1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FLV-Dateien als DVD

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Neunutzer, 22. Januar 2007.

  1. Neunutzer

    Neunutzer Senior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    390
    Anzeige
    Hallo,

    also ich habe mehrere FLV-Dateien, die ich gerne als DVD brennen würde.

    Also zuerst hab ich mit dem Programm "pcwFfmpegGui" die Dateien in mpg umgewandelt. Aber genau da scheint bereits der Fehler zu beginnen.

    Ich wähle also mpeg2, und die Bitrate, die vorher bei 600 kbit/s steht, mach ich auf 800. Die Qualität der FLV-Datei ist schon schlecht, aber mit 600 isse nochmal en bissl schlechter. Audio mach ich auf mp2 mit 44100 Hz.

    Nach kurzer Zeit sind die neuen mpeg-Dateien auch vorhanden und funktionieren auch tadellos.

    Jetzt demultiplexe ich diese mpgs mit projectX und füge alles dann mit Cuttermaran zu einer mpg-Datei zusammen. Die funktioniert auch einwandfrei.

    Mit GUI_forDVDauthor will ich das jetzt auch brennen, jedoch braucht GUI_forDVDauthor beim DVD erstellen einfach ewig. Da steht was mit "please remultiplex input". Es dauert ewig und irgendwann hängt sich DVDauthor auf.

    Es muss wohl an der Bildeinstellung liegen. Aber wie krieg ich raus, was das richtige ist?

    Im Gui DVDauthor steht bei Videodatei: Breite: 320; Höhe: 240; Fps: 29,97 (ist mit roter Schrift); Mux ok: Ja

    Danke
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: FLV-Dateien als DVD

    Das ist alles nicht sehr DVD konform.
    Die Auflösung kannst du so lassen. Aber ich bezweifle das damit viele DVD Player klarkommen (Entweder die Wiedergabe ist verzerrt oder du hast irgendwo schwarze Balken).
    Aber die Bildrate passt für PAL überhaupt nicht.
    Ich vermute der DVD Author recodiert hier um die Bildrate auf 25Fps umzurechnen.

    Wenn du damit was anfangen kannst (Dein Player und dein TV bei NTSC keine Probleme macht) solltest du mal probieren eine NTSC DVD-Video zu erstellen.

    Also Auflösung dann 352x240 in MPEG1
    Und mit der Bitrate kannst du ruhig um einiges höher gehen. Über 1000 auf alle Fälle (BTW: Video CD nutz dieses Format mit 1.151.929 bit/s).

    Hier gibts noch andere gültige Alternativen (Tabelle unter Videoformate).
    http://de.wikipedia.org/wiki/DVD-Video



    Ist das Video nicht zu lang kannst du auch ne Video CD draus machen. Dann das obrige Format mit 1.151.929 bit/s kodieren. Da passen dann immerhin 74min. auf ne normale CD.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Video-CD

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2007
  3. Neunutzer

    Neunutzer Senior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    390
    AW: FLV-Dateien als DVD

    also ich hab jetzt mal was anderesprobiert:

    beim Umwandeln von flv in mpg hab ich jetzt mal andere Voreinstellungen genommen. Statt mpeg2 hab ich pal-dvd genommen. Problem ist jetzt allerdings, dass jetzt nach der Umwandlung kein Ton mehr vorhanden ist.

    Hab alle Audiocodecs durchgemacht. Bei allen kein Ton vorhanden.
     
  4. samyucca

    samyucca Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2004
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Berlin
    AW: FLV-Dateien als DVD

    <Audio mach ich auf mp2 mit 44100 Hz.>
    Audio solltest Du mit DVD-konformen 48000 Hz rendern.
     
  5. Neunutzer

    Neunutzer Senior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    390
    AW: FLV-Dateien als DVD

    So, dank Eurer Tips und Hinweise hat alles bestens geklappt.

    So hab ich´s jetzt:

    in Optionen hab´ ich genommen:

    - Format "pal-dvd"
    - Bitrate "1000"
    - Größe "352*288"
    - Audio "mp2" mit 48000


    Umwandlung in mpg ging auch ganz flott ohne Probleme.

    Im DVDauthor wurd zwar unbekanntes DVD-Format angemeckert, DVD-Erstellung ging allerdings trotzdem wunderbar umd am DVD-Player gibt´s auch keine Schwierigkeiten. Läuft 1a.

    Vielen Dank! :winken:
     

Diese Seite empfehlen