1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Saison 2018 Live im TV & über F1 TV

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Markus Krecker, 28. Februar 2018.

  1. Schnirps

    Schnirps Talk-König

    Registriert seit:
    31. Juli 2013
    Beiträge:
    6.256
    Zustimmungen:
    4.316
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Formel1? Was ist das?
    Die gibts noch? :D

    Immer wieder bin ich überrascht, wenn ich etwas darüber in den Nachrichten lese. Dann kommt immer ein: achja die gibts ja auch noch!
    Komisch, aber die F1 hat sich völlig aus dem Rampenlicht verabschiedet. Da bekomme ich ja vom Beachvolleyball mehr mit als von der F1.

    Woran das liegen mag.........langeweile?

    Sorry aber ernsthaft jetzt: Apps gibts dafür groß noch nix außer Kodi nun oder? War da nicht etwas großes angekündigt?

    Liberty ist einfach ein Sauhaufen. Wie die Geschichte mit der BuLi, fahren sie die F1 hier auch an die Wand. ;)
     
  2. MSC Racer

    MSC Racer Talk-König

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    6.005
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    Es geht Hauptsächlich um die Engländer, der Frankreich GP wurde eine Stunde später gestartet, weil man nicht mit einem WM Spiel von England zusammentreffen wollte. Liberty ist da felxibel, bei Bernie wäre das vermutlich nicht gegangen.
     
  3. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1.722
    Punkte für Erfolge:
    163
    Bei einer WM hab ich da ja noch Verständnis für, aber ansonsten glaube ich nicht, daß Liberty sich um solche Kinkerlitschen kümmert.
     
    Schnirps gefällt das.
  4. MSC Racer

    MSC Racer Talk-König

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    6.005
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die F1 ist trotz Liberty sehr englisch, 7 Teams kommen von der Insel und auch die meisten F1 Stamm-Fans sind Engländer. Und in England ist die PL richtig groß, da funktioniert alles ein bischen anders als bei uns.
     
  5. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1.722
    Punkte für Erfolge:
    163
    Was die amerikanischen Besitzer natürlich sehr beeinflußt.
    Aber Mercedes ist ja auch schuld, daß Sky nicht mehr überträgt.
    Wenn Liberty wirklich so viel an den Fans der alten Welt liegen würde, hätten sie nicht Dinge abgeschafft die seit eh und je zur F1 gehören.
     
    Schnirps gefällt das.
  6. SpongeTheBob

    SpongeTheBob Talk-König

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    6.687
    Zustimmungen:
    3.773
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    SW RöhrenTV und Premiere Abo
    Ich hoffe das ist Ironie.:confused:
     
  7. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    7.806
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    93
    Dazu passt ja, dass Sky es sich anders überlegt hat und nach der Sommerpause wieder in die Berichterstattung einsteigt.

    Quelle: Gibt keine, war ein Tagtraum :D
     
  8. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    7.806
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es wäre schön, wäre es nur Ironie. Aber man muss auch eines ganz klar sehen. Mit der jetzigen Ausgangsposition fährt die Formel 1 nach 2020 sehenden Auges in den Abgrund. Es gibt nur wenig Einigkeit über ein neues Concorde-Agreement, oder wie das dann auch immer genannt werden will. Einige Teams drohen unverblümt mit dem Ausstieg und auch kaum ein Fahrer hat seine Zukunft über 2020 hinaus geplant und auch die Fernsehverträge laufen in vielen Ländern nur bis einschließlich 2020.

    Eigentlich wollte Jean Todt schon bis zur Sommerpause die ersten Vorschläge für die Pläne ab '21 auf dem Tisch haben, damit er diese im Sommer bei den Sitzungen des Motorsportrates vorstellen kann. Jetzt sieht es bald so aus, als wäre erst 2019 ein realistischer Zeitpunkt. Das Worst-Case-Szenario wäre also, dass die F1 ab 2021 ohne viele der bisherigen Teams und Fahrer dasteht und das wäre dann realistisch gesprochen der Tod der F1 in der jetzigen Form.
     
  9. kluivert

    kluivert Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
  10. MSC Racer

    MSC Racer Talk-König

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    6.005
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    Mal ne Prognose fürs Fahrerfeld 2019:
    Mercedes: Hamilton / Bottas
    Ferrari: Vettel / Raikkonen
    Red Bull Honda: Verstappen / Gasly
    Renault: Hulkenberg / Ricciardo
    Haas Ferrari: Magnussen / Leclerc
    McLaren Renault: Alonso / Sainz
    Stroll Mercedes: Perez / Stroll
    Toro Rosso Honda: Norris / Vandoorne
    BWT Williams Mercedes: Occon / Russell
    Sauber Ferrari: Ericsson / Giovinazzi
     

Diese Seite empfehlen