1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehen ohne Kabel und ohne Antenne über Internet, wie geht das?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von dVroni, 14. Juli 2018.

  1. dVroni

    dVroni Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    wir sehen sehr sehr sehr wenig fern, wirklich nur ein paar Mal im Jahr. Wir hatten nun lange einen Kabelanschluss, der uns aber für das was wir schauen zu teuer ist, eine Antenne oder Satelitenanschluss haben wir nicht.
    Im Prinzip bekommen wir alles was wir brauchen über die im Internet verfügbaren Mediatheken und vor allem Live Streams von ARD, ZDF & Co.
    Welche Hardware benötigt man dafür, was könnt Ihr für diesen Zweck empfehlen?
    Ich kann natürlich einen Laptop an den Fernseher (HDMI Anschluss hat er, aber kein LAN / WLAN) anschließen, eine LAN Dose mit ausreichend Bandbreite habe ich auch beim Fernseher verfügbar, das habe ich die letzten Male auch so gemacht. Was einfacheres wäre mir aber lieber. Nun dachte ich, ich kann das auch mit einer HUMAX H1 Box machen, die leistet das aber nicht :-( Es ist zwar eine ARD Mediathek vorinstalliert, aber eine andere Version als in Google Play verfügbar, die kein Live Streaming anbietet, Tatort könnten wir da anschauen.... . Und eine per .apk heruntergeladene Version läuft nicht.. ) Welche besseren Varianten gibt es?
     
  2. hsi

    hsi Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ausser ARD, ZDF und den Dritten (ardmediathek.de/tv/live mit mehr als 15 Livestreams inkl. DW und zdf.de/live-tv mit 7 Livestreams) gibt es zahlreiche weitere legale deutschsprachige Livestreams: ntv, N24 (Welt), Euronews deutsch, DW deutsch, Tele5, Anixe, ServusTV, Nickelodeon, Disney, EO, Welt der Wunder, MTV, Deluxe Musik, Sport1, Sky Sport News, SpiegelTV, BibelTV und nach kostenloser Anmeldung Eurosport1, Sat1, Sat1 Gold, Pro7, Sixx, Kabel1, Kabel1 Doku.

    Keine offiziellen Livestreams sind mir von RTL, Vox, N24Doku, Nitro, TLC, Dmax, Zee One und Viva/ComedyCentral bekannt.

    Meiner Ansicht nach ist es für Wenignutzer am einfachsten, die Livestreams mit einem Notebook (oder PC) aufzurufen und dieses Notebook über VGA oder nach Möglichkeit besser über DisplayPort oder HDMI mit dem Fernsehgerät zu verbinden. Den Ton gibt man am besten über eine angeschlossene Stereoanlage oder Soundbar wieder.

    Auch der Zugriff über die nach kostenloser Anmeldung nutzbaren Free-TV-Versionen von Zattoo, Magine, TV-Spielfilm, Waipu und Couchfunk ist auf diese Weise möglich (dort gibt es dann auch z.B. einen durchgehenden Livestream von Tagesschau24, Viva/ComedyCentral und ZeeOne).
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2018
  3. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.062
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Vu+ Zero
    Edison Argus Pingulux Plus
    Technisat SkyStar 2 HD
    Was macht man wenn das Internet gestört ist? Richtig DVB-T2. Das wäre eine kostenlose Alternative.
     
  4. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    572
    Punkte für Erfolge:
    123
    Zunächst solltest du prüfen, ob für dich DVB-T2 in Betracht kommt.

    @Discone wird gleich in diesem Thread erscheinen und dir irgendwelche billigen Receiver von Edision empfehlen. :cool:

    Diese Receiver gibt es ab 35 €. Mein Edision ist mit einer billigen Stabantenne zufrieden, die ich neben das Gerät stelle.

    De facto habe ich auf dem Dachboden ein paar billige Antennen aufgestellt, darunter eine VHF-Antenne, die vor ewigen Zeiten umgerechnet 7 € gekostet hat. Dazu kommt ein kleiner Mehrbereichsverstärker, und damit habe ich DAB+ und DVB-T2 Empfang im ganzen Haus.

    Man kann also mit ganz einfachen Mitteln digital terrestrisch empfangen.

