1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Saison 2019 Live im TV (RTL, Sky, ORF, F1.tv & Co.)

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von roloman, 15. Februar 2019.

?

Auf welchem Angebot werdet ihr hauptsächlich die Formel 1 2019 verfolgen?

  1. Mediengruppe RTL Deutschland

    13,7%
  2. Sky Sport F1 (Deutschland)

    61,2%
  3. F1.TV

    17,6%
  4. ORF

    16,1%
  5. SRF1

    5,9%
  6. Sky Sports F1 (UK)

    1,6%
  7. Überall mal, bin nicht festgelegt!

    2,7%
  8. Wenig bis gar nicht!

    10,2%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. DNS

    DNS Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    3.750
    Zustimmungen:
    356
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Ich freue mich auf Zandvoort! Die niederländer sind ja dank Verstappen Jr. wieder total aus dem F1-Häuschen. Gibt bestimmt eine tolle Kulisse. Außerdm ist das Rennen von Deutschland aus gut zu erreichen.
     
    YellowLED gefällt das.
  2. roloman

    roloman Platin Member

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    - D-BOX 2 von Nokia
    - TechniSat Top-Set-Box
    - 2 x 27" Apple iMac mit VLC
    - Philips flatTV HD Ready
    - Samsung SmartTV
    - MR 301 (Entertain)

    ABO´s:
    - Entertain BigTV
    - Telekom Sport
    - Vodafone Kabel Digital Premium
    - Sky komplett
    - DAZN
    - Motorsport.tv Premium
    - Watch it (Motorvision / AMS.tv)
    - F1.tv Pro
    - Eurosport Player
    - TV now plus
    - Film on Premium
    - Waipu.tv (komplett)
    - Zattoo (free)
    Die Rennen waren damals besser als heute. Zumal es Tankstopps ab 1994 gab. Und ich kann es nur wiederholen. Ich habe in den letzten 2 - 3 Jahren mir rund 200 Rennen (neben den aktuellen) angeschaut und die meisten davon waren interessanter als die heutigen. Weil es viel weniger Perfektion gab, es gab mehr Überraschungen, Zufälle und durch die Tankstopps, zwar komplexere jedoch interessantere Rennverläufe, die sich meist erst am Ende aufgelöst haben. Und die "längeren Artikel" von mir lieber Yellow, welche ich hier gerne mal einbringe und NIEMAND lesen MUSS, dass sind bewusst auf die aktuelle Themenlage bezogen formulierte, für dieses Forum exklusiv verfasste journalistische Texte sprich Artikel und nicht unbedingt als "Ersatz" für einen 3 - 4 Zeiler zu verstehen.

    Mal ne ganz andere Frage: Ist irgendjemand von euch auch bei der WEC in Belgien?
     
  3. YellowLED

    YellowLED Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    1.943
    Punkte für Erfolge:
    163
    Stimmung wird definitiv toll, sollte es so kommen! (y)
    Ich bin gespannt, ob man viel umbaut ... ich schätze, dass schon noch ein paar Arbeiten an der Strecke gemacht werden müssen.

    Man sieht mit Verstappen aber auch wieder , dass ein Fahrer viel für einen Boom ausmachen kann. Ähnlich war es mit Schumacher, Alonso und so weiter ... ein junger, frischer Fahrer kann einfach Massen mitziehen. Leider geht dann auch das Interesse, wie nach Schumachers Karriere Ende wieder runter. Das sieht man jetzt aktuell auch wieder mit Barcelona ... hatte man einst wie zu Schumachers Zeiten zwei Rennen in Deutschland, auch durch Alonso zwei Rennen in Spanien ... und jetzt dann vielleicht ab 2020 gar keines mehr?
    So läuft das halt ....
     
