1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehen im Gefängnis

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von ThoLeh75, 13. September 2007.

  1. ThoLeh75

    ThoLeh75 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo an Alle!

    Zuerst muss ich mich wohl outen als Justizvollzugsbeamter.
    Dann gibt es dazu eine Frage, unser bisheriger TV Anbieter ist in Insolvenz gegangen, nun aber tatsächlich eine Frage.

    Kann man circa 400 Abnehmer über Sat digital versorgen, als dass jeder Gefangene in seiner Zelle mit einem eigenen Receiver seine Programme empfangen kann?

    Gibt es da eine Möglichkeit oder muss es auf Digitales Kabel umgesetzt werden?

    Vielen Danke für die Antworten oder Verweise, dorthin, wo ich mehr Informationen finden kann.

    Danke
    ThoLeh

    Ich hoffe dies ist die richtige Rubrik für meine Anfrage.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Fernsehen im Gefängnis

    Selbstverständlich geht das,
    Aber der Spaß wird natürlich nicht billig.
    Das sollte schon eine richtige Firma übernehmen.
     
  3. ThoLeh75

    ThoLeh75 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    AW: Fernsehen im Gefängnis

    Unser Budget steht bei etwa 100000 ( Einhunderttausend ) Euro, ist dafür die Anlage zu realisieren?

    ThoLeh
     
  4. pschorr

    pschorr Gold Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    Lönneberga
    AW: Fernsehen im Gefängnis

    Wie willst Du eigentlich die Kabelverbindungen realisieren ?

    Mir wurden damals sogar Hosengürtel und Schnürsenkel abgenommen.
     
  5. ThoLeh75

    ThoLeh75 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    AW: Fernsehen im Gefängnis

    Die Kabel liegen ausserhalb der Hafträume, im Raum ist nur die Dose, natürlich wird jedem Gefangenen ein Kabel mit max. 90cm Länge zugestanden.

    ThoLeh
     
  6. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Fernsehen im Gefängnis

    400x GEZ zahlt sicher der Steuerzahler?

    Und Premiere ist hoffentlich freigeschaltet?

    Die Anlage sollte natürlich auch gleich HD-fähig sein, oder?

    Und gibts auch die Zusatzkanäle, wie nunmal in Hotels üblich?

    :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2007
  7. IRFBC40

    IRFBC40 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    110
    AW: Fernsehen im Gefängnis


    Ja schon. Aber eine Sat-ZF-Verteilung auf 400 Teilnehmer ist ein derber Kracher. Du hast dann baumstammsdicke Kabelstränge, da du irgendwie eine Sternverteilung unterbringen musst.

    Wird dann in etwa so gemacht, dass oben deine Schüssel ist, von der aus 4 Kabel von einem Stockwerk in das darunterliegende geführt werden. ABER: In jedem Stockwerk werden dann zwischen diese Kabel Multischalter kaskadiert (spezielle Multischalter mit H/V/Hi/Lo-Durchgang), die dann die Teilnehmer einzeln versorgen, sprich von jeder Dose zur Kaskadeneinheit ein Kabel. Und der "dickste" Kaskadenmultischalter von Kathrein kann gerade mal 16 Teilnehmer versorgen, dann kannst dir also ausrechnen wie viel dieser Multischalter du hintereinanderhängen müsstest, um auf 400 zu kommen. Da da aber nach spätestens 9 Matrizen Ende der Fahnenstange ist, musst du gleich nachm LNB das Signal mehrmals aufsplitten und auf mehrere Kaskadenstränge aufteilen. Auch das ist gnadenlos. Zwischen diesen Kaskaden brauchst du wiederum Sat-ZF-Verstärker. Was nach diesen vielen Kupplungen und Bauelementen (die allesamt das Signal verschlechtern) dann in der untersten Etage noch an Signal ankommt, dürfte Schrottwert haben. Das ganze wird nie stabil laufen, das ist schonmal sicher.

    Das ganze ist zwar theoretisch aufm Papier realisierbar, aber praktisch mehr als abenteuerlich und Geldvernichtung par excellence. Denn da kannst bald das gesamte Gebäude abreissen und neu bauen, so viel Schlitze und Brüstkanäle für die Kabelstränge wie da verlegt werden muss.

    Jede ernstzunehmende Firma wird dir von dieser Lösung abraten und stattdessen ein DVB-S -> DVB-C/PAL Umsetzer vorschlagen. Da kommt oben ne Kopfstation hin und es wird das bestehende BK-System weiterverwendet. Mehr als paar Abzweiger und Verstärker müssen im Gebäude nicht installiert werden. Das ganze ist dann mit einem Preisrahmen von etwa 30.000€-40.000€ zu realisieren und wesentlich störungsunanfälliger. Zudem ist es z.B. viel einfacher möglich Programme einer zweiten oder dritten Sat-Position mit einzuspeisen.

    Realistischerweise zieht man bei mehr als 100 Teilnehmern in der Praxis spätestens die Grenze bei einer Sat-ZF-Verteilung, da es sich sowohl wirtschaftlich nicht mehr lohnt als auch technisch enorm aufwendig und anfällig wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2007
  8. ThoLeh75

    ThoLeh75 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    AW: Fernsehen im Gefängnis

    Die GEZ Gebühren müssen die Gefangenen anteilig zahlen und Du hast offensichtlich keine Ahnung von irgendeiner Art von Justizvollzug a ber trotzallem Danke für Deinen dummen und sinnlosen Kommentar!

    ThoLeh
     
  9. ThoLeh75

    ThoLeh75 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    AW: Fernsehen im Gefängnis

    An alle Anderen Vielen Dank für die Hinweise und Tipps.
    Dann ist es wohl besser den lokalen Kabelanbieter mit an Bord zu nehmen.

    ThoLeh
     
  10. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Fernsehen im Gefängnis

    Nein, von keiner der beiden Seiten. Gott sei Dank!
     

Diese Seite empfehlen