1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplattenreceiver für Unitymedia

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von Digital_gucker, 14. März 2008.

  1. Digital_gucker

    Digital_gucker Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Anzeige
    Hallo, ich möchte mir einen Festplattenreceiver zulegen, mein Kabelanbieter ist Unitymedia und ich habe eine K02 Karte.

    Welcher Receiver ist empfehlenswert und kompatibel mit meiner Smartcard?

    Zzt. habe ich noch einen Technisat Digital PK, von der Bedienbarkeit und EPG bin ich sehr zufrieden, es wäre schön wenn der Festplattenreceiver auch so einen Bedienkomfort hätte.

    Gruss Sven
     
  2. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    AW: Festplattenreceiver für Unitymedia

    Wenn dir der Technisat gefällt, dann kannst du dir von Technisat den Digicorder K2 holen. Dieser ist allerdings nicht Premiere bzw. UM zertifiziert und du müsstest dir ein AlphaCrypt Light Modul zulegen, vorausgesetzt, du hast eine I02 Karte.

    Eine weitere Alternative, aber ebenfalls nicht von Premiere/UM zertifiziert, ist der Topfield 5200 PVR C. Hierzu benötigst du ebenfalls ein AlphaCrypt Light Modul für eine I02 Karte. Vorteil bei dem Topfield sind die vielen Programme (sogenannte TAPs), die man sich aus dem Internet laden kann und damit seinen Rekorder den eigenen Ansprüchen anpassen kann.

    Bei beiden Geräten kann man glaube ich die jeweiligen Aufnahmen von der Festplatte auf den PC übertragen.

    Die einzigen zertifizierten Lösungen bietet Humax an. Einmal den PDR9700c und den PDR9800c. Letzterer ist für Premiere Direkt+ geeignet, das wäre aber auch der einzige Unterschied. Hier benötigst du kein AlphaCrypt Light Modul, sondern kannst deine I02 Karte einfach einschieben und los geht es. Dafür kann man die Aufnahmen nicht vom Gerät auf den PC übertrage.

    Ich habe den PDR9700c und bin sehr zufrieden damit, da ich keine Aufnahmen übertragen will und diese nach dem Sehen von der Festplatte direkt lösche. Mir gefällt auch der EPG, den TechniSat EPG fand ich persönlich damals nicht sehr toll.
     
  3. hans kloss

    hans kloss Gold Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD K2 (160 GB);
    LoveFilm Flat
    Sky Welt+BuLi HD, I12 Karte
    Sony KDL-40 W 5500
    Sony BDP S 490
    UM 2Play PLUS 50
    AW: Festplattenreceiver für Unitymedia

    Laut verschiedene Berichte sollen auch die UM01 Karten in den Alpha Crypt Modulen laufen, allerdings nur in den Versionen Clasics und TC und mit der Software Version 3.14
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Festplattenreceiver für Unitymedia

    ... du hast wirklich noch eine K02-Karte ? Diese Kabel Deutschland-Smartcards sollten eigentlich schon alle gegen eine I02-Karte mit Nagra@ID UM12 ersetzt worden sein.

    Die I02-Karte ist kompatibel mit jedem "Geeignet für Premiere"-Receiver.

    Welcher Festplattenreceiver empfehlenswert ist, hängt von deinen Ansprüchen ab und von dem was du ausgeben möchtest.
    Wenn du aufnahmen auch auf DVD archivieren möchtest, kommen die beiden Humax-Festplattenreceiver PDR9700C (ab 249 €*) und iPDR9800C (ab 379 €*) nicht in Frage.
    Der Technisat K2 (ab 365 €*) ist nur bedingt empfehlenswert. Wenn du gleichzeitig eine Sendung von z.B. RTL und eine Sendung von z.B. "Das Vierte" aufnehmen möchtest, benötigst du 2 Smartcards. Der Technisat ist der einzige Festplattenreceiver, der sich so verhält.

