1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher mit bester Bildverbesserung

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von hgN, 13. Juli 2011.

  1. hgN

    hgN Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    wollte mir einen neuen Fernseher zulegen, allerdings nervt mich bei so ziemlich allen Geräten dieses willkürlich beschleunigte Bild (z.B. Bewegungen die plötzlich viel zu schnell wirken usw.). Ich denke es liegt an der Bildverbesserung bzw. an der Verarbeitung um höhere Bildwiederholungsraten hinzubekommen.

    Nun suche ich einen Fernseher bei dem dieses Phänomen nicht auftritt oder wenig auftritt. Ob das nun ein LED oder Plasma ist, ist mir grundsätzlich auch erstmal egal..

    Vielleicht kann mir ja auch jemand erklären woran das nun genau liegt oder ob ich einfach nur kleinlich bin (meiner Freundin fällt es aber auch auf und sie findet es auch nicht wirklich angenehm).

    Danke und beste Grüße
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fernseher mit bester Bildverbesserung

    Ich weiß noch nicht so ganz was du meinst, aber könnte es sein dass du die Zwischenbildberechnung meinst?
    Wenn deine Quelle (Tuner, DVD, Bluray) dir 25 Bilder liefert, die normalerweise leicht ruckeln würden, dann berechnen moderne Fernseher die fehlenden Zwischenbilder um aus den 25 Bildern 100 zu machen.
    Bewegungen werden dadurch aber nicht schneller sondern normalerweise flüssiger.

    Wenn ihr wirklich den Eindruck habt alles würde schneller laufen kann das auch die Folge der Verwendung psychoaktiver Substanzen sein, also vielleicht etwas weniger einwerfen vor dem Fernsehen...;)

    Aber Spaß beiseite, falls ihr die Zwischenbildberechnung meint, die könnt ihr praktisch bei allen Geräten abschalten, das ist also kein Problem das ihr bei der Gerätewahl berücksichtigen müsst.

    Gruß
    emtewe
     
  3. hgN

    hgN Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fernseher mit bester Bildverbesserung

    Hey,

    ja ich denke das es an der Zwischenbildberechnung liegt, werde diese einfach mal bei den mir zu verfügung stehenden Geräten ausschalten und sehen was passiert.

    Zu dem Phenomän, also das Bild läuft normal flüssig, dann hat man das Gefühl die Zwischenberechnung hing kurz (es gibt keinen Ruckler), oder hat sich verschluckt und plötzlich läuft die nächste Bewegung etwas schneller und wirkt dadurch total unnatürlich, da sie nicht zum Rest der Aktion passt. Am eingangssignal liegt es schon mal nicht, da es sowohl beim normalen Fernsehen als auch beim BluRay schauen auftritt.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fernseher mit bester Bildverbesserung

    Google mal nach "Soapeffekt" da wird das Phänomen beschrieben bzw. diskutiert. Generell kann man aber auch sagen dass es bei neuen Geräten weniger stark ist als bei älteren, auch da hat sich in den letzten Jahren viel getan.
    Aber wie gesagt, bei allen Fernsehern die ich kenne kann man diese Technik anpassen oder ausschalten, sollte für die Kaufentscheidung also nicht ausschlaggebend sein.
     
  5. hgN

    hgN Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fernseher mit bester Bildverbesserung

    ja hab mir das noch mal zu gemüte geführt und das wird wohl dieser effekt sein.
    Danke werde dann bestimmt demnächst hier eine Kaufberatung einstellen :D
     
  6. Knüppel74

    Knüppel74 Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Samsung LE-46 B679
    AW: Fernseher mit bester Bildverbesserung

    Also zumindest bei Samsung-Geräten kann man dies wunderbar einstellen, nenn sich dort "Motion Plus", wenn man es z.B. ausschaltet, ist dieser Effekt auf jeden Fall weg, ansonsten kann man "Blur" und "Judder" separat 10-Stufig einstellen, so, wie es einem gefällt!
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fernseher mit bester Bildverbesserung

    Bei anderen heisst es Full-Motion, True-Motion, Motionflow oder wie auch immer. Ein "Motion" ist meist Standteil des Begriffs der die Technik beschreibt, und sie lässt sich meist deaktiveren oder in Stufen einstellen.

    Bei den aktuelle LG Geräten kann man neben ein paar vordefinierten Stufen (aus-niedrig-stark) sogar eine benutzerdefinierte Variante wählen, wo man dann zwei Parameter in je 10 Stufen einstellen kann. So hast du 100 verschiedene Einstellungen um diese Funktion anzupassen...:rolleyes:

    Aber wie gesagt, das können heute praktisch alle neuen Geräte mit 100 Hz Technik oder mehr...
     

Diese Seite empfehlen