1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher für HDTV

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 8K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von bradpurdie, 6. Oktober 2004.

  1. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    AW: Fernseher für HDTV

    @Farnsworth:

    2m Diagonale auf 3m Abstand zum Sitzplatz? Das ist aber knapp.


    CableDX
     
  2. sdriemert

    sdriemert Junior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Fernseher für HDTV

    Das hört sich ja gut an und der Preis kann sich auch sehen lassen.

    Aber nun noch eine Frage zum Video- und Audioeingang.
    Der Fernseher von Scholli hat doch keinen DHMI- oder DVI-Anschluss. Oder
    Was für einen Eingang hat er? Scart oder Yuv.
    Wenn er keinen DVI oder DHMI hat, geht es doch zu Lasten Qualität, da die die Signale nicht digital übertragen werden
     
  3. FM

    FM Silber Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernseher für HDTV

    Wow cool, so viele Experten hier. Kann jemand etwas zu meiner Frage sagen? Vielen Dank!
     
  4. zerocom

    zerocom Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Fernseher für HDTV

    Na sagt mal bin ich denn blind? Wo steht denn das mit den 900i? In der JVC Fernseher Matrix nicht und in der Anleitung auch nicht.

    Also 900i wuerde ich voll als HDTV bezeichnen. Die fehlenden 180 Zeilen fallen gerade bei einem CRT eh nicht auf. Mit einem Plasma kann man das ja nicht so richtig vergleichen. Erstmal gibt eher wenig Plasmas mit voller HD Aufloesung und mit Interlace haben die sowieso ein Problem.

    Wenn der Fernseher wirklich 900i kann, dann waer das ja ein richtiges HDTV Schnaeppchen.

    Bye...
     
  5. zerocom

    zerocom Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Fernseher für HDTV

    @sdriemert:
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;) ... YUV Eingang steht jedenfalls auf der JVC Seite.

    Digitale Eingaenge bringen na nicht wirklich viel bei einem analogen Fernseher, also ist YUV schon ganz okay.
     
  6. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernseher für HDTV

    Ne, bist Du nicht. Das steht da tatsächlich nicht mehr drin. In der Matrix, die ich neulich noch auf der Arbeit runtergeladen habe stand statt 75Hz 75Hz@900i.

    Aber scheinbar gibt es Nachschub. Da steht direkt auf der Seite, dass der 1250 Zeilen hat.

    @CableDX: Ich finde die Größe ist okay. Liegt ja auch voll im Zoombereich des Panasonic. Der ist darauf ausgelegt. Ist doch auch ein schönes Sichtfeld. 1,80m Breite :)

    Farnsworth
     
  7. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    28.218
    Zustimmungen:
    10.908
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Fernseher für HDTV

    "1250i Zeilen Horizontalauflösung"? ;)
     
  8. benjamin_s

    benjamin_s Neuling

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fernseher für HDTV

    Hallo

    Bei dem JVC HV-32P37 gibt es zwar einen Komponenten Eingang, der HDTV verarbeiten kann, aber wie soll da ein PC angeschlossen werden? Ein PC (bisher die fast einzige Möglichkeit HDTV Material wiederzugeben) hat bekanntlicherweise kein Komponenten Ausgang, sondern nur DVI.

    Und kann das HDTV Material überhaupt über YUV wiedergegeben werden? Ich spreche jetzt nicht von der Übertragung vom Satreceiver, sondern von der Möglichkeit den PC als Abspielgerät für HDTV Maerial zu nutzen. Und das geht doch nur mit diesem HDCP Kopierschutz, oder? Verstehe ich da vielleicht etwas falsch? Ist es vielleicht doch möglich HDTV Material von DVD (z.B. Tomb Raider WMVHD) über Komponenten Signal zu übertragen?

    Dibt es überhaupt Röhrenfernseher, die einen DVI oder VGA Eingang besitzen? Das wär doch das einfachste. Ich glaube auch mal irgendwo gelesen zu haben, dass sich ein Gerät nur dann HDTV-fähig nennen darf, wenn es einen DVI oder HDMI Eingang besitzt.

    MfG
    Benjamin
     
  9. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernseher für HDTV

    Um mal etwas Klarheit zu schaffen: YUV ist kein digitaler sondern ein analoger Eingang. Über diese Schnittstelle können HDTV-Daten übertragen werden.

    Eine Grafikkarte mit YUV-Ausgang ist mir nicht bekannt (vielleicht gibt es sowas von Matrox). HDTV-fähige Sat-Receiver und DVD-Player sollten auch einen Komponentenausgang haben, somit kann man diese Geräte an den Fernseher anschließen.

    Ein Consumer-Elektronik-Gerät darf HDTV über DVI nur in HDCP-geschützter Form ausgeben, weil die naive Content-Industrie meint, dass die Leute dann Ihre Inhalte nicht so leicht klauen können. Sprich: Ein HDTV-fähiger DVD-Player muss HDMI können, sonst darf er das Signal nicht über den DVI-Port ausgeben. Beim Display ist das egal. Dies muss zwar HDCP verstehen können, aber die Signale müssen nicht HDCP-verschlüsselt sein, damit sie angezeigt werden können.

    Da HDCP ein digitaler Kopierschutz ist und YUV eine analoge Schnittstelle ist braucht eine YUV-Schnittstelle auch nicht HDCP-geschützt sein.

    DVI-Schnittstellen sind eher bei LCDs, Plasmas und Beamern zu finden. Vielleicht wird es auch mal Röhren geben, die sowas haben. Das Bild wird intern ja sowieso digital überarbeitet.

    Farnsworth
     
  10. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fernseher für HDTV

    @Farnsworth:
    Ja, stimmt. Dann biste aber "mittendrin, statt nur dabei" bei 3m Abstand. :eek: :D


    CableDX