1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplatten-Receiver in Verbindung mit DVD-Rekorder

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von thomas_nld, 11. November 2003.

  1. thomas_nld

    thomas_nld Junior Member

    Registriert seit:
    27. September 2003
    Beiträge:
    67
    Anzeige
    Hallo Leute,
    nachdem ich mich zunächst daran orientiert hatte, einen Receiver mit Wechsel-Festplatte zwecks anschließender PC-Bearbeitung zuzulegen, bin ich nun doch eher darauf aus, mir eine Lösung mit DVD-Rekorder zuzulegen.

    Ein paar Fragen habe ich:
    - Welche Features sollte ein Festplatten-Receiver unbedingt besitzen, wenn ich ihn in Kombination mit einem DVD-Rekorder nutzen möchte?
    - Welche Ausgänge sind empfehlenswert und notwendig?
    - Wo gibt es eine Übersicht zu aktuellen Festplatten-Receivern?
    - Was sollte man preismäßig investieren, um gute Qualität zu bekommen?


    Für Antworten und Link-Tip(p)s, falls es hier schon zu ähnlichen Diskussionen gekommen ist, wäre ich dankbar.


    Schöne Grüße
    Thomas
     
  2. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Das ein DVD-Rekorder die Aufnahmen ohne Dolby Digital macht, weißt du aber schon ?

    Gruß
    Angel
     
  3. Zero2Kx

    Zero2Kx Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Nord Deutschland
    Das bild wird übrigens auch nut Analog übertragen
    Alle Tonunterkanäle sind dann auch weg
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    @Thomas: Auf Anschlüsse und Features brauchst Du nicht zu achten, da der Digitalreceiver und der DVD-Recorder -- wie von meinen Vorrednern angedeutet -- ohnehin nur über den analogen Weg miteinander kommunizieren. Also analoges Bild (es entstehen geringe Verluste, hauptsächlich durch die Neukompression) und analoger Ton (nur Stereo mit dem "alten" Dolby Surround).

    Eine direkte digitale Aufzeichnung ist nur dann möglich, wenn Du den DVB-Datenstrom direkt abgreifen und brennen kannst. Und das geht eben zur Zeit nur mit einer DVB-Karte im PC, einem Festplatten-Receiver, bei dem Du die Platte ausbauen kannst, einem der sehr seltenen Festplattenreceivern mit PC-Anschluss oder einer der beiden D-Boxen in Verbindung mit einem PC.

    In allen Fällen nützt Dir der DVD-Recorder jedoch nicht besonders viel. Wenn Du die Daten digital im PC hast, dann ist es praktischer, sie mit einem DVD-Brenner zu schreiben.

    Dann hast Du jedoch exakt dieselbe Bildqualität wie bei der Ausstrahlung und kannst zudem -- je nach Software -- auch Dolby Digital und andere Tonspuren auf die DVD brennen.

    Die Plug'n'Play-Lösung mit Digitalreceiver und Brenner ist leider noch nicht auf dem Markt. Es werden alle Naselang solche Geräte angekündigt, aber zu kaufen gibt es sie nicht. Oder es sind irgendwelche instabilen Bastellösungen, bei denen man zwei Jahre auf eine Software warten darf, die dann endlich die beim Kauf versprochen Features bietet.

    Gag
     
  5. thomas_nld

    thomas_nld Junior Member

    Registriert seit:
    27. September 2003
    Beiträge:
    67
    Mmmmhh,
    das klingt nicht gut, was Ihr da berichtet.
    Gibt es denn noch keine Receiver, die man per DV-In oder Firewire/i-link an den DVD-Recorder anschließt?
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Meines Wissens nach nein.

    Bedanke Dich bei der Medienindustrie, die entsprechenden Druck auf die Hersteller dieser Geräte ausüben.

    Gag
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..seit wann ist DVI ein format zum aufnehmen?
     
  9. maky100

    maky100 Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    68
    Ort:
    wien
    wieso aufnahmeformat?
    ---------------------
    "Diese Technologie ermöglicht, die digitalen Bildsignale auf direktem Wege von der Elipsus zum Endgerät zu transportieren – die Wandlungen von Digital zu Analog und von Analog zu Digital zwischen der Elipsus und Bildausgabegerät werden somit überflüssig."
    ---------------------
    der receiver hat einen dvi-ausgang. wenn man jetzt noch einen dvd-recorder mit dvi-eingang hat (da gibt es einige), dann ist die digitale aufnahmekette wirklichkeit.

    maky
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..hab ich mir schon gedacht, dass dich @Gorcons link verwirrt, denn oben hast du auch schon DV genannt winken

    DVI ist für deinen zweck nicht geeignet. Du schreibst selbst "Bildausgabegerät". Hier ist ein display, beamer oder sonst was gemeint aber kein aufnahmegerät.

    DVI ist ein fertig gerendertes, digitales bildsignal. Selbst wenn es dir gelänge das aufzunehmen, wären deine medien in kürzester zeit voll breites_

    Du musst das gesendete, komprimierte mpeg-signal aufnehemen..
     

Diese Seite empfehlen