1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formel 1: Saison 2011 Live im TV (RTL & Sky Sport)

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Markus Krecker, 1. März 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    Anzeige
    AW: Formel 1: Saison 2011 Live im TV (RTL & Sky Sport)

    Hier eine Übersicht für die BBC, ich will dafür keinen eigenen Thread aufmachen. Einige User werden sicherlich zwischen RTL/Sky und BBC zappen. ;)

    Berichterstattung:

    BBC One (HD): Quali und Rennen live
    BBC Red Button: alle Sessions live, ausführlichere Programme

    Die Perspektiven (nur beim Rennen) im Überblick:

    1. Supersignal mit Kommentar wahlweise von BBC One oder BBC Radio 5 Live

    2. Splitscreen mit Supersignal, Onboard, Daten

    3. Highlights


    Team

    Moderation: Jake Humphrey

    Experten: David Coulthard und Eddie Jordan

    Boxengassenreporter BBC One: Ted Kravitz und Lee McKenzie

    Kommentatoren BBC One: Martin Brundle und David Coulthard

    Boxengassenreporterin 5 Live: Natalie Pinkham

    Kommentatoren 5 Live: David Croft und Anthony Davidson
     
  2. -wolf-

    -wolf- Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    11.392
    Zustimmungen:
    5.661
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Formel 1: Saison 2011 Live im TV (RTL & Sky Sport)

    das stimmt schon, aber wenn im Training kaum gefahren wird halte ich das schon für suboptimal :mad:
     
  3. Hockenheim

    Hockenheim Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    12.097
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Formel 1: Saison 2011 Live im TV (RTL & Sky Sport)

    Ja, das würde mich auch freuen!

    Kurzer Überblick über die wichtigsten neuen Regeln.


    1. Wir fahren nun auf Pirelli-Reifen und nicht mehr auf Bridgestone-Pneus.
    Hier besteht/bestand natürlich für die Teams die Aufgabe v.a. darin, das Auto so zu entwickeln, dass es möglichst gut mit den Pirellis harmoniert.
    Da man erst Anfang Februar testen durfte, war dies ein sehr schmaler Grad.
    Jeder fing bei null an und fischte irgendwo auch ein Stück weit im Dunkeln.

    Mein Eindruck von den weichen Reifen bisher ist, dass die äußerst schnell abbauen und sogar nicht mal immer über eine Runde halten. Hierdurch ergeben sich riesige Abstände. Mit gebrauchten Reifen biste schnell mal 3-4 Sekunden langsamer als mit frischen.
    Wird also heiß im Qualifying, wenn es darum geht das Reifen-Fenster (also das schmale Fenster, indem die Reifen am besten funktionieren) zu nutzen. Bei einigen wird es wohl passieren, dass die Reifen schon während der fliegenden Runde stark abbauen.
    Im Rennen sind hier die Taktiker und Strategen gefragt. Ein Boxenstopp zum richtigen Zeitpunkt könnte rennentscheidend sein!


    2. Die Autos haben nun einen verstellbaren Heckflügen. Soll heißen:
    Auf der Rennstrecke gibt es bestimmte "Overtaking Zones". Innerhalb dieser kann der Fahrer A, wenn er weniger als eine Sekunde hinter Fahrer B ist, den Heckflügel flach stellen (den Abtrieb also verringern), um den Vordermann überholen zu können.

    Wie das technisch genau zu machen ist, ist mir bisher nicht ganz klar. Es gibt wohl Sensoren im Asphalt, die diesen Abstand zwischen Fahrer A und B messen. Ist der Abstand größer als eine Sekunde funktioniert wohl das System nicht, weil es nicht freigegeben wird.

    Ich bin ein Gegner dieses neuen Heckflügel!


