1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Filme brennen. Von .TS in welches Format???

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Zause Bart, 26. Juni 2007.

  1. Zause Bart

    Zause Bart Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen
    Nach dem ich jetzt 2 Wochen lang versuche Filme von meinem Digitalen Sat Reciever "Kathrein 821" in DivX umzuwandeln, bin ich nun kurz vor der Aufgabe.
    Deshalb auch meine Anmeldung in diesem Forum.

    Ich weiss, dass die Frage öfter kommt. Ich hab viel gegoogelt und auch hier und in anderen Foren hilfe zu dem Thema gefunden aber ich bekomme es trotzdem nicht hin.

    Mein Problem:
    Ich möchte die Filme die ich jetzt auf meinen Rechner kopiert habe in ein Format bringen das mein DVD Player abspielen kann. (MPEG4, Nero Digital oder DivX)
    Welches dieser Formate eignet sich den dazu am besten, was compression und Bild/Ton Qualität angeht?

    Was habe ich bisher gemacht:
    Ich habe mit ProjectX die .ts datei demuxed. Habe jetzt 3 Dateien: "Beispielfilm_Ch7 45939" (6,2 GB, Winamp media file)
    "Beispielfilm_Ch7 45939" (4,66 MB, .ac3)
    "Beispielfilm_Ch7 45939" (233 MB, Winamp media file)

    Dann habe ich versucht mit "Auto Gordian Knot" aus den Dateien einen DivX Film zu erstellen, Aber das Programm fängt immer wieder von vorne an. (Rechner lief 2 tage dann hab ich abgebrochen) Ich hab auch noch mit den Programmen: ifo edit, mpeg2schnitt und Dr.DivX rum experimentiert. Bin aber zu keinem ergebnis gekommen.

    Wie gehts denn jetzt weiter wenn ProjectX fertig ist? (muss ich bei ProjectX irgendwelche einstellungen beachten/ändern?)

    Sorry für diese doch recht oft vorkommende Frage :rolleyes: und vielendank schonmal für eure Hilfe!

    - Gruß Bart -
     
  2. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    811
    AW: Filme brennen. Von .TS in welches Format???

    1. Warum willst du denn die Filme komprimieren.
    2. Ich würde dir einen Link schicken wenn du hier keine andere Hilfe bekommst. Dort lädst du einfach das Programm runter und klickst den Video_TS Ordner an. Dauert allerdings ein bisschen. So ca. 2GB die Stunde.
     
  3. blinky

    blinky Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2001
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Baddecenstedt
    AW: Filme brennen. Von .TS in welches Format???

    TS ist Transporttream , also im Mpeg2-Format und da Videos-DVD auch MPEG2 verwenden kannste Dir doch das umwandeln eigendlich sparen.

    Blinky
     
  4. Zause Bart

    Zause Bart Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Filme brennen. Von .TS in welches Format???

    Mein DVD Player hat nen usb anschluss und erkennt meine externe festplatte als usb stick an. ich kann dort z.B. DivX Filme speichern und sie dann auf dem Player gucken. Aber wenn die Filme nicht komprimiert sind wird meine Festplatte auch sehr schnell voll sein. Ich such halt eine Möglichkeit die Filme in angemessener Qualität zu komprimieren, dass ist schon alles. Hätte nicht gedacht das es so schwierig ist.

    PS: Warum Filme auf ne externe HDD packen,wenn ich doch nen HDD Reciever hab? Der ist fast immer voll :D irgendwie muss ich die sachen mal kompimieren und vielleicht auch mal brennen/archivieren.
     
  5. Zause Bart

    Zause Bart Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Filme brennen. Von .TS in welches Format???

    @Jonnysuckforce: "Warum willstd u denn die Filme komprimieren?"

    Mein DVD Player hat nen usb anschluss und erkennt meine externe festplatte als usb stick an. ich kann dort z.B. DivX Filme speichern und sie dann auf dem Player gucken. Aber wenn die Filme nicht komprimiert sind wird meine Festplatte auch sehr schnell voll sein. Ich such halt eine Möglichkeit die Filme in angemessener Qualität zu komprimieren, dass ist schon alles. Hätte nicht gedacht das es so schwierig ist.

    PS: Warum Filme auf ne externe HDD packen,wenn ich doch nen HDD Reciever hab? Der ist fast immer voll :D irgendwie muss ich die sachen mal kompimieren und vielleicht auch mal brennen/archivieren.


    (sorry für den doppelpost. weiss auch nicht wie ich das geschafft habe :( )
     
  6. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    811
    AW: Filme brennen. Von .TS in welches Format???

    Ja es gibt da viele viele Programme die aus einer vob Datei eine avi Datei machen. Das Problem ist nur manchmal, das der Ton zu spät kommt. öfter können es bis zu 10 s sein (kein scherz).
     
  7. emminenz

    emminenz Junior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    63
    AW: Filme brennen. Von .TS in welches Format???

    Du hast deine Dateien also mit ProjectX schon einmal demuxed. Diese Dateien kannst du nun wieder muxen, um ein gültiges MPEG File mit Timestamps usw. zu bekommen. Dazu gibt es viele Tools, wie zum Beispiel:

    http://www.kolibrii.de/download/Tools/ImagoMPEG-Muxer.zip

    Dabei musst du dann die Dateien, die dir ProjectX ausgeworfen hat auswählen. Wenn du keine Dolby Digital Anlage hast brauchst du zum Beispiel die Audio Files .ac3 (die sehr groß sind) nicht bei Audio hinzufügen. Da reicht dann das normale Stereo Audiofile.
    Als Ergebnis erhältst du dann ein .mpg File. Dieses kannst du dann von einem beliebigen Encoder komprimieren lassen. Einer wäre zum Beispiel DivX 5, der annehmbare Qualität liefert:

    http://www.free-codecs.com/download/DivX_Free.htm

    Nach dem Encodieren hast du dann ein File, das dein DivX-fähiger DVD Player spielen sollte.

    Die Schritte also noch einmal zusammengefasst:

    1. Demuxen (ProjectX)
    2. Muxen (Imago)
    3. Encodieren (DivX)
     
  8. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    811
    AW: Filme brennen. Von .TS in welches Format???

    Noch einfacher ist der Allok Mpeg4 Converter.

    Einfach die vob Dateien makieren und Qualität auswählen. Dann auf O.K. und warten:eek: und warten.
     
  9. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Filme brennen. Von .TS in welches Format???

    Ich würde auf jeden fall MPEG-2 als Aufbewahrungsformat wählen. Dieses Format kann JEDES Programm und JEDES Gerät abspielen - heute und in zehn Jahren auch noch.

    Plattenplatz ist preiswert, komprimieren braucht man deswegen nicht.

    Willst Du die Filme länger aufbewahren dann Hände weg von propäritären Formaten wie z.B. DivX. XVid ist zwar offen aber auch nicht wirklich dafür gedacht.

    Wenn Du schon komprimierst, z.B. für den iPod oder einem Streaming Client, dann nur temporär und auf keinen Fall das Original löschen.
     
  10. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    811
    AW: Filme brennen. Von .TS in welches Format???

    Oder du verkaufst deine Festplatte und besorgst dir eine neue größere.
    z.B. mit 750 GB
     

Diese Seite empfehlen