1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplattenspeicher freigeben

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von siegi, 12. Dezember 2005.

  1. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    Anzeige
    Auf meinem PC habe ich Laufwerk"C" Boot.Ist fast voll.Laufwerk "D" Backup freier Speicher 130 GB ,Gesamt darauf 133GB.Wie kann ich den freien Speicher von "D" nach "C" bekommen?Bitte verständlich für einen nicht Computerspezialist rüberbringen.
    Gruß
    Siegi:winken:
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Festplattenspeicher freigeben

    Nochmals die Bitte an Dich, nach Interpunktionszeichen ein Leerzeichen einzufügen, um die Lesbarkeit Deiner Beiträge zu erhöhen.

    Wie groß ist denn Dein Laufwerk C?

    Gag
     
  3. DJSteve

    DJSteve Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Ostwestfalen
    AW: Festplattenspeicher freigeben

    Es gibt eine Software "Partition Magic", mit der geht sowas. Was Du meinst deute ich als Partitionen verschieben, bzw. Partitionsgrößen ändern.
    Einfacher ist es die Daten von C auf D zu kopieren. Dafür brauchst Du keine Software.;)
     
  4. JeGe

    JeGe Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Tief im Osten - fast schon in Polen ;-)
    AW: Festplattenspeicher freigeben

    ...und noch einen Tipp: Die Partition auf der das OS installiert ist, sollte eine Größe von min. 10GB haben. 3GB sind wirklich a****wenig...
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Festplattenspeicher freigeben

    Er hat ja nicht geschrieben das C: nur 3 GB groß wäre, sondern das D: insgesamt 133 GB groß ist, wovon noch 130 GB zur Verfügung stehen.

    Gehe ich jetzt von einer 160 GB-Platte aus, wo tatsächlich in etwas 149 GB zur Verfügung stehen, müsste C: dann also 15 - 16 GB groß sein. Sollte eigentlich langen. Evtl. sollte man seine Festplattte auch mal entrümpeln. Das hat schon so manches mal Wunder bewirkt.
     
  6. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: Festplattenspeicher freigeben

    Mein PC ist ein Medion / Aldi MD 8386. Festplatte 300 GB. Laufwerke:
    Boot C Größe ca. 50% Anzeige: Ges.139 GB, frei 482 MB
    Backup D Größe ca. 40 % Anzeige: Ges. 133 GB, frei 130 GB
    Recover E Größe ca. 10 % Anzeige: Ges.6.52 GB, Frei 1,69 GB
    ( Anzeige auf dem Arbeitsplatz ), % aus dem Handbuch.
    Wie Ihr mir schreibt, kann ich wohl z.B. meine CD-Lieder und Photos auf "D" rüber kopieren.Backup brauche ich nicht. Habe verschiedene Daten auf sep. Festplatte.
    Ist es jetzt besser zu lesen ? ( Wo haben sich meine Smileys versteckt ? )
    Gruß
    Siegi
     
  7. JeGe

    JeGe Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Tief im Osten - fast schon in Polen ;-)
    AW: Festplattenspeicher freigeben

    Frage: Hast du die Platte so partitioniert, oder war die schon so?
     
  8. JeGe

    JeGe Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Tief im Osten - fast schon in Polen ;-)
    AW: Festplattenspeicher freigeben

    Hast du auf :\C sehr viel Musik oder Videos liegen?

    Anders kann ich mir die Fülle nicht vorstellen...

    Nachtrag:
    Und sicher läßt sich :\C auch jetzt nicht mehr defragmentieren weil weniger als 10% noch frei sind?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2005
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Festplattenspeicher freigeben

    Jo. Du hast einen Haufen Holz auf dem Laufwerk liegen.

    Was hast Du denn so alles da gesammelt? Und vor allem: Wo?

    Du könntest z.B. Deine Fotos oder die Musik auf die Platte D: auslagern. Dazu legst Du Dir auf D: ein entsprechendes Verzeichnis an und verschiebst z.B. den Ordner "Musik" (oder wie der auch immer heißt) in dieses neue Verzeichnis.

    Achtung: Verschieben, nicht kopieren!

    Allerdings kann es dann sein, dass Programme, die diese Dateien zuvor abgespielt haben, sie erstmal nicht mehr finden, da Du sie ja auf ein anderes Laufwerk verschoben hast. Da ich nicht bei Dir reinschauen kann, weiß ich auch nicht, welche Programme Du da so verwendest.

    Gag
     
  10. Thomas_H

    Thomas_H Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    516
    AW: Festplattenspeicher freigeben

    Das kommt davon, wenn man zwar vorbildlich zwei Partitionen hat (1 für System, 1 für Daten), dann aber alles unter "Eigene Daten" abspeichert, das normalerweise auf C: liegt!

    Merke also: Daten nur D:

    Gruß Thomas_H
     

Diese Seite empfehlen