1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Filmformat ts4

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von griehli, 11. Dezember 2007.

  1. KTP

    KTP Platin Member

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    476
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    http://www.teme-po.de
    Anzeige
    AW: Filmformat ts4

    Du hast den TechniSat Digit HD4-CX,das ist ein Receiver mit Gängeltechnik an Bord ! Bei allen Sendern die in Conax verschlüsselt sind,werden alle Aufnahmen verschlüsselt auf der Platte abgespeichert,und sind demzufolge nur mit eingesteckter SC abspielbar ! Demzufolge sind solche Aufnahmen zwar exportierbar,allerdings nicht umwandelbar,um sie auf DVD bzw. Blu-ray zu brennen !

    :):)
     
  2. pa79

    pa79 Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Filmformat ts4

    Schade, hatte mir sowas schon gedacht. Vielen Dank für die Antwort.
     
  3. siko

    siko Senior Member

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Filmformat ts4

    Gibs irgendwas neues in Sachen *.TS4 Filme bearbeiten ?

    Habe mir gestern Total Recall bei Sky Hits aufgenommen und mit TechniPort auf den PC gezogen. VLC Player das ab und zeigt sogar FullHD an (kann das sein?)

    Techniport selbst kann den Film in eine MKV konvertieren. Nur werden dann aus 6,7 GB - 3,7 GB ?! Das riecht nach Verschlechterung !

    Also wie kann ich aufgenommene Filme verlustfrei archivieren und evt. bearbeiten ?
     
  4. gero2510

    gero2510 Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Filmformat ts4

    Ich schneide HD immer auf dem Technisat. Dann exportiere ich die *.TS4 über USB und wandle sie mit ffmpeg auf der Kommandozeile in *.avi. Full-HD (1280*720) bleibt erhalten und ffmpeg sucht automatisch die beste Tonspur. Dann brenne ich davon eine Daten-DVD oder wenn > 8.5 GB konvertiere ich in PAL-Video-DVD.
     
  5. körper

    körper Silber Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Toshiba 32TL868G
    Digicorder HD S 2 + Alphacrypt R2.2(V14) + Multytenne
    AW: Filmformat ts4


    Ich kann da nur den TS Doctor empfehlen

    fügt vorhandene ts4 Dateien zusammen und wandelt sie in normale ts Dateien. Schneiden klappt auch bestens.

    zum umwandeln in andere Formate(avi....ect.) sind die Freeware Tools XMedia Recode oder Any Video Converter hervorzuheben


    gruß körper
     
  6. siko

    siko Senior Member

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Filmformat ts4

    Danke. Das werd ich gleich mal testen.

    Schneiden kann man auf dem Gerät :confused: auch auf einem Digit ISIO S ?
     
  7. maky100

    maky100 Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Filmformat ts4

    Schneiden geht auch mit dem TS-Doctor exakter
     
  8. bms

    bms Silber Member

    Registriert seit:
    1. April 2012
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Filmformat ts4

    Nur, wenn Deine Festplatte im TSD-Format formatiert ist. Mit NTFS geht das am Receiver nicht, dann nur am PC.
     
  9. Mangels

    Mangels Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax 1000C
    Techni-Sat Digicorder HD K2
    DIGIT HD8-C
    TechniSat Cable Star HD
    Samsung LE40 A656
    Yamaha RXV 3800
    Denon DVD-1940
    Panasonic DMP-BD 30
    SOny PS3 - 160 GB
    AW: Filmformat ts4


    Man kann es in mpeg umwandeln. Das mache ich mit XMedia recode
    TS4-Datein auf den Rechner bringen (entweder mit USB-Stick oder per Mediaport).
    Dann die TS4-Datei über das Eigenschaften-Kontextmenü in eine TS-Datei ändern. (einfach die 4 aus der Dateiendung nehmen)
    Somit kann man unter dem Reiter "Details" die Bitrate des Clips erfahren und notieren.
    Danach wieder in TS4 benennen.


    Dann XMedia recode öffnen und das file laden. Die Einstellungen bezüglich der Bitrate vornehmen.
    Die Tonspuren auswählen (man kann sie kopieren oder konvertieren)
    Dann kann man Schnittpunkte festlegen. (sind aber nicht framegenau)
    Wenn man alles festgelegt hat, dann kann man den "Job" über den Button "Job hinzufügen" aktivieren und dann die Umwandlung starten.
    Dauert etwas - danach hat man ein Mpeg-File in HD-Auflösung mit allen ausgewählten Tonspuren.
    Das kann man nun so lassen oder tatsächlich einmal durch z.B. Projekt X jagen.
    Nein- Projekt X meckert nicht. Das läuft so durch - egal welche Auflösung, egal ob 50 Bilder/sec. oder 25 Bilder/sec.
    Und dann kann man es z.B. in Cuttermaran laden und bearbeiten.
    Funktioniert auch.
    Dann braucht man nur noch ein Programm, das den Film und die beiden Audiospuren wieder zu einem Clip muxt.
    Ich habe da noch keins gefunden.
    Ich selbst bearbeite die Files nach dem recodieren mit XMedia Recode nicht weiter. Eben weil ich noch keinen Weg gefunden habe alle Tonspuren wieder mit dem Film zu verbinden. Der etwas gröbere Schnitt mit XMedia Recode muss mir vorerst reichen.
    Aber wenn jemand eine Idee hat...
     
  10. Azumi

    Azumi Senior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Filmformat ts4

    VideoRedo TV Suite "Version 5" ist endlich offiziell erhältlich und schneidet nun auch HD ( 720p /1080p ) TV TS Material "wirklich" Framegenau, ohne dass dein HD Video komplett neu codiert werden muss. Ideal natürlich um Werbung bei HD Sendungen herauszuschneiden.
    Speichern kann man dann direkt als H264 MKV oder MP4 oder wieder TS etc ...

    VideoReDo MPEG Video Editor

    Hierbei werden nur die Frames an den Schnittpunkten des HD Materials neu encodiert, mehr nicht. Das ganze ist sehr akkurat und sehr sauber, ohne Verpixelungen.

    Man kann auch wieder einen kostenlosen Trial key anfordern mit dem man einige Zeit alle Features nutzen kann bis man die SW dann kauft.

    Ich nutze das Programm lizensiert schon seit langem ( Version 4 bisher)
    und war immer zufrieden im SD Bereich.
    Die 5er "Beta" hatte ich die letzten Wochen mit Technisat HD TS Aufnahmen getestet und das läuft zumindest bei mir aktuell problemlos.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2014

Diese Seite empfehlen