1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Forbes": Will Ferrell ist überbezahltester Schauspieler Hollywoods

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. November 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.992
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Sind Schauspieler ihre hohen Gagen wirklich wert? Diese Frage stellt jedes Jahr das Forbes Magazin. Diesmal schnitten besonders Comedy-Darsteller schlecht ab. Bei ihnen ist das Missverhältnis zwischen Verdienst und Einspielergebnis am größten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Sky Beobachter

    Sky Beobachter Gold Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Forbes: Will Ferrell ist der überbezahlteste Schauspieler Hollywoods

    Sind die nicht alle mehr als überbezahlt?:mad:
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.868
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: "Forbes": Will Ferrell ist überbezahltester Schauspieler Hollywoods

    Ich mag Will Ferrell Filme. :D
     
  4. BumbleBee

    BumbleBee Guest

    AW: Forbes: Will Ferrell ist der überbezahlteste Schauspieler Hollywoods

    Nein, solange man mit Fußball noch mehr verdient!

    Zum anderen sollte man nicht fragen ob die Hauptdarsteller zu viel bekommen, sondern ob es gerechtfertigt ist das das Kinoerlebnis immer teuerer wird nur damit man solch übertriebene Gagen zahlen kann! Zuletzt wurde ja bei Avatar in 3D ordentlich zugelangt (zumindest bei uns). Und das finde ich nicht richtig.

    Man könnte zB eine 2-teilige Gage vereinbaren. 100.000$ fix und den Rest als Erlösprovision. Wenn der Film flopt macht das Studio nicht zu vie miese und der Darsteller wird nicht überbezahlt. Wird es ein Hit, dann bekommen auch beide was ihnen zusteht.
     

Diese Seite empfehlen