1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher Problem und weiteres

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von PhilippDD, 14. September 2012.

  1. PhilippDD

    PhilippDD Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi an alle :D Also ich habe noch die gute alte Röhre und bin ein Verfechter davon ;) Mein Fernseher ist ein Grundig Sedance 70 ST, noch aus der Zeit, wo Grundig wirklich Grundig war :D Bei dem Fernseher treten aber gehäufte Probleme auf, ich möchte ihn aber nicht entsorgen weil er ein Geschenk zur Jugendweihe war. Wenn ich das Gerät ausschalte und wieder anmache, dann will er immer wieder die bereits gespeicherte Sprache und das Land wissen, auch möchte er einen Sendersuchlauf ausführen, welchen ich aber abbreche, da alles über Receiver läuft, über Kabel. Woran kann das liegen? Das zweite Problem, das Gerät schaltet urplötzlich in den Standby, geht entweder danach wieder normal an, oder ich muss ihn anschalten. Warum? Ich habe das Gefühl, dass es bei der Bildumstellung passiert, von 16:9 auf 4:3 oder umgedreht. Es ist aber nur eine Vermutung. Er hat einen normalen SCART-Anschluss. Jetzt möchte ich einen zweiten Fernseher kaufen, mir bietet jemand ein Gerät für 10EUR an, es ist ein Panasonic Quintrix mit Trinitron Röhre. Er weis aber die genaue Typenbezeichnung nicht, meine Frage richtet sich hier danach, ob das Gerät 100Hz hat. Weis da jemand mehr als ich? Erstmal vielen Dank!
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.213
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fernseher Problem und weiteres

    Zum Alzheimerproblem: Es kommt darauf mit welcher Technik der Apparat seine Daten speichert. Wird dort eine Batterie oder ein Akku verwendet dürfte dieser leer oder defekt sein, ist ein Goldkap (Elektrolykondensator mit extrem hoher Kapazität) dann ist dieser wohl defekt.

    Ist es ein Normaler EEProm oder Flash Chip ist dieser auch defekt.
    Das Abschaltproblem könnte auch auf defekte Elektrolytkondensatoren hinweisen die in die Jahre gekommen sind.
    Es gibt aber auch Geräte die per Schaltspannung am Scart sich einschalten und wenn diese noch keine 16:9 Kennung kennen einfach abschalten.
     
  3. PhilippDD

    PhilippDD Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fernseher Problem und weiteres

    Wie kann man das letztere Problem lösen mit dem Scart?
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.213
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fernseher Problem und weiteres

    Erstmal rausbekommen ob es daran liegt, wenn ja dann hilft es nur am Receiver 16:9 abzuschalten und den Receiver auf Letterbox einzustellen.
     
  5. PhilippDD

    PhilippDD Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fernseher Problem und weiteres

    Was hat es mit den ganzen Modulen auf sich die viele ansprechen, die man nachrüsten kann? Ich finde das einfach interessant :D
     
  6. PhilippDD

    PhilippDD Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fernseher Problem und weiteres

    Wenn man einen Fernsehtechniker fragt der gleich alle Lötstellen nachzieht, kann man ich bestimmt 5 von den Geräten kaufen stimmts :) Also, kann man das als Laie selber machen? Wie sieht es aus mit der Hochspannung? Hat der Panasonic eine 100Hz Röhre und wie finde ich das raus?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.213
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fernseher Problem und weiteres

    Ohne Lötkenntnisse oder Grundwissen was arbeiten an Hochspannung angeht, nein!
    [Beizeichnung] Technische Daten bei Google eingeben. ;)
     
  8. Forenobserver

    Forenobserver Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    LCD-TV mit HD-DVB-s,-DVB-c und DVB-t-Tuner. Bluray-Recorder mit TWIN-SAT DVB-s2.
    AW: Fernseher Problem und weiteres

    Hallo PhilippDD,

    der Defekt am Grundig ist ein spezieller Fehler dieses Chassistyps und nicht so einfach zu beheben. Hier fällt kein Speicher aus oder es ist kein Elko defekt. Vielmehr ist es ein Kontaktfehler, der nur von erfahrenen Fernsehtechniker beseitigt werden kann. Ist bei Infotip dokumentiert! Zum gelegentlichen Abschalten des Gerätes: vermutlich Kaltlötstellen. Auch waren Grundiggeräte empfindlich bei defekten Energiesparlampen (diese flackern schon mal hochfrequent (unsichtbar) auf der Frequenz des Grundig-Fernbedienungscodes, wenn sie altern.
    Panasonics haben übrigens keine Trinitron-Röhre, die haben nur Sony (und Wega). Nur bei genauer Typbeschreibung kann ich sagen, ob 100Hz oder nicht. Wobei 100Hz nicht unbedingt besser bedeutet! Aber trinitron-Röhre ist schon mal ein Tip: besser ein mittelmäßiger Sony als ein guter Panasonic als Röhrengerät!:eek:
     
  9. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Fernseher Problem und weiteres

    Dafür brauchts keinen Defekt...

    Wenn der analoge(!) Suchlauf nicht erfolgreich durchlaufen wurde sondern abgebrochen wird oder nicht mindestens ein Programm gefunden wurde, zeigt der Grundig beim nächsten Einschalten logischerweise wieder das Setupmenü... Woher noch ein analoges Signal bekommen? Wenn in deiner Antiquitätensammlung noch ein alter Videorecorder enthalten ist, schliess diesen per Antennenkabel(!) an, spiel eine Cassette ab, und lass den Fernseher diesen "Sender" beim Suchlauf finden.:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2012
  10. PhilippDD

    PhilippDD Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fernseher Problem und weiteres

    Ich habe Energiesparlampen, 5 Stück im Kronenleuchter! Jap seit dem ist es! Was kann man da tun? Schirmen? Aber wie? Ich will mich gern in die ganze Materie einlesen, ich habe IT-Systemelektroniker gelernt, also ein halber Laie in Fernsehtechnik, vielmehr weis ich mit EDV umzugehen :D Bei 50Hz Röhren bekomme ich eine Meise, ich sehe das Flimmern weil ich 110% Sehschärfe habe, warum auch immer, ist kein Witz. Bei 100Hz geht es gut. Eine völlig andere Geschichte, aber auch Fernseher. Ich kenne einen Fernsehtechniker, ein Freund vom Vater. Es geht um meinen Samsung Plasma TV, der steht noch bei meinen Eltern. Mein Vater hatte ihn vorher, da ist durch Staub was durchgebrannt. Der Fernsehtechniker hat ein paar Teile ausgetauscht, nun aber leider keine Zeit den Rest zu machen. Ich würde morgen erfragen was noch zu machen ist, es sei aber nicht viel, alle Teile sind schon da. 50EUR Material, ich müsste es dann alleine machen. Wenn ich morgen den genauen Typ sage, könnt Ihr mir da eine Anleitung oder Plan von dem Gerät geben oder sagen wo ich den finden kann oder Howto's? Was hat man generell bei Plasmageräten zu beachten? Gibt es dort auch Hochspannungen wie bei der Röhre?
     

Diese Seite empfehlen