1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Firmenware für Western Digital WD TV HD Media Player

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Matze47, 15. Januar 2009.

  1. Matze47

    Matze47 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Dbox2 Sat 2xI 600 Philips,1xI 600 Sagem beide Linux Neutrino 2.1.X.X
    Anzeige
    Hallo Leute,
    Ich habe mir auch so ein Teil zugelegt und finde es ganz prima.Nun mußte ich festsellen das es eine neue Firmenware für das Gerät gibt.Habe sie mir runtergeladen und wie in der Beschreibung vom Handbuch steht auf das USB Laufwerk kopiert (natülich entpackt).Im Handbuch steht das es im Einstellungsmenü einen Button zum installieren dieser Firmenware gibt.Aber bei mir ist da nichts zu finden.Geht es etwa auch anders? :confused:
    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    MFG
    Matze
     
  2. Matze47

    Matze47 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Dbox2 Sat 2xI 600 Philips,1xI 600 Sagem beide Linux Neutrino 2.1.X.X
    AW: Firmenware für Western Digital WD TV HD Media Player

    Hat sich erledigt,habe es herausgefunden.Man muß zum einspielen der Firmenware das USB-Gerät an den USB1 Port anschließen.Dann wird auch der Ordner in den Einstellungen angezeigt.Hatte das Laufwerk an USB2 Port angeschlossen dort funktioniert das einlesen leider nicht.Hätte man aber in dem Handbuch so erwähnen müssen.:winken:

    Mfg
    Matze
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.595
    Zustimmungen:
    3.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Firmenware für Western Digital WD TV HD Media Player

    Hallo

    Ich habe meinen WD-TV auch erst ein paar Tage und kam heute erst dazu die Software zu aktualisieren.
    Kann das sein das der überhaupt kein Dolby-Digital ausgibt? (nichtmal 2.0!) Mein Verstärker zeigt mir nur PCM an was dann in Dolby-Surround ausgegeben wird.

    In den Audioeinstellungen gibts auch nur die Einstellung Stereo und Digital. Ich habe ihn auf Digital gestellt.

    Wenn der wirklich kein 5.1 ausgeben kann muss ich den wieder zurückschicken.:rolleyes:
     
  4. panacon

    panacon Neuling

    Registriert seit:
    10. April 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Firmenware für Western Digital WD TV HD Media Player

    Keine Ahnung, ob meine Antwort zu spät kommt und du es evtl. schon zurück geschickt hast, aber der WD TV kann natürlich DD 5.1 & DTS.

    Im Menü gibt es nur die Einstellungen Stereo und Digital, welches die Signale als DD 5.1 & DTS an den Receiver gibt, wenn der natürlich einen opt. Eingang hat. Und da heutzutage jeder vernünftige Receiver mindestens 1 opt. Eingang hat, dürfte sich das nicht als allzu großes Problem darstellen.

    Mein WD TV feuert DTS & DD 5.1 aus allen Rohren. :D
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.595
    Zustimmungen:
    3.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Firmenware für Western Digital WD TV HD Media Player

    Ja, aber er unterstützt kein DD2.0 (dann wird nur PCM ausgegeben und dies in Stereo auf dem Verstärker widergegeben) und da gibts dann auch anschließend keine 5.1 Ausgabe wenn der Film wie üblich mit DD2.0 beginnt. (wenn ich das erst schneiden müsste, würde sich der ganze aufwand nicht lohnen)

    Aus diesem Grund habe ich das Teil auch zurückgegeben.
    Desweiteren ist die USB Schnittstelle sehr mit vorsicht zu geneißen mir hat das Ding zweimal einen 16GByte Stick unlesbar gemacht nur weil die WD abgeschmiert ist.
    Die Widerherstellung der Daten ging zwar, aber nur dank eines recht guten Recoveryprogramms.
     

Diese Seite empfehlen