    Ein preiswertes Modell ist der Topfield 5200PVRc (ab 309 €*). Damit kannst du 2 verschlüsselte Sendungen gleichzeitig aufzeichnen, ganz egal auf welchem Kanal die Programme verbreitet werden. Das beste Videoausgabeformat ist YUV. Der Topfield lässt sich mittels TAPs eigenen Bedürfnissen anpassen.
    Die USB2.0 Schnittstelle ist allerdings mit ca. 2Mbyte/s nicht gerade die schnellste. Wenn es dir auf die schnelle Datenübertragung ankommt, ist der etwas teurere Arion AC9310PVR (ab 369 €*) interessant. Dieser Festplattenreceiver kann 4 verschlüsselte Programme gleichzeitig aufzeichnen. Der beste Videoausgang ist aber "nur" RGB.

    Wenn du auf ein alphanumerisches Display und/oder HDMI Wert legst. kommen der Maximum C 8000 CXCI (UVP 499 €) und der Arion AC9400PVR HDMI (ab 368 €*) in Frage.

    In den beiden Humax-Receiver kannst du deine I02-Smartcard direkt verwenden. Bei allen anderen genannten Festplattenreceiver ist ein Alphacrypt Light erforderlich (ab ca. 46 €*)

    *günstigster Preis bei Geizhals.at zzgl. Versandkosten. Alle Preise beziehen sich aus Gründen der Vergleichbarkeit auf die 160GB-Version (max. verfügbare Plattengröße bei Technisat und Humax-Receiver). Version mit größeren Festplatten sind im Allgemeinem nur unwesentlich teurer.

    P.S.: Besitzer von UM01/UM03-Smartcards können o.g. Festplattenplattenreceiver nur in Verbindung mit dem Alphacrypt Classic (ab 95€*) ab Version 3.14 nutzen. Das gilt in dem Fall auch für die Humax-Receiver ...
     
  5. Funkhaus

    Funkhaus Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Düsseldorf
    Technisches Equipment:
    Humax PVR-C
    AW: Festplattenreceiver für Unitymedia

    Wenn Du Premiere zusätzlich abonniert hast, die bieten momentan den Humax PDR9800c für sechs Monate innerhalb eines Mietmodells kostenlos an. Nach den sechs Monaten kostet der Receiver 9,99 Euro monatlich. Einen Vorteil hättest Du dabei, dass Du bei technischen Problemen und Defekts i.d.R. schneller Ersatz bekommst als bei dem direkten Kauf im Garantiefall bei Humax und Du kannst auch den technischen Premiere-Service in Anspruch nehmen. Einen Nachteil hat das Mietmodel, Du würdest Deinen Premiere Vertrag automatisch um 24 Monate verlängern und der Receiver kostet einmalig 75 Euro Kaution - die Du aber bei der Kündigung der Receiver-Mieter wieder bekommst. Nach Auskunft der Premiere-Hotline könne man das Gerät mit dem Verzicht seiner Kaution im Falle einer Kündigung nach 24 Monaten behalten. Aber ich finde, dass die Aussage mit Vorsicht zu genießen ist. So Callcenter-Agenten sagen viel, wenn sie etwas an Mann und Frau bringen wollen.

    Warum bietet UM eigentlich nicht so einen Service mit verschiedenen Receivern von Humax über Technisat mit Festplatten oder auch HD-TV zur Miete an?
     
  6. KIL

    KIL Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    AW: Festplattenreceiver für Unitymedia

    Hallo,

    noch eine Info zum Digicorder K2: Damit kann man eine programmierte Timer-Aufnahme, die aktuell noch aufnimmt schon ansehen. Das war bei der Anschaffung für mich ein wesentliches Kriterium im Alltagsbetrieb. Leider können das die Humax-Geräte nicht, obwohl es den Texten in den Bedienungsanleitungen eigentlich zu entnehmen ist. Die Humax-Hotline hat mich seinerzeit auf "unbestimmte Zeit" vertröstet... Wie es bei den anderen hier genannten Geräten damit ausschaut?!

