1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Filmstudios verklagen Samsung wegen DVD-Player

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von JaVusÖ, 21. Februar 2006.

  1. JaVusÖ

    JaVusÖ Gold Member

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    1.091
    Ort:
    Bosporus
    Anzeige
    Der koreanische Elektronikkonzern Samsung wird von fünf großen Hollywood-Studios verklagt, weil sich mit einem seit geraumer Zeit nicht mehr erhältlichen DVD-Player Kopierschutzmaßnahmen und Regionalcodes umgehen lassen. Das Unternehmen hatte das Gerät nach Bekanntwerden des Problems umgehend vom Markt genommen.

    Einem Bericht des Nachrichtensenders Bloomberg zufolge, haben Disney, Time Warner sowie drei andere Filmstudios in der letzten Woche Klage gegen Samsung eingereicht. Die Firmen fordern nun einen Rückruf der bereits verkauften Geräte. Seitens Samsung hiess es, dass man die Klageschrift bisher noch nicht erhalten habe.

    Ein Firmensprecher vermutete gegenüber der Zeitung Korea Times, dass das Verfahren auf das Modell DVD-HD841 abzielt, welches von Samsung zwischen Juni und Oktober 2004 in den USA verkauft worden war. Nach seinen Angaben war das Gerät vom Markt genommen worden, nachdem bekannt geworden war, dass die eingebauten Kopierschutzmaßnahmen durch die Eingabe spezieller Tastenkombinationen über die Fernbedienung umgangen werden konnten.

    Ob die Klage der Filmstudios von Erfolg gekrönt sein wird, ist fraglich. Fakt ist jedoch, dass die über das weltgrößte Online-Auktionshaus immer noch erhältlichen Gebrauchtgeräte durch diese Art der Publicity einen neuen Verkaufsschub bekommen dürften. Die Umgehung des Kopierschutzes ist bei einer ganzen Reihe älterer DVD-Player über die Fernbedienung möglich.


    quelle:WinFuture
     
  2. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: Filmstudios verklagen Samsung wegen DVD-Player

    Die Filmstudios werden ja immer wunderlicher :confused:. Wie wollen die denn den Rückruf machen ? Wird dann eine Hausdurchsuchung und Beschlagnahme bei allen Käufern angeordnet oder wird ein gefährlicher technischer Defekt erfunden der Leib und Leben gefährdet ?

    Da sieht man den Vorteil von HDCP (und dem Kopierschutzmachwerk was auf Blue-Ray und HD-DVD kommen soll) - da kann man die Geräte dann einfach abschalten und es besteht keine Gefahr mehr.

    Jens
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Filmstudios verklagen Samsung wegen DVD-Player

    Deswegen sollten die Kunden HDTV und den ganzen Rest links liegen lassen, ganz abgesehen davon so toll sieht HDTV nicht aus - das was ich da im MediaMarkt gesehen habe ist grausamst. :rolleyes:
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Filmstudios verklagen Samsung wegen DVD-Player

    Hehe, dann darfst du auch nicht vergleichen. Das Fachpersonal in den meisten MM weis gerade mal wie ein Fernseher angeht. Ist halt so, wenn man sparen will.

    BTW. finde ich das Vorgehen wegen des DVD-Players einfach nur lächerlich. Nicht nur das das schon fast 2 Jahre zurück liegt, nein, das geht doch fast mit allen Playern. Zumindest würde ich mir keinen kaufen der mir vorschreibt das ich nur Filme aus einer Region der Erde sehen darf. Gibbet genug Filme, die erst Laune machen wenn man sich die als Import holt.

    Demnächst verbietet man wohl noch HDTV und RGB, weil die Filme da ja besser aussehen könnten als in manchen Kinos! :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2006

Diese Seite empfehlen