1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehmacher befürchten Machtverlust ihres Mediums an das Internet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Oktober 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.348
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    München - Mit Blick aufs Internet bangen manche Fernsehmacher um die Zukunft ihres Mediums.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. martyy

    martyy Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernsehmacher befürchten Machtverlust ihres Mediums an das Internet

    ja, man möchte halt in immer hektischeren zeiten das gucken, was man wann möchte. oder mal einfach mehrere folgen am stück. und bitte ohne werbung.

    allerdings: so gut abrufdienste sind, sie informieren nicht sehr gut über neue serien etc. da sind die kleinen werbefilmchen im "vollprogamm" immer ganz praktisch gewesen, man ist auf etwas neues aufmerksam geworden. geht man in eine online-videothek greift man eher nur zu bekannten inhalten. wenn die es schaffen einen ansprechend über neuen content zu informieren, hat das fernsehen noch weiter ausgedient.

    auch scheint beim klassischen tv der trend weg vom "vollprogramm" hin zum "spartensender" zu erfolgen. und ja, ich glaube auch dass hybridempfänger für tv, clips und videotheksinhalte immer mehr in mode kommen werden, wenn das angebot stimmt... einen surfabend am computer wird das aber nicht so schnell ersetzen.
     
  3. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Fernsehmacher befürchten Machtverlust ihres Mediums an das Internet

    Kommerzfernsehen ist durch den Konsumterror für mich eh gestorben. Dazu noch der ganze Unterschichtenmüll im Programm. Nein danke, da vertreibe ich mir meine Zeit lieber im Internet!
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.393
    Zustimmungen:
    2.643
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fernsehmacher befürchten Machtverlust ihres Mediums an das Internet

    Tja, und wenn man im Internet eine Konkurrenz sieht, dann ist HD+ sicher der richtige Weg um für den Kunden wieder attraktiver zu werden. Man schränkt die Möglichkeiten ein, und verlangt noch extra Geld dafür.

    Wenn man das eigene Produkt immer weiter abwertet, darf man sich nicht wundern wenn die Konkurrenz davon profitiert, und das dürften in dem Fall wohl die weiterhin frei empfangbaren ÖR sein, und das Internet.

    Gruß
    emtewe
     
  5. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernsehmacher befürchten Machtverlust ihres Mediums an das Internet

    Wenn es vernünftige VoD-Dienste gäbe, die über die PS3 oder ander DLNA-fähige Geräte oder eine andere standardisierte Platform abgerufen werden könnten, dann wäre ich auf jeden Fall dabei, halbwegs faire Preise vorausgesetzt, HD sollte es natürlich sein und Originalton, bitte auch (meinetwegen gegen Aufpreis).
    Solange es noch einen PC dazu braucht ist es für mich nicht interessant. Der gehört ins Büro, aber nicht ins Wohnzimmer. Und eine extra Box kaufen, die nur mit einem bestimmten Dienst zusammen funktioniert kommt schon mal gar nicht in Frage.
     
  6. martyy

    martyy Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernsehmacher befürchten Machtverlust ihres Mediums an das Internet

    es gäbe da noch die XBOX - aber im deutschen Raum ist das Angebot eher dürftig und billig ist das Angebot auch nicht.
     
  7. byte

    byte Gold Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Ein Fernglas und eine gut einsehbare Wohnung gegenüber.
    AW: Fernsehmacher befürchten Machtverlust ihres Mediums an das Internet

    Mit HD+ und CI+ wird das ganze auch noch beschleunigt. Wer fernsehen so kompliziert macht, wie es von den Privaten heute mit HD+ und den Kabelbetreibern seit Jahren mit Ihren Zwangsgeräten gemacht wird, braucht sich nicht wundern wenn die jüngere Generation sich einem anderen Medium zuwendet. Die älteren schauen weiter analog so lange es geht.

    Gruß
    b+b
     
  8. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fernsehmacher befürchten Machtverlust ihres Mediums an das Internet

    Warum gegen Aufpreis? Im Grunde müsste der Logik nach die Synchro extra kosten.

    Was das Internet angeht, das haben selbst die Platzhirsche noch nicht begriffen. Hinweise das man leider im falschen Land lebt sind schlicht inakzeptabel.
     
  9. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fernsehmacher befürchten Machtverlust ihres Mediums an das Internet

    Tztz, so eine Jammermentalität.

    Dabei hätten die Fernsehmacher alles in der Hand es für einige Jahre wieder zu ihren gunsten zu richten.

    Tipp: Eine gute Auswahl FTA HDTV im Kabel und Sat statt Analog hier und jetzt ohne Gängelung.

    Da würde das Internet nicht so schnell mitkommen.

    Stichwort Dsl Engpässe; z.B. auf dem Lande.

    Klar das würde was kosten, aber auch was einbringen.

    Aber nee ... es wird einfach mal losgejammert ohne den wirklich guten Tipp in angriff zu nehmen.
     

Diese Seite empfehlen