    Gruß

    PS: Im hiesigen Kabelnetz (Unitymedia, NRW, Herdecke) ist mit dem K2 übrigens mit nur einer Karte das schauen/aufzeichen von 2 verschlüsselten "wichtigen" (wie Kabel1, Pro7, Sat1, Vox, RTL...) Programmen möglich, da die Belegung vom Netzbetreiber wohl günstig gewählt wurde.
     
  7. Digital_gucker

    Digital_gucker Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Festplattenreceiver für Unitymedia

    Hallo, ich habe gerade noch mal nachgeschaut, auf meiner Smartcard steht:
    "tividi, nagra id um-02", wird also doch eine I02 Karte sein.

    Archivieren bzw. DVD Brennen brauche ich nicht, der Receiver sollte nur leicht zu bedienen sein, wichtig wäre es dass Serien in der Woche mit wenig aufwand Aufzunehmen sind. Timeshifting sollte er natürlich auch können.

    Warum Unitymedia keine Festplattenenreceiver anbietet ggf. auch als Kaufreceiver verstehe ich auch nicht.

    Gruss Sven
     
  8. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    AW: Festplattenreceiver für Unitymedia

    Tja, bei UM versteht man so einiges nicht.

    Beim Humax PDR 9700 ist die Serienprogrammierung kinderleicht. Einmal im EPG ausgewählt und dann auf täglich/wöchentlich etc. gehen und fertig ist die Serienprogrammierung.

    Timeshift können eigentlich alle. Wobei die Humaxreceiver in der Tat nicht bei einer laufenden Aufnahme auf den Anfang springen können. Das ist ein Minuspunkt. Da hilft nur, den entsprechenden Kanal laufen lassen und dann wieder zurückspringen.

    Dafür finde ich persönlich den EPG im Humax wesentlich besser und übersichtlicher als bei TechniSat.
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Festplattenreceiver für Unitymedia

    ... beim Topfield sind die Aufanahme kinderleicht aus dem EPG heraus programmieren. Die Aufnahme kannst du für "Einmal","Jeden Tag", "Jedes Wochende", "wöchentlich" und "Jeden Werktag" programmieren. Der EPG kann mittels TAP an eigene Ansprüche angepasst werden. Programmlisten und die Timerliste können einfach am PC bearbeitet werden. Auch können natürlich Daten von PC, wie z.B. MP3-Dateien, auf den Topfield übertragen werden ...
    ... soll in absehbarer Zeit wohl kommen. Ich vermute, dass das der Samsung DCB B850G sein wird, der als DVB B-850R in niederländischen Kabelnetzen zum Einsatz kommt. Der Samsung DCB B270R hat es auch schon als DCB-B270G in das UM-Kabelnetzen geschafft. Ob als Kauf- oder Leih- bzw. Mietreceiver muß man erstmal abwarten ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2008
  10. Moto

    Moto Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    28
    AW: Festplattenreceiver für Unitymedia

    Hi
    hab auch ne karten bzw receiver frage und wollte jetzt kein neues thema deswegen erstellen.

    hab eine unity I03 karte und hätte gerne einen Twintuner will aber die 5€ gebühr für die I02er karte nicht zahlen. funktioniert die I03 auch mit dem
    AlphaCrypt Light und welchen twintuner würdet ihr empfehlen?
    gibt da wohl unterschiede mit dem was man wirklich gleichzeitig aufnehmen und sehen kann.
    das ganze solllte dann auch nicht übermäsig teuer sein.

    Hoffe ihr könnt mir helfen
    danke Moto

    ps: hab irgentwann gehört das durch das benutzen von AlphaCrypt die umschalt zeiten verlangsammt wird stimmt das ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2008

Diese Seite empfehlen