1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Filme in digitaler Qualität: Aufnahme mit DVD-Recorder oder PC??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von goso, 24. Februar 2004.

  1. goso

    goso Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Sonnberg
    Anzeige
    Hallo!
    Seit kurzem bin ich Besitzer einer digitalen Sat-Anlage und da ich gerne mit guter Qualität aufnehmen will, habe ich meinen VHS-Recorder bereits aus dem Wohnzimmer verbannt.
    Wer kann mir einen Ratschlag dazu erteilen, ob ich mir für die Aufzeichnung von Fernsehfilmen einen DVD-Recorder anschaffen oder die Möglichkeit mit dem PC aufzunehmen in Betracht ziehen soll (DVD-Brenner und stationärer DVD-Player natürlich vorhanden).
    Da ich die aufgenommenen Filme auf dem PC bearbeiten will (Werbung herausschneiden, Überblendeffekte einfügen usw.) und ich in einem Testbericht gelesen habe, dass das Editieren von Videos, die mit dem DVD-Recorder aufgenommen wurden, noch Kompatibilitätsprobleme aufweisen (das MPEG2-Format wird von den meisten DVD-Authoring-Programmen nicht erkannt), bin ich mir nicht sicher, welche Entscheidung die richtige ist.
    Bezüglich PC-Aufnahme hätte ich 2 Fragen: wie lange darf das Kabel vom Digital-Receiver zum PC sein (in meinem Fall wären es ca. 10m) und welche Art von Karte müsste ich in den PC einbauen.

    Danke
    MfG
    Gerhard
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.320
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das hättest Du Dir mal früher überlegen sollen. sch&uuml
    Du hättest Dir dann blos eine D-Box holen sollen damit hättest Du dann auch Digital auf den PC "Streamen" können. Per Netzwerk sind 10m überhaupt kein Problem.
    Gruß Gorcon
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Die dbox ist doch schnee von gestern (von vor etlichen Jahren, ausserdem wird ja immer behauptet dass die Software die man auf die Box draufmachen muss dass das überhaupt funzt illegal ist. Heutzutage gibts doch die PVR von den unterschiedlichsten Herstellern. Mich zumindest würde es unheimlich nerven wenn ich um einen Film aufzunehmen erstmal den Computer anschalten muss. Erstmal macht er Krach (Lüfter) und braucht doch recht viel Strom. Du hast dabei wie beim Videorekorder die Möglichkeit Timeraufnahmen zu programmieren wenn diese okay sind dann ziehst du die auf den PC und kannst sie dort schneiden und als DVD brennen. Da eine DVD nichts anderes ist als eine MPEG2 Datei die halt zuletzt VOB stehen hat plus ein paar Zusatzdaten die Schnittmarken, Menüs und ähnliches drinhaben gibts da keinerlei Probleme damit. Das grösste Problem ist dass die diversen Authoringprogramme doch einen recht hohen Einarbeitungsaufwand haben.
    Ich brenn mir meine Filme deshalb üblicherweise als reine Datendvds. Das frisst jeder halbwegs aktuelle DVD-Player. Sicher kanns bei ganz alten Dingern zu Problemen kommen das liegt aber dann weniger am Datenformat sondern meistens eher dadran dass der keine selbstgebrannten DVDs lesen kann.

    Gruss Uli
     
  4. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    Na also das die d-Box Schnee von gestern ist, haben meine Boxen Gott sei dank nicht gehört.
    Zum Thema:
    Wie bekommst du denn den Film vom PVR zum PC?
    Wie Gorcon schon schrieb, solltest du dir eine d-Box anschaffen. Die Software ist auch nicht illegal, sondern von Premiere nicht zertifiziert, so wie kein PVR dies ist. Meine eigene Erfahrung ist die Kombination von d-Box1 und SCSI zum Rechner wesentlich sicherer als per Netzwerk von der 2er. Da ich beide Möglichkeiten habe, kann ich das gut vergleichen. 10 Meter sind in beiden Fällen überhaupt kein Problem.
     
  5. goso

    goso Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Sonnberg
    Danke für eure raschen feedbacks.
    Tatsache ist, dass ich mittels Produktsuche bei Firmen wie Mediamarkt, Saturn etc. keine d-box mehr gefunden habe.
    Die Variante mit dem DVD-Recorder wäre mir außerdem viel lieber, denn dann müßte ich für eine Aufnahme den PC nicht extra hochfahren und außerdem würde ich mir das Verlegen von Kabeln in die Sesselleiste ersparen.
    Eine Aufnahme würde ich hauptsächlich auf DVD-RW abspeichern und bei Bedarf dann auf dem PC editieren. Am Anschluss brenne ich auf DVD-R und sehe mir das Video mit dem DVD-Player an.
    Du schreibst zwar, dass es kein Problem sein wird, das MPEG2 von der DVD-RW auf den PC zu bringen, aber anscheinend sind nur wenige Programme dazu geeignet. Es dürfte auch ein Unterschied zwischen den Aufnahmeformaten der DVD-Recorder sein, obwohl alle mit MPEG2 arbeiten. Ich hätte da den Philips DVDR-75 oder den Sony RDR-GX3 im Auge.
    Wenn du mehr über geeignete DVD-Authoring-Software weißt, kannst du es mich wissen lassen. Falls das Editieren wirklich noch ein Problem darstellt, kann es sicherlich nicht mehr lange dauern bis sich Firmen wie Ulead, Steinberg (Pinnacle Systems)usw. auf dieses Manko einstellen.
    Hast du eine Ahnung, ob ein DVD-Recorder dazu geeignet ist, auch meine alten Hi8-Camcorderaufnahmen ohne merkliche Qualitätsverluste zu überspielen ???

    Danke und schöne Grüße
    Gerhard
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.320
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das ein DVD Recorder aber nur per Scart Aufzeichnen kann und damit anfällig für Kopierschutz ist und auch keine 1:1 Aufnahme ermöglicht denn es wird zweimal gewandelt sollte Dir aber klar sein.
    Ebenso sind die Geräte nicht in dr Lage die Filme mit DD aufzuzeichnen es ist immer nur eine Tonspur möglich diese aufzuzeichen.
    Das geht alles mit der D-Box2 "die ja so veraltet ist". winken
    Der PC braucht nicht im selben Raum stehen da man die Aufnahme per FB steuern kann.
    Gruß Gorcon

    PS: Ich bin ja gespannt wie bald die Preise für die Boxen wieder steigen werden wenn die sie einen Festplattenanschluss bekommt. ha! winken
     
  7. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    818
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    Hi,

    SCSI vs. Ethernet:
    Mittlerweile ist das streamen über LAN auch kein Problem mehr. Obs daran liegt das es besser wurde oder nur daran weil Premiere mit so niedriger Bitrate senden? winken .
    Mit udrec, also UDP, solls noch besser sein, ich selbst benutze aber trotzdem meist noch Wingrab oder NGrab und auch dort ist bei mir der letze Resync schon ne weile her. Bei udrec hab ich das Problem das der frei Speicher auf der Box manchmal zu gering wird und dann nicht mehr genug für die Datenpufferung frei ist.


    @Gorcon
    Meinst du den IDE adaptor auf dem Speichererweiterungsslot? Da bin ich auch mal gespannt. Wenn es aber nicht klappt mit Timeshifting finde ich eine Lösung mit einem VIA Mini-ITX Board welches dann übers LAN an der Box hängt sinnvoller. Ist halt nur nicht ganz so billig. ~200€ (ohne HDD) und nach oben hin offen.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.320
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    quarks, habe eben gerade dies gelesen:
    Zitat von berliOS
    Timeshift hat für mich keine hohe Priorität.
    Gruß Gorcon

    <small>[ 25. Februar 2004, 23:31: Beitrag editiert von: Gorcon ]</small>
     
  9. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.049
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Schon mal was von der DREAMBOX gehört??? breites_
     
  10. Demon

    Demon Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Österreich/Salzkammergut
    Ich würde dir empfehlen die Sachen mit einem PVR (zb Topfield TF 5000 PVR) aufzunehmen. Du hast sie dann in der optimalen Qualität bequem auf der HD. Wenn du sachen auf DVD brennen willst(die wichtigen Filme etc..) kannst du sie Über Usb 2.0 auf den Pc lesen oder die Festplatte in den PC einbauen. So geht dir nichts an Qualität verloren, und du must die Filme ja nicht alle oder nicht sofort auf DVD brennen(wenn Platte voll)

    mfg Demon
     

Diese Seite empfehlen