1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Saison 2019 Live im TV (RTL, Sky, ORF, F1.tv & Co.)

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von roloman, 15. Februar 2019.

?

Auf welchem Angebot werdet ihr hauptsächlich die Formel 1 2019 verfolgen?

  1. Mediengruppe RTL Deutschland

    13,2%
  2. Sky Sport F1 (Deutschland)

    62,4%
  3. F1.TV

    17,8%
  4. ORF

    15,7%
  5. SRF1

    5,4%
  6. Sky Sports F1 (UK)

    1,7%
  7. Überall mal, bin nicht festgelegt!

    2,9%
  8. Wenig bis gar nicht!

    10,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Plas1682

    Plas1682 Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    1.081
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Ich ziehe meinen Hut vor dem Menschen Niki Lauda. Und das meine ich ganz ehrlich bevor wieder Interpretationen folgen.
     
  2. fccolonia10

    fccolonia10 Gold Member

    Registriert seit:
    8. August 2016
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    778
    Punkte für Erfolge:
    123
    Es war eine sehr schöne Sendung für Niki Lauda mit Florian König, Ralf Schumacher und Nico Rosberg. Danke dafür an RTL. Übrigens ohne Werbeunterbrechung
     
    Holladriho, YellowLED und Attitude gefällt das.
  3. roloman

    roloman Platin Member

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    308
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    - D-BOX 2 von Nokia
    - TechniSat Top-Set-Box
    - 2 x 27" Apple iMac mit VLC
    - Philips flatTV HD Ready
    - Samsung SmartTV
    - MR 301 (Entertain)

    ABO´s:
    - Entertain BigTV
    - Telekom Sport
    - Vodafone Kabel Digital Premium
    - Sky komplett
    - DAZN
    - Motorsport.tv Premium
    - Watch it (Motorvision / AMS.tv)
    - F1.tv Pro
    - Eurosport Player
    - TV now plus
    - Film on Premium
    - Waipu.tv (komplett)
    - Zattoo (free)
    Die erste Werbung gab es erst um 22:28 Uhr, also war RTL 2 Std. und 22 Minuten Werbefrei und damit war die Doku und die Live-Talks komplett ohne Werbung. Es war ein sehr angemessener Rahmen. Beeindruckend was Lauda bei RTL offenbar für eine Bedeutung hatte. Glaube die wenigsten hätten so eine spontane Programmänderung über 4 Std. in so einem Rahmen bekommen. Bin echt morgen mal auf die Quote gespannt.
     
  4. MiSeRy

    MiSeRy Wasserfall

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    9.969
    Zustimmungen:
    1.304
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85 - Unicable LNB
    BenQ GL2450
    4x1 Multiviewer Switch
    VU+ Uno 4K SE | 1 TB
    VU+ Uno | 500 GB
    TBS 8922 TV-Karte
    nvidia Shield mit Kodi 18. 2
    Fire TV 4k mit Kodi 17.6
    2 x Raspberry Pi mit Kodi 18.2
    Danke RTL für diesen Abend gestern.
     
    Attitude gefällt das.
  5. fccolonia10

    fccolonia10 Gold Member

    Registriert seit:
    8. August 2016
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    778
    Punkte für Erfolge:
    123
  6. mc36

    mc36 Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    526
    Punkte für Erfolge:
    123
    Nach dem plötzlichen Ableben von Charlie Whiting erleben wir nach dem Tod von Niki Lauda das zweite F1 Wochenende unter offiziellem Trauerflor.
    Ich kann mich gar nicht erinnern wann es ein Wochenende unter Trauer zuletzt gab. Ich würde auf das Rennen nach dem Bianchi Tod tippen.

    Nach Eccelstones Abgang war Lauda die bekannteste Institution im Fahrerlager. Diese Rolle geht meiner Meinung nach nun an Alain Prost.
     
  7. YellowLED

    YellowLED Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    1.813
    Punkte für Erfolge:
    163
    So ist das im Leben, Legenden kommen, Legenden gehen.
    Wir sind alle gleich, niemand ist besser, schlechter,unsterblich ... jeder durchlebt Schicksale, Erfolge, Trauer und was weiß ich alles.

    Wenn man eine Sportserie oder Menschen über Jahre verfolgt, vergisst man oft, dass man selbst auch älter wird ... und man zudem zu vielen Leuten eine Art "Scheinbeziehung" aufbaut.

