    Ulti Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    8.924
    Zustimmungen:
    4.651
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wenn solche Szenarien schon bemüht werden um so der Formel1 wieder Leben einzuhauchen dann sagt das viel aus.
     
  9. Peter321

    Peter321 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Juli 2012
    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    778
    Punkte für Erfolge:
    123
    Soviel zum Zurückziehen des Einspruchs, aber am Rennausgang wird/darf das nix mehr ändern!* ;)

    Und wenn doch, tuen die 14 Punkte im Vergleich mit Vettel Hamilton auch nicht weh...

    *oder man führt das Rennen nach dem Manöver von Vettel genau an diesem Punkt fort! :ROFLMAO:
     
  10. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    8.279
    Zustimmungen:
    522
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das ist ein kleines Schlupfloch im Reglement was Ferrari ausnutzt. Weil man gegen Zeitstrafen (Tatsachenentscheidung) keinen Protest einlegen kann, hofft man durch die Neubewertung zu einer anderen Entscheidung zu kommen. Das kann allerdings recht lang dauern. Vom Zeitpunkt des Antrags hat Ferrari jetzt 4 Wochen Zeit, alle Beweismittel zu sammeln und der FIA vorzulegen. In gut 4 Wochen ist Sommerpause. Dann kann man mit einer neuen Entscheidung nicht vor Ende August, Anfang September rechnen. Dann ist die Saison und die WM schon so weit fortgeschritten, dass ein Kanada -GP aus dem Juni kaum noch jemanden interessiert.
     
    Peter321 gefällt das.

Diese Seite empfehlen