1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Saison 2019 Live im TV (RTL, Sky, ORF, F1.tv & Co.)

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von roloman, 15. Februar 2019.

?

Auf welchem Angebot werdet ihr hauptsächlich die Formel 1 2019 verfolgen?

  1. Mediengruppe RTL Deutschland

    13,3%
  2. Sky Sport F1 (Deutschland)

    61,4%
  3. F1.TV

    17,7%
  4. ORF

    16,5%
  5. SRF1

    5,2%
  6. Sky Sports F1 (UK)

    1,6%
  7. Überall mal, bin nicht festgelegt!

    3,2%
  8. Wenig bis gar nicht!

    10,4%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Schumi2411

    Schumi2411 Board Ikone

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    3.426
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Guter Experte ;-)

    Ich sag mal so: juristisch betrachtet ist es wohl eine Strafe. Aus Sicht eines Racers nicht. Und die FIA will doch eigentlich weniger bestrafen und nur eingreifen, wenn es gar nicht anders geht. Zumindest ggü.. Verstappen hält man sich auch dran. Der hat ja Narrenfreiheit.
    Warum man dann Vettel in so einer 50/50 Situation eine Strafe gibt, verstehe ich nicht.
    Dann hätte RIC auch mind. 5 Sek bekommen müssen. Was er mit Bottas gemacht hat, war viel gefährlicher, bei höherem Speed und vor allem: absichtlich.
     
    Fox33, LucaBrasil und Hallenser1 gefällt das.
  2. PREMIEREvsARENA

    PREMIEREvsARENA Junior Member

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Alexander Wurz hat im ersten Moment gesagt das es nicht in Ordnung war wie er auf die Strecke "zurück" gekommen ist. Nach zweimaligen anschauen der Wiederholung ist er zum gleichen Schluss wie Marc Surer gekommen. Kontrolliert zurück oder gar mit Absicht war das nicht.

    Ich kenne die Regel nicht im Wortlaut. Sinngemäß sagte einer (weiß nicht mehr wer) "man muss beim zurück auf die Strecke fahren eine Wagenbreite platz lassen". Dies kann ja nur für ein kontrolliertes zurück kommen gelten. Dann ist es juristisch eine Fehlentscheidung.

    Ob es Unkontrolliert oder Absicht war müsste man doch auch an den Telemetriedaten erkennen können und nicht nur wie Wurz und Surer an den Video-Bildern
     
  3. Tip

    Tip Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    647
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    EntertainTV:
    Media Receiver MR400
    Router FB7490

    Sky:
    Mit alles via Entertain
    Die Regeln beziehen sich aber doch hier nicht auf die Situation, das der Leader einen kleinen Fehler macht und danach weiter vorne ist.

    Sie beziehen sich auf Verfolger, die durch Abkürzen über Gras am Vordermann vorbeiziehen oder beim Rausbeschleunigen ausserhalb überholt wird.

    Hier versaut sich Vettel die Reifen und den Unterboden durch den Ausritt und hat Glück den Totalausfall zu verhindern.
    Hamilton ist weiter direkt hinter ihm und klar im Vorteil.

    Lustig das Ham hier dann vom Gas geht und erst nach der Strafe plötzlich wieder schneller ist.
    War wohl ne politische Bremse, die Druck auf die Rennleitung ausüben sollte...
     
  4. roloman

    roloman Platin Member

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    309
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    - D-BOX 2 von Nokia
    - TechniSat Top-Set-Box
    - 2 x 27" Apple iMac mit VLC
    - Philips flatTV HD Ready
    - Samsung SmartTV
    - MR 301 (Entertain)

    ABO´s:
    - Entertain BigTV
    - Telekom Sport
    - Vodafone Kabel Digital Premium
    - Sky komplett
    - DAZN
    - Motorsport.tv Premium
    - Watch it (Motorvision / AMS.tv)
    - F1.tv Pro
    - Eurosport Player
    - TV now plus
    - Film on Premium
    - Waipu.tv (komplett)
    - Zattoo (free)
    Nein, wäre er nicht. An dieser Stelle gab es bereits in den 70er Jahren nur Gras und keine Mauer oder Kiesbett. So gesehen hat sich die Stelle nicht entscheidend verändert. Die Curbs waren nur was höher...

    Die Redaktion von Vettel war vollkommen ok, sogar notwendig um auf die Missstände aufmerksam zu machen und meiner Meinung in der Umsetzung sogar inkonsequent. Ich wäre einfach komplett der Siegerehrung fern geblieben. Weil ich mich total verascht gefühlt hätte! Was hätte man den gegen Vettel machen wollen. Die WM ist ehrlich gesagt gelaufen, dass weiß Vettel. Es müsste schon mit dem Teufel zu gehen, wenn Mercedes die WM verliert. Lizenzentzug, Rennspeere oder Punktabzug, weil nicht erscheinen bei der Siegerehrung? Maximal hätte es eine Geldstrafe gegeben. Der verdient im Jahr rund 25 Millionen Euro. Den juckt keine Geldstrafe mehr. Hier hätte er ein Statement mit fernbleiben setzen sollen, was er aber dann Schlussendlich als symbolischen Akt mit den Schildern tat. Aber ich wäre im Teamzelt geblieben bzw. hätte vorher mal den "kompetenten" Stewards mal einen Besuch abgestattet. Ich erinnere da nur mal an Suzuka 89, genauso eine Skandal Entscheidung! Wo es auch was länger bis zur Siegerehrung gedauert hat.

