1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Flachantenne vs. Satellitenschüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lexus1612, 5. April 2013.

  1. lexus1612

    lexus1612 Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ein neues Haus soll gebaut und TV über SAT empfangen werden (kein Kabelfernsehen).

    Nun würde eine Satellitenschüssel die ganze Optik des Hauses zerstören. Eine Flachantenne könnte aber sehr gut in die Fassade integriert werden.

    Ist der Empfang mit einer Flachantenne generell schlechter?
    Was sind die Nach- und Vorteile gegenüber einer Satellitenschüssel?

    Besten Dank für die Antworten.

    Lexus
     
  2. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Flachantenne vs. Satellitenschüssel

    Kannst du dazu mal ein Bild machen? Mich würde mal Interessieren wie EINE Satellitenschüssel die Optik eines ganzen Hauses zerstören kann.
     
  3. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Flachantenne vs. Satellitenschüssel

    Flachantenne schneit leider schnell ein, daher moeglichst geschuetzt anbringen.
    Empfang ist nicht wesentlich schlechter gegenueber Offset-Spiegel.
    Alternative: Doppel-Fokus-Prinzip mit austauschbarem LNB
     
  4. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Flachantenne vs. Satellitenschüssel

    Eíne Flachantenne muss auch auf den Satelliten ausgerichtet werden - Also so, daß die Stirnfläche genau auf den Satelliten zeigt.
    Auf den Werbefotos des Herstellers sind immer "zufällig" Montagen abgebildet, bei denen die Antenne sehr eng an der Hauswand angebracht werden.
    Je nach Aufbauort bei Dir könnte auch eine Flachantenne ziemlich auffällig von der Hauswand abstehen....
     
  5. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
  6. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Flachantenne vs. Satellitenschüssel

    Würd ich auch sagen. Wer keine Antenne heutzutage hat (wenn die Chance dazu besteht) der ist meiner Meinung schlechter drann als bei Kabelempfang.:)
     
  7. shadow0815

    shadow0815 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Flachantenne vs. Satellitenschüssel

    Servus,

    nur mal nebenbei erwähnt, eine Schüssel muß weder zwingend auf dem Dach, noch an der Fassade angebracht sein.
    Bei entsprechender Lage reicht auch eine dezente Ecke z.B. auf der Terasse.
    Oder, ohne jetzt auf die Thematik Erdung/Blitzschutz näher einzugehen,
    auch ein entsprechender Platz im Vorgarten oder neben dem Kompost.
    Und wenn dann auch noch die Farbe stimmt, ist sie fast unsichtbar.;)

    gruss
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Flachantenne vs. Satellitenschüssel

    Viele klatschen die Absichtlich aufs Dach damit jeder sehen kann " Guckt mal was ich hier schönes habe";)
     
  9. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Flachantenne vs. Satellitenschüssel

    Aufs Dach würde ich die nicht bauen, schon wegen Schnee im Winter, da ist eine Schüssel in "Besenweite" einfacher abzukehren als eine Antenne auf dem Dach.
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Flachantenne vs. Satellitenschüssel

    Nicht nur wegen dem Schnee. Eine Dachmontage hat viele viele Nachteile.
    Unnütz lange Leitungswege.
    Windanfällig
    und und und .
     

Diese Seite empfehlen