    3. Kers returns. Das wirst du vielleicht noch kennen XL, einige Teams (z.B. McLaren und Ferrari) waren damit schon 2009 unterwegs.
    Kers ist ein kinetisches Energie-Rückgewinnungssystem. Die beim Bremsen freiwerdende Energie wird durch einen Generator in elektrische Energie umgewandelt und gespeichert.
    Mehrmals während einer Runde (logischerweise auf geraden Teilstücken) kann der Fahrer dann einen "Boost-Button" drücken und dadurch nutzt er die gespeicherte Energie um mehr Power und damit Speed zu bekommen.
    Passt natürlich in das angestrebte Image einer "grünen Formel 1" und soll Überholvorgänge ermöglichen.
    Kritisch sage ich jedoch, dass die Kosten für diese "grüne Spielerei" extrem hoch sind, und der gewünschte Effekt relativiert sich dadurch, dass alle Piloten an den selben Stellen der Rennstrecke extra Leistung haben. Somit dürfte sich wieder einiges ausgleichen, und das Überholen ist nicht zwangsläufig einfacher!


    Ich denke, das sind mal die wichtigsten technischen Änderungen. Nachtanken ist natürlich ebenso verboten wie vergangenes Jahr, auch Qualifying- und Rennmodus sind identisch.
    Was man vielleicht noch anmerken muss: Der Doppeldiffusor ist wieder verboten.
    Einige Teams (z.B. Lotus-Renault) versuchen daher mehr Abtrieb zu bekommen, indem sie Auspuffgase unter das Auto leiten. Das ist jedoch ein sehr komplexes System und würde jetzt wohl zu weit führen. :winken:
     
  4. Maik

    Maik Talk-König

    Registriert seit:
    20. Januar 2001
    Beiträge:
    5.325
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Formel 1: Saison 2011 Live im TV (RTL & Sky Sport)

    Zu mindestens gibt es durch die Umstände nun wieder den geliebten Saisonauftakt in Australien.
    Das mit den neuen Reifen wird bestimmt noch Interessant für alle Teams.
    Würde mich nicht wundern wenn das ein oder andere Team Vorzeitig ein Rennen beenden muss, da Ihnen die Reifen ausgegangen sind.

    Gruß
    Maik
     
  5. NHL Freak

    NHL Freak Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    8.362
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Formel 1: Saison 2011 Live im TV (RTL & Sky Sport)

    Vettel: "Ferrari macht einen starken Eindruck"

    Die Experten sind sich einig: Red Bull und Ferrari sind die zwei Teams, die den bisherigen Winter dominiert haben - auch wenn es denkbar schwierig ist, die Testzeiten zu interpretieren. Sogar für Bernie Ecclestone steht fest: "Sieht so aus, als hätte Red Bull wieder das beste Auto und die anderen müssen vor dem ersten Rennen aufholen."

    Sebastian Vettel ist da etwas zurückhaltender: "Es ist im Moment noch ziemlich schwierig, das Ganze zu lesen", sagt der Weltmeister bei 'Servus TV'. "In Barcelona haben einige Teams schon mal ein bisschen mehr gezeigt. Aus unserer Sicht macht Ferrari einen sehr starken Eindruck. Sie hatten noch keine Probleme mit dem Auto, sind sehr viele Runden gefahren und haben auch die meisten Kilometer gesammelt. Zwischen uns und ihnen sieht es sehr eng aus."
    Die Statistik spricht derzeit für Ferrari: 5.217:4.407 absolvierte Kilometer, 3:3 Tagesbestzeiten - und im Durchschnitt war Ferrari mit dem F150th Italia um drei Zehntelsekunden näher an der Spitze dran als Red Bull mit dem RB7. "Was dahinter kommt", analysiert Vettel weiter, "ist aufgrund der Reifen sehr schwierig zu beurteilen - weil man eben nie weiß, wer zu welchem Zeitpunkt mit welchen Reifen fährt und ob die Reifen gebraucht sind oder neu. Wie viel Sprit ist im Tank?"
    Durch die Pirelli-Reifen und das Verbot der Tankstopps sind die Testzeiten so schwierig zu lesen wie noch nie: "Normalerweise wusste man, dass die Reifen konstant sind und die Benzinladung das große Rätsel war. Jetzt ist die Frage: welche Reifen, welche Benzinladung, mit verstellbarem Heckflügel oder ohne, mit oder ohne KERS, überhaupt verbaut, gar nicht an Bord oder in Gebrauch? Das sind sehr viele Variablen", weiß Vettel.
    Zweifel hat er an der Konkurrenzfähigkeit der beiden Silberpfeil-Teams: "Mercedes ist im Moment schwer einzuschätzen. Die scheinen ein bisschen Schwierigkeiten zu haben, das ist aber schwer zu sagen. Genauso McLaren", sagt der Red-Bull-Pilot. "Aber Teams wie Renault und Williams sind ganz gut dabei und fallen immer mal wieder mit einer schnellen Zeit auf. Auch mit wenig Benzin muss man erstmal auf solche Zeiten kommen."
    Für Ecclestone ist indes wieder Vettel der klare WM-Favorit. Eines Tages möchte er den jungen Deutschen genau wie früher Michael Schumacher bei Ferrari sehen: "Im Moment gibt es keinen Grund, sich woanders umzusehen, aber irgendwann sehe ich ihn bei Ferrari. Im Leben eines jeden erfolgreichen Formel-1-Fahrers kommt der Moment, an dem er in einem Ferrari sitzen möchte", so der Formel-1-Geschäftsführer gegenüber 'formula1.com'.