    Für mich ist heute auch der letzte Tropfen ins Fass gelaufen. Dieser Sport ist echt kaputt und hat massive Probleme wenn man glaubt, solche Regeln zu haben. Es ist ein absoluter und ein sehr bedenklicher Skandal, was sich die Rennleitung bzw. die Stewards da heute wieder erlaubt haben bzw. wie grundsätzlich mittlerweile die Regeln interpretiert werden. Ich kann mich einigen hier nur anschließen. Was sollte Vettel in der Situation machen. Leider bin ich gerade viel zu Müde für einen qualifizierten Artikel zum Thema. Vllt. nehme ich das morgen noch nach. Bin aber auch ziemlich angepisst. Nicht nur wegen dem verlorenen Sieg. Hier geht es mittlerweile um viel mehr. Mit solchen Urteilen, werden Beispiele geschaffen und das Niveau des Sports immer enger gesteckt. Ich hoffe der Protest von Ferrari hat Erfolg.
    Fahrer sollen am Limit fahren, dann gibt es Fehler. Vettel macht womöglich paar Fehler zu viel. Aber das ist ja umrelevant mit der Strafe. Zum Zeitpunkt als Vettel wieder auf der Strecke zurück gekommen ist, war HAM mit allen vier Rädern außerhalb der Strecke. Denke wir werden in dem Zusammenhang noch einiges hören.

    Es ist aber auch schlimm, dass wir überhaupt darüber diskutieren. Gefährlich? Das hier soll die Formel 1 sein! Es ist nur noch Kindergeburtstag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2019
    Force und Tip gefällt das.
  5. MSC Racer

    MSC Racer Talk-König

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    676
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die Rennleitung ist ein lächerlicher Haufen von Amateuren, bester Beweis: F2 Rennen 1 in Monaco
     
    MiSeRy gefällt das.
  6. Gecko_1

    Gecko_1 Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    93
    Best movement of the Weekend:

    [​IMG]
     
    Force, -Rocky87- und MiSeRy gefällt das.
  7. VilPat

    VilPat Silber Member

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nö war er nicht, er war mit dem halben Auto noch innerhalb der weißen Linie als er schon mit den Vorderreifen auf höhe des UPS Logos von Vettels Seitenkasten war. Erst als Vettel noch weiter nach außen getragen wurde ist er noch weiter rausgefahren um den Crash zu verhindern. Aber da auch der Curb zur Strecke gehört war er nie mit allen Reifen neben der Strecke.
     
    shadow2488 gefällt das.
  8. Punktesammler

    Punktesammler Silber Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    38
    Absolut lächerlich die Strafen! Mal wird das Reglement strikt ausgelegt, mal nicht. Wenn es um Mercedes und speziell um Hamilton geht, werden die Regeln anders ausgelgt, bzw. das Regelement nicht so angewendet wie es soll! Warum darf Hamilton in Monaco die Schikane auslassen (Verlassen der Strecke) und bekommt keine Strafe, Vettel wegen eines Rutschers (und auch Verlassen der Strecke) eine Zeitstrafe? Entweder man hält sich an die Regel und bestraft alle gleich, oder man läßt es! Aber so ist es einfach nur Beschiss!

    Außerdem gab es in Kanada auch einige andere die die Strecke verlassen haben (z.B. nach Start und Ziel geradeaus gefahren sind und dann einem anderen vor das Auto gefahren sind) und wurden ebenfalls nicht bestraft! Was soll das?
     
  9. Tip

    Tip Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    647
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    EntertainTV:
    Media Receiver MR400
    Router FB7490

    Sky:
    Mit alles via Entertain
    In dem Rennen, wo zwei Reifen in der Kurve auf der Strecke bleiben mussten galt alleine die weisse Linie vor den Curbs als Maßstab.
     
  10. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    2.403
    Punkte für Erfolge:
    163
    Und genau das ist das eigentliche Problem.
    Wäre die Situation umgekehrt gewesen, ich möchte wetten Hamilton hätte keine Strafe kassiert, ebensowenig wie Verstappen. Der "Berater" der Stewarts war ja ein ehemaliger Renn/Formel1-Fahrer, der hätte es eigentlich besser wissen müssen. Vettel konnte ja nur schauen, daß er irgendwie das Auto nicht verliert, zu mehr hatte er keine Chance.
    Hätte er da gebremst wäre es für beide Fahrer das Aus gewesen, und das sollte ein ehemaliger Rennfahrer eigentlich auch einschätzen können. Aber es war ja ein Italiener, hätte er sich gegen eine Bestrafung ausgesprochen hätten irgendwelche Leute wieder "Schiebung" gesprochen/geschrieben.
     

Diese Seite empfehlen