  4. roloman

    roloman Platin Member

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    - D-BOX 2 von Nokia
    - TechniSat Top-Set-Box
    - 2 x 27" Apple iMac mit VLC
    - Philips flatTV HD Ready
    - Samsung SmartTV
    - MR 301 (Entertain)

    ABO´s:
    - Entertain BigTV
    - Telekom Sport
    - Vodafone Kabel Digital Premium
    - Sky komplett
    - DAZN
    - Motorsport.tv Premium
    - Watch it (Motorvision / AMS.tv)
    - F1.tv Pro
    - Eurosport Player
    - TV now plus
    - Film on Premium
    - Waipu.tv (komplett)
    - Zattoo (free)
    Oder das gute Beispiel Italien, als es über 20 Jahre immer zwei Rennen gab, welche total voll wären. Jedoch hoffe ich nicht, dass es ein Rennen in Zandvoort gibt, weil die Strecke so radikal umgebaut werden müsste, dass Sie alles verlieren würde, was Sie heute ausmacht. Dann schon lieber nach Assen, zumal man in dieser Region da oben überhaupt kein Rennen hat Weil ob es nun die Nordfranzosen sind, die Westdeutschen, oder die Südniederländer, kommen alle gut z.B. nach Spa. Assen wäre aber auch von Stockholm (1200 km), Göteburg (900 km) oder Kopenhagen (630 km) um einiges besser zu erreichen, von Hamburg oder Bremen sowieso. Wären zumindest jeweils was mehr als 250 km näher als Zandvoort oder gar über 400 km näher als Spa.

    Die einzige Änderung die mir gefallen würde, wäre wenn der Nürburgring wieder dauerhaft dabei wäre, ein weiteres US Rennen kommen würde, China, Bahrain und AbuDhabi (mir gefallen die Strecken einfach nicht) rausfallen würden bzw. diese 3 Rennen sich rotierend einen Slot teilen würden und man dafür wieder in Südafrika sowie Malaysia fahren würde. Zugegeben Wunschtraum das gerade die genannten Rennen rausfallen, aber ich würde auch wieder lieber den Großen Preis von Frankreich in Clermont-Ferrand oder das Barcelona Rennen auf dem Mont Juic als in Montmelo sehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2019
  5. Bade

    Bade Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    38
    Zandvoort hätte aber auch mal eine Renovierung nötig und verdient, dort muss man ja schon über Denkmalschutz nachdenken, so runtergekommen ist dort alles. Von daher wäre die Formel 1 dort besser aufgehoben, zumal Assen ja schon die 2 Motorrad-Weltmeisterschaften hat (wenn auch manchmal im Schnee:)).

    Und Formel 1 am Nürburgring? Bitte nicht! Wenn ich nur an den versifften Campingplatz denke, der dann auch noch mit 5-Sterne-Preisen aufwartet, kommt mir gleich die Galle. Beim 24h Rennen kann man sich wenigstens in den Wald schlagen.

    Für dich, lieber Roland, wäre es natürlich toll, könntest ja zu Hause schlafen.;)
     
  6. YellowLED

    YellowLED Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    1.943
    Punkte für Erfolge:
    163
    Mal abwarten, Assen hätte ja FIA Grade #1, während Zandvoort nur FIA Grade #2 hat - also definitiv umgebaut werden MUSS. Und der hintere Teil von Zandvoort besteht halt "böse" gesagt aus elend langen Kurven. :D

    Ich würd mir generell Sepang zurück wünschen, von mir aus auch im Wechsel mit Singapore. Sepang hat ja nun auch Flutlicht, also könnte man da auch bei Nacht fahren - hingegen ist Singapore seit 2008 ziemlich etabliert und durchaus ein Highlight. Jedes Jahr gehts da an die 2h Rennzeit ran!
    Diese Rotation wie einst Hockenheim / Nürburgring fänd ich persönlich gar nicht soooo schlecht, weil dadurch einfach Mal etwas Abwechslung in den Kalender rein kommt.
    Würde ja auch z.B. mit Austin / Mexico City klappen - ist ja auch sehr nah zusammen ... aber wenn natürlich ein Veranstalter selbst die hohen Summen aufn Tisch legen kann, dann sei es ihm nicht verboten, jedes Jahr dabei zu sein. Danach wird sich er Kalender einfach immer richten.

