1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehen in der Badewanne: Luxus oder Spielerei?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Februar 2017.

  1. samsungv200

    samsungv200 Platin Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    1.022
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Bei FI und geerdeten Wanne sinnlos...
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.141
    Zustimmungen:
    4.528
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Tablet finde ich nicht praktisch dafür. Wegen dem kleinen Bildschirm müsste man es ja direkt in der Wanne benutzen, und dann ist die Gefahr das es ins Badewasser fällt besonders gross. Und die Nutzung zu zweit ist auch schwierig, das man dann zu zweit bequem schauen kann.

    Also mindestens 1.600€ für ein 26" Modell und mindestens 1.900€ für ein 32" Modell find ich schon zu teuer.

    Persönlich finde ich im Badezimmer zwar einen Fernseher für unnötig, aber wenn es jemand haben will, dann würde ich einfach einen billigen 26" oder 32" Noname-Fernseher verbauen, wie z.B. dieses 32" Gerät Strong SRT 32HY4003 32 Zoll LED-Fernseher EEK: A Triple Tuner 100 Hz | eBay für 179€.

    Spritzwassergefahr sollte kein Problem sein, wenn man ihn hoch genug (mind 1,5m zur Unterkannte) und nicht direkt an den Badewannenrand montiert.

    Bleibt noch die höhere Luftfeuchtigkeit. Das ist zwar nicht optial, aber wenn man eine Lüftung ins Badezimmer baut, oder im Sommer wenn es warm genug ist das Fenster aufmacht, dann sollte auch das kein Problem sein.

    Und bei so einem günstigen Gerät wäre es dann auch kein Drama wenn es im Badezimmer nicht ganz so alt wird wie in andere Räume. Auf jeden Fall erscheint mir diese Lösung am praktikabelsten.
     
  3. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.926
    Zustimmungen:
    1.491
    Punkte für Erfolge:
    163
    Es gibt Tablets die sind wasserdicht. Ok, das iPad ist das wohl nicht. :p
    Aber selbst wenn das Tablet selber nicht wasserdicht ist, es gibt wasserdichte Hüllen für nahezu alle bekannteren u. oft verkauften Modelle von Tablets.
     
  4. sunday2

    sunday2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    319
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, S1 und STC+
    Sony KD65-AF8, Samsung PS63C7700
    Smart CX10
    Sony VW1100
    u.a.
    Ich schaue schon lange im Badezimmer, aber doch nicht in der Badewanne sondern auf der Badewanne. Ich dusche viel lieber, habe im Bad aber ein Trainingsrad stehen. Das war mir aber viel zu langweilig, eine halbe Stunde oder länger stumpfsinnig vor mich hinzuradeln.

    Also habe ich irgendwann mal dort einen Barhocker hingestellt und darauf einen Laptop. Auf dem waren diverse Videos.

    Auf Dauer war mir aber das Display zu klein. Inzwischen habe ich über der Badewanne eine Konstruktion gebaut, auf der ein ausrangierter PC steht. Geschaut wird jetzt auf einem 24" Monitor. Das macht echt Laune.

    Die Luftfeuchtigkeit ist ja nur kurzfristig hoch, weil wir immer gleich lüften.
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.926
    Zustimmungen:
    1.491
    Punkte für Erfolge:
    163
    Bin bekennender "Nur-Duscher". Habe praktisch nie Lust dazu mich in eine Badewanne zu legen.
     
  6. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    20.675
    Zustimmungen:
    7.158
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Sky All In Q Netflix 4K
    HD+, ORF, PlusAustria
    Hotbird: SRF
    UHD: - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K
    - Sky Q, Fire 4K
    - LG 49UF8509
    HD: - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Internet: 50.000 Flat
    Prime Video, DAZN
    Der FI muss ja erst auslösen, also ich möchte nicht Testperson spielen ;)
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.926
    Zustimmungen:
    1.491
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die VDE-Vorschriften hierzu sind doch klar. Keine Elektrogeräte die mit Netzspannung betrieben werden im näheren Umfeld um die Badewanne.
    TV-Geräte die selber nicht wasserdicht sind müssen ohnehin im Badezimmer vor Spritzwasser u. Wasserdampf geschützt installiert werden.
     
  8. samsungv200

    samsungv200 Platin Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    1.022
    Punkte für Erfolge:
    163
    Stimmt, ein Test wäre auch nicht mein Fall...
     
  9. Pete Melman

    Pete Melman Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    3.844
    Zustimmungen:
    1.907
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    An kalten Wintertagen lege ich mich gerne mal in die Wanne und sehe auf dem daneben stehenden Tablet fern. Dazu benötigt es nicht irgendwelcher waterproof-spzial-TVs. Man kann es auch übertreiben. Aber irgendwie muss man ja jeden Scheiß an den "Mann" bringen. Übrigens, das Tablet muss auch nicht wasserdicht sein, solange man nicht unter Wasser schauen will.
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.926
    Zustimmungen:
    1.491
    Punkte für Erfolge:
    163
    Klar muss das Tablet nicht unbedingt wasserdicht sein, aber man fasst es doch im Badezimmer mit nassen Händen an u. wie leicht kann es versehentlich ins Badewasser fallen.
    Und die hohe Luftfeuchtigkeit verlängert die Lebensdauer des Gerätes sicherlich nicht.