1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Saison 2019 Live im TV (RTL, Sky, ORF, F1.tv & Co.)

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von roloman, 15. Februar 2019.

?

Auf welchem Angebot werdet ihr hauptsächlich die Formel 1 2019 verfolgen?

  1. Mediengruppe RTL Deutschland

    13,3%
  2. Sky Sport F1 (Deutschland)

    61,4%
  3. F1.TV

    17,7%
  4. ORF

    16,5%
  5. SRF1

    5,2%
  6. Sky Sports F1 (UK)

    1,6%
  7. Überall mal, bin nicht festgelegt!

    3,2%
  8. Wenig bis gar nicht!

    10,4%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. MSC Racer

    MSC Racer Talk-König

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    676
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Was ist nur aus dem Sport geworden, der in den 90er Jahren sonntags das ganze Land vor die TV Schirme geholt hat wie bei einer Fusball WM?
     
  2. roloman

    roloman Platin Member

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    309
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    - D-BOX 2 von Nokia
    - TechniSat Top-Set-Box
    - 2 x 27" Apple iMac mit VLC
    - Philips flatTV HD Ready
    - Samsung SmartTV
    - MR 301 (Entertain)

    ABO´s:
    - Entertain BigTV
    - Telekom Sport
    - Vodafone Kabel Digital Premium
    - Sky komplett
    - DAZN
    - Motorsport.tv Premium
    - Watch it (Motorvision / AMS.tv)
    - F1.tv Pro
    - Eurosport Player
    - TV now plus
    - Film on Premium
    - Waipu.tv (komplett)
    - Zattoo (free)
    Denke auch das es für Hamilton von Vorteil ist, Engländer zu sein.
     
    Struppes gefällt das.
  3. YellowLED

    YellowLED Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    4.497
    Zustimmungen:
    1.850
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anhand solcher Entscheidungen gestern, ist es kein Wunder, dass die F1 als ...
    - langweilig
    - geldgeil
    - politisch
    - erbärmlich
    ... hingestellt wird und immer mehr Leute sich denken "wisst ihr was, l*** mich am A*** liebe F1!".

    Folgerichtig, das beste Rennen des Jahres wird anhand der Stewards entschieden, die einfach zu bescheuert sind, die Situation richtig einschätzen zu können. Selbst ein HAM auf P2, wusste, was passieren wird ... nämlich wenig Grip und ein rüberrutschen - deswegen ging er vom Gas. Aber die Herren von Stewards versagen auf kompletter Linie. Stark ... richtig Stark!

    Dieser ganze Dreck an "Freundlich sein", "Lächeln", "Brav sein" ... das ist scheiße. Ohne Charakter und ohne Aufreger stirbt jeder Sport aus. Was VET gemacht hat, war richtig. Wer sich nun wieder über sein Verhalten beschwert, soll aber bitte das nächste Mal die Klappe halten, wenn derjenige rausposaunt "Der F1 fehlt es an Fahrern mit Charakter und Emotionen!!!".
     
  4. Attitude

    Attitude Senior Member

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    73
    Für HAM gelten die weißen Streckenbegrenzungslinien nicht. ;-) :-D
     
  5. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    8.280
    Zustimmungen:
    522
    Punkte für Erfolge:
    123
    In den 90ern war die F1 auch noch nicht so berechenbar wie heute. Man konnte immer damit rechnen, dass es Ausfälle oder ein Favoritensterben gab. Dazu gab es mit Ferrari, McLaren, Williams und zum Teil auch noch Bennetton mehrere Teams, die Siege einfahren konnte. Heute ist Mercedes der Maßstab und kaum einer kommt heran.

    Andererseits gab es '94 auch die Peinlichkeiten in Silverstone und Spa. Nach Silverstone mußten die Rennstewards sogar ihre Lizenz abgeben.
     
  6. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.483
    Zustimmungen:
    2.404
    Punkte für Erfolge:
    163
    Und wenn korrigiert man das dann am grünen Tisch. :)
     
  7. Plas1682

    Plas1682 Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    1.153
    Punkte für Erfolge:
    163
    Alonso hat alles richtig gemacht...:cool:
     
  8. MiSeRy

    MiSeRy Wasserfall

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    9.986
    Zustimmungen:
    1.316
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85 - Unicable LNB
    BenQ GL2450
    4x1 Multiviewer Switch
    VU+ Uno 4K SE | 1 TB
    VU+ Uno | 500 GB
    TBS 8922 TV-Karte
    nvidia Shield mit Kodi 18. 2
    Fire TV 4k mit Kodi 17.6
    2 x Raspberry Pi mit Kodi 18.2
    Peinlich liebe FIA, einfach nur peinlich. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.
     
  9. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    8.280
    Zustimmungen:
    522
    Punkte für Erfolge:
    123
    Im Moment sieht es wirklich so aus. Die Strafe ist eine Strafe für etwas, das hätte passieren können. Beide hatten aber keinen Nachteil. Hamilton hätte auch abbremsen müssen, hätte es Vettel unkontrolliert auf die Strecke gedreht. Ricciardo dagegen wechselt bei 300 km/h zweimal die Spur und blockt Bottas ab und das wird nichteinmal angesehen.
     
  10. Franz_Brandwein

    Franz_Brandwein Talk-König

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    1.360
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die Formel 1 hat fertig, Sky sollte nach vertragsende wieder aussteigen
     

Diese Seite empfehlen