    Wenn du Fernsehen über das Internet haben willst, dann ist Entertain von der Telekom das beste Produkt am Markt.

    Rechne mit monatlichen Kosten von 10€. Außerdem mußt du Telekom-Internet-Kunde sein.

    DVB-T2 ist billiger, und wenn's läuft, ist es eine schöne und stabile Sache.

    Privatsender wie RTL und Sat.1 kannst du via DVB-T nicht empfangen. Das sollte klar sein. (Jedenfalls nicht im Rahmen der Billig-Lösung mit einem 35 € Receiver.)
     
  5. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.076
    Zustimmungen:
    548
    Punkte für Erfolge:
    123
    HUMAX solltest du vergessen, die produzieren nix brauchbares.

    Du benötigst für IPTV einen PC oder einen Android-Receiver, am besten mit DVB-T2 kombiniert.
    Eine Auswahl von Android-Receivern, zusätzlich mit DVB-T2 HEVC (für die frei empfangbaren DVB-T2 HD Programme):
    > XORO HST260T2/C - Receiver, DVB-T2, DVB-C, Android Multimedia, UHD, PVR, FTA
    > Dinobot 4K+ UHD 2160p H.265 HEVC E2 Linux Android Dual Wifi DVB-S2/T2C Combo Sat Receiver
    Via Google auch noch über Vavoo informieren, oder über KODI mit Kovoo (zusätzlich auf dem Android-Receiver installierbar).

    Wenn auf IPTV verzichtet wird u. DVB-T2 gut empfangbar ist > Xoro HRT 8770 Twin (2 x HD Pay-TV mit einem Abo) :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2018
  6. schusssel

    schusssel Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ein HDMI Stick wie z.B. der FireTV sollte für deine Bedürfnisse ausreichen.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  7. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    Ich ergänze, "nix brauchbares mehr".
    Ganz früher waren die mal gut, da hatte ich noch selber einen Humax Receiver, mit dem ich in Verbindung mit einem Panasonic Festplattenrecorder meine ersten Aufnahmen machte.
    Das war noch zu Analogen Zeiten, da werkelte noch ein TWIN LNB und ein 4Fach Multiswitch bei mir.
     
  8. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.076
    Zustimmungen:
    548
    Punkte für Erfolge:
    123
    Richtig: den HUMAX IRCI 5400 (für 1200 DM) hatte ich auch gerne eingesetzt, mit Software vom genialen Planet Hemp :).
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    116.274
    Zustimmungen:
    5.931
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Aber auch das Ding war ziemlicher Schrott. Ich hatte den damals auch.
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.378
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    So einen Quatsch jetzt in jedem Beitrag ? Liegt wohl am Brems-Staub => Skandal um Elektroautos: Schon wieder Ärger für Volkswagen ?

    Wie auch gerade parallel mit dem Koaxkabel ist das hier falsch und dient wohl wieder nur der Gewinnung von Beitragspunkten auf dem nichts zählenden Beitragszähler hier im Forum ! Die 5xxx Serie von Humax läuft heute noch, ALLE Gerät waren ohne Serienfehler wie das bei den kommenden Generationen von Humax zu 99.9% der Fall war/ist (Krönung ist der ICord aus der 2./3. Generation der so heiß wird das er seine eigene CPU abschießt/-bruzzelt).
    Der 5400er (egal ob "z" oder nicht) hatte Möglichkeiten wie kein anderer Receiver, erst viel später kam dann der Hyundai HSS-xxx der das auch machte .... das Gerät hatte eine FB die heute noch läuft bei mir, das war keine wie heute die nach max. 3 Jahren so ausgelutscht ist das kaum noch ein Knopf geht. Super schnell das Gerät, da habe ich 1x durchgezappt bei dem während ein Sky-Receiver nur einmal umschalten würde (ARD auf ZDF).


    Dem TS hier... empfehle dir mal Google zu verwenden, dort findest du das was du angefragt hast und suchst ... hier bist du in den Thread der Beitrags-Sammler gerutscht mit Standard-Antworten die wohl auf dem PC schon vorgespeichert sind für solche Antworten.
    Fernsehen ohne Kabel und ohne Antenne über Internet, wie geht das? - Google-Suche
     

Diese Seite empfehlen