1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Foren-Betreibern droht rechtliche Keule

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von foo, 2. November 2005.

  1. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    Anzeige
    Der Artikel ist vielleicht auch für dieses Forum interessant, da es auch hier oft um Produkte und deren Hersteller geht:

    Foren-Betreibern droht rechtliche Keule

    Die Zahl der Geschäftsbeziehungen, die über das Internet geführt werden, steigt täglich. Die damit verbundenen Risiken in Form von Abmahnungen und Konkurrentenklagen leider auch. Das bekommen nun auch diejenigen Angestellten und Unternehmer zu spüren, die Nutzerforen, Gästebücher und Bewertungsportale als Marketinginstrument nutzen.

    Komplette Meldung: HANDELSBLATT, Mittwoch, 02. November 2005, 15:02 Uhr
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2005
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Foren-Betreibern droht rechtliche Keule

    Ein Glück, das alle soviele Ahnung haben wie diese studierten Herren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2005
  3. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Foren-Betreibern droht rechtliche Keule

    Hab den Link nochmal überprüft und neu eingestellt - sollte jetzt funktionieren.
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Foren-Betreibern droht rechtliche Keule

    Das wird die "Geschäftsbeziehung" zwischen Premiere und DF auf eine neue Stufe stellen:D
     
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Foren-Betreibern droht rechtliche Keule

    Genau. Man darf nicht mehr schreiben:
    "Die Firma XY hat eine völlig inkompetente Hotline wo lauter Sonderschüler arbeiten", sondern sollte das lieber höflicher formulieren: "Die Hotline der Firma XY zeigte in meinem einmaligen, persönlichen Einzelfall leichte Defizite in der Kundenbetreuung, was aber nicht auf die Qualität der Hotline ansich schließen lässt".
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2005
  6. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Foren-Betreibern droht rechtliche Keule

    Ich frage mich wer bestimmt was gelogen ist und was nicht?
    Was ein Forum bewirken kann zeigt dieser Beitrag bzw der Link in diesem Beitrag!
    Beitrag!
     
  7. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Foren-Betreibern droht rechtliche Keule

    Ich wußte es schon immer-der westen wird zum Osten(nicht nur wegen der Merkel)MAn darf nur noch sagen was der Staat hören möchte(indem Fall Firmen)
    Mal schaun wann Honecker aufersteht und die Führung dieses Maroden Landes übernimmt.
     
  8. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.249
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Foren-Betreibern droht rechtliche Keule

    Nun, die Sachlage ist doch eindeutig: Es gibt in diesem Land mehr Rechtsanwälte, als benötigt werden. Damit die nicht verhungern, müssen halt neue Geschäftsfelder erobert werden.

    Habt doch mal ein wenig Verständnis dafür, die wollen nur euer Bestes * ;)



    (* nämlich euer Geld)
     
  9. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Foren-Betreibern droht rechtliche Keule

    Wäre mal ein interessanter Prozess, wenn jemand was über ein Produkt geschrieben hat, was er so auch beweisen kann ;) - oft heisst es ja: Bei mir ging Programm xyz nicht. Oder: Mein PKW Marke xyz Modell sowieso hatte dieses und jenes Problem.

    Gab es da in unserem Grundgesetzt nicht auch was zur Meinungsfreiheit?

    cu
    Jens
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Foren-Betreibern droht rechtliche Keule

    Ich glaube an der Abschaffung arbeitet man im "Westen" im Moment.

    s. GB:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/65649

    "Im britischen Unterhaus steht ein neues Terrorismusgesetz (Terrorism Bill) vor der Verabschiedung. Es soll unter anderem die freie Meinungsäußerung einschränken und die Polizei zu einer Zensurbehörde machen.
    (...)

    Gelangt ein Polizist (Constable) zu der Auffassung, dass eine (bevorstehende) Publikation die genannten Tatbestände erfüllt, soll er nicht nur gegen den Täter vorgehen, sondern auch Mittlern (beispielsweise Providern oder Buchhändlern), befehlen können, die Publikation nicht zu veröffentlichen, zu verbreiten und so weiter – beziehungsweise dies zu beenden. (...)

    Ob eine Publikation rechtswidrig ist, soll laut Gesetzesentwurf nicht an der Absicht des Verfassers oder dem tatsächlichen Inhalt gemessen werden; maßgebend ist vielmehr die wahrscheinliche Wirkung auf die Öffentlichkeit. Ob tatsächlich jemand angestiftet wird, wäre irrelevant. Rechtsmittel gegen polizeiliche Zensuranordnungen werden im Gesetzesentwurf nicht erwähnt. (...)"
     

Diese Seite empfehlen