1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplattenreceiver an einem Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Albi, 16. April 2008.

  1. Albi

    Albi Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    23
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    habe jetzt schon länger gestöbert, das Thema taucht auch immer wieder auf, aber die Antworten haben mich noch nicht 100% befriedigt (oder ich war zu blöd sie zu finden).

    Die Situation ist folgende: Ein Anschluss im Wohnzimmer bei einer Sternverteilung in einem Mehrfamilienhaus ist nicht änderbar.
    Schließe ich einen PVR an, sollten zeitgleiches Aufnehmen und Fernsehen verschiedener Programme problemlos funktionieren, solange sie in der selben Ebene liegen, richtig ? Oder gibt es Geräte die das unterschiedlich gut können oder macht vielleicht der eingeschaltete Fernseher dem Aufnahmetimer irgendwelche Probleme (kann ich mir aber nicht vorstellen) ? Wahrscheinlich muß man aber beim Zappen aufpassen um mit einem falschen Sender nicht die laufende Aufnahme zu zerstören !

    Und wie sieht das technisch aus: Muß ich mit einem T-Stück aus einem Antennenkabel zwei basteln oder gibt's dafür irgendwas Spezielles ? Oder ist das evt. sogar intern am PVR einstellbar ?

    Vielen Dank schon mal für die, wie ich hoffe nicht allzu schwierigen Antworten,

    Stefan

    PS: Ich bin mir natürlich schon klar, dass ich die volle Funktionalität eines Twin-Receivers nur mit zwei Kabeln nutzen kann.
     
  2. KaneDF

    KaneDF Gold Member

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.736
    AW: Festplattenreceiver an einem Kabel

    Hallo!
    Ich schaue Fernsehen mit dieser Methode! :winken: Meine 2 Receiver hängen an einem Kabel. Satt-Kabel geht in den Comag LNB IN, von da aus dem LNB LOOP OUT in den Technisat.
    (Mit dem Comag kann ich jetzt HDTV schauen + gleichzeitiges Aufnehmen von 2 Sendern.( oder 1 Aufnehmen, 1 schauen).) :)

    Ich weiss nicht ob das unten beschriebene mit allen Geräten funktioniert, bei mir geht es! :p

    Mit dem Receiver wo du herumschaltest erscheint ein Bild oder eben nicht! D.h. der Receiver mit dem eingestellten Kanal für die Aufnahme wird nicht gestört durchs herumschalten an der anderen Box! Wenn du einmal einen Receiver auf einen Sender eingestellt hast kann dieser nicht gestört werden auch wenn du mit der anderen Box herumschaltest! Das geht mit beiden Receivern egal welchen ich jetzt als Primären hole.
    Nur wenn ich mit dem Technisat z.B aufnehmen würde und mit dem Comag herumschalte, entstehen beim Schalten Artefakte im Bild vom Technisat! :( (Weiß auch nicht warum! Der Comag scheint irgendwie das durchschleifende Signal zu stören beim herumschalten)

    Deshalb benutzte ich den Comag Scart Ausgang für den DVD-Rekorder und den Technisat fürs herumschalten wenn ich was Aufnehme!

    Einziger Nachteil! Das Signal wird nach dem Durchschleifen bissen geschwächt. Und weil ich ein schlechtes Coax Kabel usw. hatte gab es manchmal Probleme mit dem Technisat die Sender zu finden!
    Aber sonst funktionierts Prima! :winken: , Solange die meissten in der gleichen Ebene senden! ;)



    Weiß ich auch nicht! Und zu welchen Problemen das führen kann weiß ich auch nicht! Interessiert mich auch nicht mehr! Bei mir Funktionierts! Wie das bei einem Twin RVR Receiver aussieht kann ich dir nicht sagen!

    Anhang:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?p=2743237#post2743237
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2008
  3. KaneDF

    KaneDF Gold Member

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.736
    AW: Festplattenreceiver an einem Kabel

    Das Thema ist schon echt Heiß, weil das sehr viele Leute betrifft (Nur ein Kabel)! Wegen der Digitalisierung kann man kein VHS Rekorder oder DVD Reckorder betreiben kann ohne dabei ein anderes Programm zu schauen! Außer man hat 2 Antennenanschlüsse und einen Twin-Tuner!
    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier! :D
     
  4. MK226

    MK226 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    38
    AW: Festplattenreceiver an einem Kabel

    Hallo,
    bei einem Topfield 4000+ klappt das ganze mit
    einem Kabel,ausser wenn Du unbedingt DSF,Tele 5 aufnehmen willst.Die sind auf einer anderen Ebene.Die anderen Sender kannst DU gleichzeitig aufnehmen und einen anderen schauen.
    Der Receiver hat 2 Antenneneingänge,so das man das Signal von Tuner 1 zum Tuner 2 ,mit einem kurzem Anschlusskabel mit F- Stecker, verbindet.
    Bei der Aufnahme kannst Du schalten wohin Du möchtest,ohne die Aufnahme zu zerstören.
    Es wird aber noch andere Geräte geben die diese Funktionen hat.
     
  5. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Festplattenreceiver an einem Kabel

    Hi,
    ich habe den Technisat HD S2, vor den S2 und die gleiche Konfiguration.
    Ein Kabel von der Dose zu Receiver, dem Receiver sagst Du einfach nur, daß nur ein Kabel angeschlossen ist.
    Wie Du schreibst, solange alles auf einer Ebene ist, klappt aufnehman und schauen problemlos.
    Der Technisat ist so intelligent, daß er bei Konflikten die Aufnahme bevorzugt, dh. der "Anschautuner" ist auf der Ebene "festgenagelt", auf der Du aufnimmst, Du kannst Dir also die Aufnahme beim zappen nicht kaputt machen.
    So kann ich gute damit leben.
    Gruß
    Thomas

    PS: Irgentwelche Verteiler oder T-Stücke hinter der Dose nützen grad gar nichts, aus dem einen Kabel kommt immer nur eine Ebene, gesteuert durch den/die Tuner.
     
  6. Albi

    Albi Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    23
    AW: Festplattenreceiver an einem Kabel

    Danke schon mal für die Antworten.

    Manches wird für meinen Fall schon wieder unnötig kompliziert, insb. in dem verlinkten Thread, da ich nur einen Twin-PVR anschließen will.

    Hat jemand Erfahrung mit den Kathrein UFS 821/822 an einem Kabel - die werden ja öfters gelobt ?!?


    So ganz unberechtigt scheint meine Frage nach dem praktischen Umgang mit den 2 Antenneneingängen am Gerät doch nicht zu sein:

    Klar kommt nur eine Ebene, Frage ist nur ob der 2. Tuner ein "eigenes" Antennenkabel eingestöpselt benötigt.
     
  7. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Festplattenreceiver an einem Kabel

    Das hängt vom Receiver ab. Det S2 schleift intern durch, bei anderen liegt halt irgent so ein Adapter dabei.
    Was ich sagen wollte, war nur, daß man damit die einschränkungen, die Du durch nur eine Signalzuführung hast, nicht umgehen kannst. Aber das ist Dir ja klar...
    Gruß
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen