1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Flackern im Bild (CRT)

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Scope, 31. März 2010.

  1. Scope

    Scope Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6007, Kathrein UFS-910 (Neutrino), Panasonic PT-AT6000, iMac 21,5", AppleTV 4
    Anzeige
    Habe einen Panasonic TX-W32D5F geschenkt bekommen. Habe den abgeholt und zu mir genommen und eingiebig getestet. Der doch schon in die Jahre gekommene TV macht aber immer noch ein tadelloses Bild!!! (Meines erachtens besser als mancher Billig-LCD!)

    Da ich aber schon einen solchen TV und auch einen Beamer habe, wollte ich ihn weitergeben. Nun hatte ich ihn drei Tage hinten im Auto. (Gut angebunden und gepolstert) Als ich ihn wieder auslud, bemerkte ich leichte Kondenswasserspuren an der Bildröhre. Und jetzt flackert das Bild in den beiden oberen Ecken! Dieses Flackern hätte ich vorher nicht festgestellt und jetzt fällt es mir schon etwas störend auf! Ansonsten funktioniert er aber immer noch gut!

    Kann es wirklich sein, dass dies von den drei Tagen im Auto her resultiert??? Kann man das irgendwie auf einfache weise beheben?

    Hoffe es hat hier die nötigen Fernsehtechniker, die sich damit besser auskennen als ich...

    Danke!
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Flackern im Bild (CRT)

    Könnetst du das ominöse "flackern" in den Bildecken mal genau möglichst beschreiben? Was flackert - der Bildinhalt in Position, die Helligkeit, pumpt das Bild...?
     
  3. Scope

    Scope Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6007, Kathrein UFS-910 (Neutrino), Panasonic PT-AT6000, iMac 21,5", AppleTV 4
    AW: Flackern im Bild (CRT)

    [​IMG]

    Das Flackern tritt in den schraffirten Stellen auf. Im 4:3 Betrieb ist es allerdings kaum bis gar nicht wahrzunehmen. Auch scheint es recht Inhaltsabhängig zu sein. Bei dunkleren Szenen fällt es weniger auf als bei helleren. Das Flackern ist in etwa wie das "50Hz Flackern" eines 50Hz TVs wenn man nicht direkt ins Bild sieht (Blickwinkel), nur dass die Frequenz hier noch tiefer ist. Vielleicht bei 25 Hz....
    Ist es nun besser vorstellbar?

    Vielen Dank für die Hilfe!
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Flackern im Bild (CRT)

    Mögliche Szenarios:

    - Einfluss eines äusseren Magnetfeldes (Gerät, Netzteil/Trafo oder Stromleitung in der Nähe?)
    Abhilfe: TV mal probeweise ganz woanders (anderer Raum/Stockwerk/Gebäude) aufstellen

    - Defekt in der Entmagnetisierungsschaltung
    Messen. Entmagnetisierungsschaltung mal neu triggern: Gerät ganz abschalten, kalt werden lassen, neu starten und gucken ob sich was ändert

    - Defekt der Hochspannungsregelung*
    - Defekt in der Ablenkung*
    Hier sind normalerweise alle vier "Ecken" des Bikldes, wenn auch unterschiedlich stark, betroffen. Ohne Messen oder erfahrenen Techniker nicht weiter ermittelbar.
     
  5. Scope

    Scope Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6007, Kathrein UFS-910 (Neutrino), Panasonic PT-AT6000, iMac 21,5", AppleTV 4
    AW: Flackern im Bild (CRT)

    Genau das scheint es gewesen zu sein! Der TV steht nun bei Bekannten und dort ist das Flackern weg!!!

    (Am vorherigen Standort hatte es ganz in der Nähe eine Bahn-Trafostation).
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.959
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Flackern im Bild (CRT)

    Naja Trafos einer Bahnstation haben kein so starkes Magnetfeld das es auf einen TV der mehre Meter entfernt steht nur eine auswirkung hat.

    Das werden eher Lautsprecher gewesen sein die vieleicht im Auto dicht am TV positioniert waren. Wenn diese nicht abgeschirmt waren verzieht sich die Maske des TVs die dann bei jedem einschaltvorgang nach und nach wieder entmagnetisiert wird.

    Stromleitungen haben auch kein (für den TV) merkliches Magnetfeld.
     
  7. stoepsel71

    stoepsel71 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Flackern im Bild (CRT)

    Ich häng mich hier einfach mal dran:

    ich besitze einen ca. 10 Jahre alten Röhren-Fernseher von Philips, der seit einigen Tagen auch so ein Flackern zeigt, allerdings nicht nur in den Ecken, sondern auf dem gesamten Bild.

    Vorhin, als ich mal was im Videotext gelesen habe, wurde dieser zeitweise leicht rötlich. Das Bild wird mal etwas dunkler, dann wieder hell, dann verändert sich die Farbe leicht, es "flackert" eben.

    Wenn ich den Fernseher am Netzschalter aus- und wieder anschalte, dann ist der Fehler erstmal weg, kann aber jederzeit wieder auftauchen.

    An einem störenden Magnetfeld kann es nicht liegen, ich habe in letzter Zeit nichts in der Umgebung des TV geändert.

    Was kann dieses Flackern sonst noch verursachen ?
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.959
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Flackern im Bild (CRT)

    Wenn du den Kontrast runter nimmst, flackert der dann auch noch? wenn nicht, dann ist die Röhre wohl am ende ihrer Tage. Dann setzt die Strahlstrombegrenzung ein die dann auch ein Bild mit Farbabweichungen produziert.
     
  9. stoepsel71

    stoepsel71 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Flackern im Bild (CRT)

    Uaaaahhh, schreib nicht sowas! Kann es nicht auch einfach ne kalte Lötstelle sein oder ein allgemeines Unwohlsein ? :(
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.959
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Flackern im Bild (CRT)

    Reagiert er denn so wie ich sage? (meist ist dann der Kontrastregler schon voll aufgedreht wenn es zu solchen Erscheinungen kommt).
    Kann ich nicht ausschließen.
     

Diese Seite empfehlen