    Ich war 2017 in Johannesburg und hab mir Kyalami angeschaut ... ich kannte die Gerüchte, dass man die Strecke zum FIA Grade 1 umbauen möchte ... aber ganz ehrlich, seh ich nicht machbar. Strecke hat zwar neue Boxenanlage und war neu asphaltiert (August 2017), aber man müsste auch sehr viel machen, es gibt keine Tribünen + außen Rum ist alles vollgebaut, da wirds sicherlich schwer von FIA Grade #2 auf FIA Grade #1 zu kommen. Zudem ... traut sich fast niemand in Johannesburg so frei auf der Straße rumzulaufen - in die Innenstadt von Johannesburg sollte man als Tourist ohne Tourguide überhaupt nicht gehen. :(
     
  7. roloman

    roloman Platin Member

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    - D-BOX 2 von Nokia
    - TechniSat Top-Set-Box
    - 2 x 27" Apple iMac mit VLC
    - Philips flatTV HD Ready
    - Samsung SmartTV
    - MR 301 (Entertain)

    ABO´s:
    - Entertain BigTV
    - Telekom Sport
    - Vodafone Kabel Digital Premium
    - Sky komplett
    - DAZN
    - Motorsport.tv Premium
    - Watch it (Motorvision / AMS.tv)
    - F1.tv Pro
    - Eurosport Player
    - TV now plus
    - Film on Premium
    - Waipu.tv (komplett)
    - Zattoo (free)
    Natürlich könnte ich das (auch wenn man im Lindner wunderbar schlafen kann :D ), wobei ich für das Rennen in Hockenheim seit 10 Jahren auch sozusagen Zuhause schlafe, in einer gemütlichen Pension eines meiner Eltern befreundeten Ehepaares in etwa gleicher Entfernung zur Strecke wie es für mich auch der Nürburgring ist. Aber darum geht es mir nicht. Ich kenne beide Rennstrecken sehr gut und Hockenheim ist nicht nur vom Streckenverlauf langweiliger, sondern diese ganze Infrastruktur ist dort einfach 1966, mit "gewissen" Ausnahmen. Der Nürburgring ist topmodern. Zugegeben habe ich keine Ahnung vom Camping, weil es nicht meine Welt ist, mit Ausnahme gewisser Nächte im Fahrerlager diverser Strecken, aber soweit wie mir bekannt, sind die naturbelassenen Parkplätze am Nürburgring alle in Ordnung.
     
  8. pallmall85

    pallmall85 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    4.055
    Zustimmungen:
    1.823
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung Le40B653
    LG 55UF7769
    Telekom Media Receiver MR401
    Nvidia Shield TV
    MiSeRy gefällt das.
  9. YellowLED

    YellowLED Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    1.943
    Punkte für Erfolge:
    163
    Eben die Doku auf YT angeschaut ... finde ich sehr gut gemacht.
    Es ist schon traurig, allein die Aussage des Streckenarzt von damals "Er hatte Hirnmasse im Gesicht, Hirnmasse kam aus der Nase." ... umso mehr bin ich wegen der Präsenz von HALO froh ... es zumindest "etwas" Schutz vorhanden gegen größere Teile - das ist besser als nix ... auch wenn die Gefahr natürlich immer dabei sein wird.
     
  10. mc36

    mc36 Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    592
    Punkte für Erfolge:
    123
    Mit diesem 25. Jahrestag des schwarzen Wochenendes von Imola ist irgendwo eine Marke erreicht wo das ganze langsam beginnt aus dem vorderen kollektiven Gedächtnis zu verschwinden, die Presseberichte sind auch schon weniger als vor fünf Jahren. Das bringt die Zeit die verinnt einfach so mit sich, auch natürlich weil es wo viele Leute gibt die das gar nicht mehr miterlebt haben. Senna war einer der allerbesten und besaß in seinem Land Gottstatus. Die Bilder es gewaltigen Trauerzuges lösen immer noch Gänsehaut aus. Sowas hat es in Brasilien bis heute nicht mehr gegeben. Auch wegen dieser Bilder ist der Legendenstatus heute noch so hoch. Bei den Gedanken an diesen Mann sind sie in Brasilien plötzlich alle eins egal aus welcher Klasse man kommt.