1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Finnland: Mehr Kapazitäten für DVB-T2 als Nachfrage

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. März 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.320
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Verbreitung des neuen Fernsehstandards DVB-T2 verläuft in Finnland seit der Einführung Anfang 2011 zwar hervorragend, doch bisher verfügen Anbieter noch immer über weit mehr Kapazität als Nachfrage, denn nur wenige Finnen wissen etwas von dem neuen Format.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.469
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Finnland: Mehr Kapazitäten für DVB-T2 als Nachfrage

    Ist bei DVB-T in Deutschland auch nicht anders. Keine Nachfrage mehr. DVB-T2 wird man da hoffentlich garnicht erst einführen da es rausgeworfenes Geld ist (vor allem bei den Kunden)
     
  3. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Finnland: Mehr Kapazitäten für DVB-T2 als Nachfrage

    Sehe ich auch so. Oder man müsste alternativ RTL Group und ProSieben Sat.1 zu einer Verbreitung zwingen, was aber rechtlich sehr fragwürdig wäre.

    So wie es derzeit läuft (in den meisten Regionen nur öffentlich-rechtliche Sender) macht DVB-T jedenfalls nicht den geringsten Sinn, dann kann man es gleich abschalten.
     
  4. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Finnland: Mehr Kapazitäten für DVB-T2 als Nachfrage

    Oder man macht es gleich richtig, so wie z.B. Frankreich mit MPEG4 und HDTV, nur unsere Kabel-TV-Schlafmützen würden dagegen opponieren. Aber eines im DF-Text passt exakt zu uns hierzulande:
    "...fehle es schlicht an einer nationalen Informationskampagne, denn Zuschauer wüssten noch immer fast nichts über DVB-T2 oder auch über HD-Empfang..."

    Niemand fühlt sich kompetent, im Gegenteil, die dazu passenden Info-Magazine der ÖR-Anstalten wurden alle eingestellt. Übrigens: vor genau 15 Jahren wurde in den USA das erste HDTV-Signal terrestrisch ausgestrahlt...
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.469
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Finnland: Mehr Kapazitäten für DVB-T2 als Nachfrage

    Auch mit HD würde man das hier nicht durchdrücken können wenn man nicht mal die SD Sender einspeisen will die man sonst schaut.
    Die Sender wollen einfach dafür kein Geld ausgeben.
     

Diese Seite empfehlen