1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Flüchtlingskrise

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Eifelquelle, 6. September 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. modus333

    modus333 Guest

    Anzeige
    Wenn diese Übergriffe von Glatzen mit Thor-Steiner Jacken verübt worden wären, würde ein Brennpunkt den anderen jagen.
     
    NurderS04, Wolfman563, genekiss und 2 anderen gefällt das.
  2. kinski2

    kinski2 Gold Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    All die Jahre hat es in Köln (und anderswo) nicht solche Ausschreitungen gegeben! Allein die Summe von über 1000 Leuten kann nicht nur von den bekannten "Antänzern und Taschendieben" kommen!
    Kaum sind die Flüchtlinge 3 Monate im Land und schon passieren solche ungeheueren Dinge. Ein Schelm wer böses dabei denkt!!!!
     
    NurderS04, Wolfman563 und 69magic gefällt das.
  3. Pavel2000

    Pavel2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    343
    Punkte für Erfolge:
    73
    Interner Polizeibericht zu Kölner Silvesternacht: "Es waren einfach zu viele zur gleichen Zeit" - SPIEGEL ONLINE

    Mir schweben gerade die Bilder im Kopf rum, die bei Stuttgart 21 die Runde gemacht haben, als man Demonstranten, die das Fällen der Bäume verhindern wollten, mit Wasserwerfern entgegentrat. Da war die Hemmschwelle, die zur Verfügung stehenden Hilfsmittel einzusetzen, offensichtlich geringer, als jetzt in Köln.
     
    NurderS04, brixmaster, +los und 2 anderen gefällt das.
  4. 69magic

    69magic Talk-König

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    5.192
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es gibt sicherlich noch mehr solcher Vorfälle, die nicht an die Öffentlichkeit geraten sind.

    Das Fehlverhalten dieser Männer spiegele keineswegs die Haltung der Mehrzahl der Geflüchteten wider. Es verleite zu einer Verallgemeinerung, "der wir uns nicht anschließen wollen. Männer, die nicht wissen, wie sie sich zu benehmen haben und patriarchalische Denkweisen, die sich in solchem Fehlverhalten Bahn brechen, gibt es leider in jedem Land und jeder Kultur".

    Mich nervt, dass in jedem Bericht immer der Hinweis kommt, dass das nicht auf alle Invasoren zutrifft. Wenn man sieht, wie hoch der Anteil der jungen Männer unter den Invasoren ist, dann ist das Problem größer als es uns immer verkauft wird. Ein Fehlverhalten in diesem Ausmaß gibt es nicht in jedem Land und auch nicht in jeder Kultur! :mad:
     
  5. Redfield

    Redfield Talk-König

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    5.145
    Zustimmungen:
    11.356
    Punkte für Erfolge:
    273
    Und mich nervt es, dass bei Straftaten immer ein Vergleich mit anderen Straftaten gemacht wird. Nach dem Motto, seht ihr, die machen es ja auch. Und es gibt auch einen Unterschied, ob die Tat von einem Deutschen oder einen Flüchtling/Asylbewerber begangen wurde.
     
  6. madmax25

    madmax25 Platin Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    2.460
    Punkte für Erfolge:
    163
    Oder ein Realist!
     
  7. modus333

    modus333 Guest

  8. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Man staunt aber, wie systematisch hier verschwiegen und vertuscht wurde.

    Gestern waren es noch kriminelle Banden, die schon länger existieren.

    Heute steht bei t-online:
    Die Schmerzen sollte vor allem Frau Merkel deutlich fühlen, inklusive der Schmerzen der Opfer!

    Neujahr hieß es noch im Polizeibericht, es war ein ruhiges Silvester.

    Heute wird ein Beamter zitiert:
    .

    Wer lügt hier auf wessen Geheiß??
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2016
  9. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    4.168
    Punkte für Erfolge:
    213
    Was für ein Schwachsinn. Das dürfte dem Opfer so ziemlich scheißegal sein. Geil mich hat ein Deutscher angefasst, und kein Tunesier.

    Deutsche und Ausländer haben sich an die Gesetze dieses Landes zu halten. Ein deutscher Krimineller ist nicht "besser" als ein ausländischer.
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    53.800
    Zustimmungen:
    12.565
    Punkte für Erfolge:
    273
    Der laxe Rechtsstaat im Bereich Flüchtlinge wird halt weidlich ausgenutzt. So wie man die Polizei bspw. bei Abschiebungen verarschen kann, in dem man einfach um die Abholzeit zur Rückführung einen Döner essen geht und damit als "nicht angetroffen" bis auf Weiteres geduldet wird, wird eben auch hier Bambule gemacht, stört doch eh keinen und wenn doch, wird schon die Politik dafür sorgen, dass es unter der Decke bleibt. Schließlich genießt man als Flüchtling ganz besonderen politischen Schutz vor Repressalien wie Abschiebung oder "dafür haben wir kein Geld" Phrasen.
     
    +los gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.