1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher mit Modul: HD Plus startet Kooperation mit Grundig

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Januar 2015.

  1. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    549
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision progressiv HD

    Unitymedia 2Play 100
    Anzeige
    AW: Fernseher mit Modul: HD Plus startet Kooperation mit Grundig

    Auch mit den AOL-CDs damals in den Computer-Zeitschriften bekam man keinen kostenlosen AOL-Zugang.
    Aber die konnte man wenigstens als kostenlose Kaffeetassen - Untersetzer verwenden...

    Aber Grundig-Fernseher interessieren mich unabhängig von ihrer Ausstattung mit Verschlüsselungs-Hardware etwa genauso stark, wie damals die AOL-CDs....
     
  2. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.864
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Fernseher mit Modul: HD Plus startet Kooperation mit Grundig

    Naja, Partnerschaft könnte man es nennen, wenn man da im gleichen Atemzug auch mit den Fernsehgeräten aufzeichnen könnte, da die Aufnahmen sowieso verschlüsselt sind. Aber das wird wie so immer mit diesem Murksmodul nicht gehen.

    Deshalb: Schlechte Werbung, mehr nicht. :D

    Immerhin gibt es genug Narren, die für das Modul in der Bucht tatsächlich freiwillig noch um die 40 € blechen. Noch die Karte einzeln verhökert, hat man ein recht günstiges Zweitgerät. :)
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    121.490
    Zustimmungen:
    8.461
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fernseher mit Modul: HD Plus startet Kooperation mit Grundig

    Nein, es ist nicht kostenlos! Der Kunde muss dafür bezahlen. Du glaubst doch wohl nicht im Ernst das man dem Kunden das Modul mit karte schenkt.
    Das ist genauso wie mit dem Senf zur Bockwurst. Du kannst ja mal versuchen einen Kilo Senf dort kostenlos mitzunehmen wenn du die Bockwurst nicht kaufst.:eek::LOL:
     
  4. deekey777

    deekey777 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Fernseher mit Modul: HD Plus startet Kooperation mit Grundig

    Leute, ist das nicht etwas zu viel Aufregung? Das war doch beim Start von HDplus auch nicht anders, als jedem Receiver eine Smartcard beilag.

    Was ich mich frage: Muss man das CAM zurückgeben, wenn man nicht verlängert? Wenn nein, dann wäre es ein Mehrwert für den Käufer. (Na gut, ziemlich nutzloser Mehrwert.)
     
  5. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    3.077
    Zustimmungen:
    628
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Fernseher mit Modul: HD Plus startet Kooperation mit Grundig

    Liegen die nur "bei" oder stecken die schon drin? Das ist ein großer unterschied, weil: Drinstecken heisst: Die HD+ Sender liegen per default schon ganz vorne und die SD-Varianten sind bei Programmplatz 573 oder komplett draussen. So kann man spätestens nach einem Jahr wieder die Senioren vera....en, weil sie plötzlich kein "Wer wird Millionär" mehr empfangen können.

    Bei Satreceivern war das etwas anderes. Was machen eigentlich die ganzen Kabelfernsehzuschauer und IPTV-Zuschauer mit Modul und Karte? Immerhin sind das 50 % aller Fernsehzuschauer! Modul und Karte entsorgen, oder nimmt der Händler das für einen "kleinen Geräterabatt" zurück?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2015
  6. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.864
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Fernseher mit Modul: HD Plus startet Kooperation mit Grundig

    Da man das Modul beim Kauf des Fernsehers bereits mitbezahlt, ist es auch Eigentum des Käufers. Ein Mehrwert ist es auch nicht, da die Kosten dafür ja im Kaufpreis enthalten sind. Oder meinst du etwa, dass die HD+ GmbH aus lauter Gutmütigkeit diese Sachen verschenkt?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    121.490
    Zustimmungen:
    8.461
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fernseher mit Modul: HD Plus startet Kooperation mit Grundig

    Das die Module nicht drin stecken dürfte klar sein, den vom Werk aus wird man das nicht machen.
    letzteres glaube ich nicht.
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    51.239
    Zustimmungen:
    3.739
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Fernseher mit Modul: HD Plus startet Kooperation mit Grundig

    Moment. Die Smartcard liegt nur HD+ zertifizierten Geräten bei. Also nur wen sich der Kunde ausdrücklich für ein HD+ Gerät entschieden hat.
    Bei den Tv Geräten ist es aber so das sie auch beiliegt, wen der Kunden nicht ausdrücklich HD+ wünscht.
    Er muß für ein Extra zahlen was er eventuell gar nicht möchte.
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    26.599
    Zustimmungen:
    7.563
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Fernseher mit Modul: HD Plus startet Kooperation mit Grundig

    Zumal ja heute jeder hier im Forum weiß, wieviel ein Grundig Fernseher heute mit der ehemaligen Firma Grundig aus Nürnberg/Fürth zu tun hat...:rolleyes:

    Das hier war Grundig von 1930 bis 2003: Klick (ist Geschichte)
    Das war Grundig von 2004-2008: Klick (ist gescheitert)
    Und das hier ist Grundig seit 2009: Klick (zuckt noch)
    Und denen gehört Grundig heute: klick

    "Vision, Environment, Quality..."
    Marketinggesülze vom feinsten...
     
  10. Crom

    Crom Talk-König

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fernseher mit Modul: HD Plus startet Kooperation mit Grundig

    Wenn man die Karten kostenfrei zum TV-Gerät dazu bekommt, wo entstehen denn dann bitte Kosten?

    Klar, Pro7 HD kann man damit z.B. aufzeichnen.

    Noch einmal, wo steht, dass man für dieses Extra zusätzlich zahlen muss?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2015

Diese Seite empfehlen