    Schön, was gestern RTL gemacht hat! Hat schöne Erinnerungen hervorgebracht, als ich als Kind Niki als Legende bei den RTL Analysen "bewundert" habe. So was macht nicht jeder und muss man in meinen Augen auch nicht unbedingt machen ... sehr oft wird das auch nur wegen der Prominenz gemacht. Doch leider sterben täglich Menschen und über jeden kann etwas erzählt werden.
     
  8. Loci

    Loci Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Samsung UE65NU8009
    Pioneer VSX-LX302 + Teufel 7.1 LS
    Sky+ Pro/Netflix/Amazon
    PC/PS4PRO/XB1X
    Telekom VDSL 100 Mbit/s
    Dem kann ich nichts hinzufügen. Absolute Zustimmung.

    Habe es nicht gesehen, aber freut mich, dass sein ehemaliger Arbeitgeber ihm sogar fast komplett werbefrei einen Abschied gewidmet hat. Mal etwas positives, was man seit langer Zeit über RTL sagen kann.
     
    YellowLED und Attitude gefällt das.
  9. Paytv h3

    Paytv h3 Talk-König

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    6.547
    Zustimmungen:
    544
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    HUMAX iPDR-9800C Receiver für Sky,
    Unitymedia HD Recorder,
    Panasonic HDD und DVD Receiver,
    Metz Fernseher.
    Ich fand den Abend auch absolut klasse. Die Doku über sein Leben kannte ich vorher nicht. Den Spielfilm hatte ich bereits im Kino gesehen.
    Überraschenderweise alles werbefrei. Gelungener Abend der zeigt, wie wichtig Lauda für RTL war.
     
  10. roloman

    roloman Platin Member

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    308
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    - D-BOX 2 von Nokia
    - TechniSat Top-Set-Box
    - 2 x 27" Apple iMac mit VLC
    - Philips flatTV HD Ready
    - Samsung SmartTV
    - MR 301 (Entertain)

    ABO´s:
    - Entertain BigTV
    - Telekom Sport
    - Vodafone Kabel Digital Premium
    - Sky komplett
    - DAZN
    - Motorsport.tv Premium
    - Watch it (Motorvision / AMS.tv)
    - F1.tv Pro
    - Eurosport Player
    - TV now plus
    - Film on Premium
    - Waipu.tv (komplett)
    - Zattoo (free)
    Wie ich es auch versucht habe in meinem Nachruf zu schreiben. Es gibt selten so besondere Personen, die so viele Menschen bewegen und faszinieren. Jeder Mensch hat eine, hat seine Geschichte, jeder Mensch ist auf seine Art was besonderes oder hat was besonderes auf seine Art geleistet... Aber nur wenige Menschen fesseln und faszinieren uns so sehr, wie eben Niki Lauda. Es gibt besondere Menschen, die beeindrucken durch Leistung, Art und Ausstrahlung oder auch durch besonderen Mut. Bei Lauda kam vieles davon zusammen. Er war sicherlich einer "der" besten Formel 1 Piloten, aber trotzdem eher "nur" in den Top 12 der besten Piloten zu finden. Er machte vieles mit Intelligenz und Einstellung. Weniger mit "natürlichen Speed". Was ja auch in Rush angespielt wurde. Und das ist ja genau das, was ich heute so kritisiere an der Formel 1. Lauda ging wörtlich durchs Feuer, er kam wie Phoenix aus der Asche zurück, die Welt war sprachlos. Er fuhr in einer Zeit als Rennfahrer noch Gladiatoren waren und man sich wirklich frage, wie ist das möglich. Man bewunderte es. Auch den Mut diesen Sport überhaupt zu machen. Dann dann so einen Rückschlag, so viele Rückschläge zu überstehen und dann noch Erfolgreich auf so vielen Ebenen zusein. Nein, also es gibt sicherlich große Schauspieler oder Musiker, wo ich auch jeglichen Themenabend oder emotionalen Nachruf verstehe, weil auch Sie Emotionen geweckt, Erinnerungen geschaffen haben und auf andere Art und weiße viele Menschen berührt haben. Diese Faktoren waren bei Lauda sehr ausgeprägt, auch da er rund 50 Jahre in der Öffentlichkeit wirkte. Natürlich, Authentisch... Eigentlich war er nie weg! Es gibt nur wenige, die so viele Generationen in so unterschiedlichen Bereiche bewegt haben. Die Sportwelt, die Politik, die Medien, die Wirtschaft... Es war ja auf allen Bühnen zuhause. Kinder der jetzt Zeit kannten Ihn genauso wie der Opa im Jahr 1972. Ein globaler Star auch noch 20, mittlerweile über 30 Jahre nach der Karriere. Das Packen die wenigsten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2019

Diese Seite empfehlen