    Q: formel1.com
     
  6. Maik

    Maik Talk-König

    Registriert seit:
    20. Januar 2001
    Beiträge:
    5.325
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Formel 1: Saison 2011 Live im TV (RTL & Sky Sport)

    Alle Teams nur nicht Ferrari.
     
  7. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    489
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SkyD (ENT + SP + BL)
    DAZN
    F1 TV Pro

    IPTV per T-Entertain
    AW: Formel 1: Saison 2011 Live im TV (RTL & Sky Sport)

    Neues aus der Abteilung 'Dümmliche Regelvorschläge von Bernie E'...

    Heute:
    Ecclestone und sein geliebter Medaillenregen - Formel 1 bei Motorsport-Total.com

    Künstlicher Regen. :eek::eek: Dazu noch etwas von der alten Medaillenidee, die aber in meinen Augen mindestens genauso blöde ist. Denkt Ecclestone auch mal etwas tiefer in seine Ideen rein und blickt er nur von oben drauf, sodass man durch diese vermeintliche Regel nur den einzigen Vorteil (wenn überhaupt) sieht? Da gibt es locker mal mehr Gegen- als Proargumente...
     
  8. Echti

    Echti Wasserfall

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    7.096
    Zustimmungen:
    812
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    - Gibertini OP85XP
    - Inverto Black Ultra
    - VU+ Solo SE V2
    - Samsung UE40H6470
    AW: Formel 1: Saison 2011 Live im TV (RTL & Sky Sport)

    Ich fand die Diskussion gestern bei Servus TV echt super. Gerade der Punkt mit den Reifen wurde von Sebastian Vettel super aufgearbeitet. Und ich garantiere jetzt schon: Melbourne wird ein Chaos-Rennen.
     
  9. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    30.049
    Zustimmungen:
    541
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    Sony KD-65XD7505
    AW: Formel 1: Saison 2011 Live im TV (RTL & Sky Sport)

    ja ich könnte mir generell vorstellen, dass es in dieser Saison zu allerhand Chaos kommen könnte. Speziell in der Boxengasse. Es soll ja so sein, dass der Unterschied wirklich extrem groß zwischen Neuen und alten Pneus ist und das sich gleich in ein paar Sekunden bemerkbar macht. Wenn man jetzt den optimalen Wechselspielraum verpasst, dann nützen einem auch kein Kers oder verstellbare Heckflügel mehr, um den Konkurrent hinter sich zu halten.

    Das ist doch völliger Quatsch. :eek: Die Rennen durch verstellbaren Hecklflügel künstlich spannend zu machen, kann man ja mal versuchen. Muss man halt mal abwarten, wie es sich in den Rennen entwickelt. Aber die Rennen mit künstlichem Regen spannender zu machen ist gelinde gesprochen total absurd. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2011
  10. Dirk1970

    Dirk1970 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Formel 1: Saison 2011 Live im TV (RTL & Sky Sport)

    Jepp, das muss nun wirklich nicht sein.:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2011
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen