1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehen am Rechner mittels DVB-C TV-Karte oder Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Koplsc, 21. Oktober 2009.

  1. Koplsc

    Koplsc Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich hätte da mal ein paar Fragen an euch.


    1. Gedankenzug:

    Ich hatte mir überlegt eine TV-Karte zu zulegen, damit ich ab und zu mal neben meinen Programmen und Tätigkeiten am Rechner auch ein bisschen "fernsehen" kann.
    Aus alten Erinnerungen weiß ich jedoch, dass das (zumindest für mich) ziemlich problematisch ist.
    Damals konnte ich (hatte das schon mal probiert) RTL, SAT1 PRO7, etc. nicht sehen, bis ich denn erfuhr, man müsste da noch extra was zur Entschlüsselung kaufen (wir haben nen Kabelbetreiber).

    Nun wollte ich wissen, was ich mir jetzt eigentlich alles zulegen müsste, damit ich den Stecker von der Dose in meinen Rechner machen kann und fern zu sehen (mittels TV-Karte).
    Ich weiß, die Frage klingt doof und simpel aber ich blick da nicht durch mit den Verschlüsselungen, die es alle gibt.

    Eine weitere Frage:
    Die Entschlüsselung und der Zugang zu den verschlüsselten Sendern erfolgt nur bei den Programmen, die mein Fernseher auch empfängt oder kann ich da per TV-Karte noch mehr Sender empfangen als mein Fernseher?


    2. Gedankenzug:

    Würde es aus meiner Sicht vielleicht auch Sinnvoll sein einen digitalen Receiver zu kaufen?
    Mein Rechner hat einen schicken 22" Widescreen, der die 1080p HD-Auflösung wiedergibt und HDMI-Eingänge besitzt.
    Gibt es da Receiver, von denen ich einen Anschluss per HDMI zu dem Monitor an meinem Rechner legen kann und zeitgleich meinen Fernseher mit einem normalen Antennenkabel an den Receiver anschliesen kann (natürlich auch SCART möglich)?


    Ich danke euch schon mal für das Durchlesen und hoffe auf aufschlussreiche Antworten, ich blick da echt nicht ganz durch. :eek::eek:
    Falls ihr direkte Beispiele kennt oder nennt bzw. die preislichen Aspekte kennt würde es mich auch interessieren, wie viel man da ausgeben müsste.

    VIELEN DANK!!!:love::love:
     
  2. tschaly

    tschaly Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Sony Bravia 42", DreamBox 7020HD CCCT, 2TB
    AW: Fernsehen am Rechner mittels DVB-C TV-Karte oder Receiver

    Hallo,
    meine Lösung:

    T-Stück an die Antennendose, 1x Kabel zum TV, 1x Kabel zur TV-Karte im Rechner ( TerraTec Cinergy C PCI HD CI) dazu ein CI MasCom AlphaCript Light (für eine Smartkarte, braucht man für PayTV z.B. Sky). Welches CI-Modul Du brauchst kommt auf Deinen Kabelanbieter an.
    Dann habe ich noch den HDMI-Ausgang vom Rechner mit dem HDMI Eingang vom TV verbunden. Ach ja, als TV-Software für den Rechner verwende ich den TVBViewer, gefällt mir besser als die Software von TerraTec. Somit brauche ich keinen zusätzlichen digitalen Receiver.
     
  3. Koplsc

    Koplsc Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fernsehen am Rechner mittels DVB-C TV-Karte oder Receiver

    Ui da ergeben sich mir gerade noch mehr Fragezeichen.:confused:

    Dieses CI MasCom AlphaCript Light habe ich geguckt, ist nur für Satempfang geeignet.

    Gehen wir mal davon aus: Ich würde folgenden Receiver kaufen Philips DCR 9000/02 HDTV Kabel-Receiver silber: Amazon.de: Elektronik .
    Müsste ich jetzt noch was dazu kaufen, damit ich dann auch RTL, SAT1, PRO7 und all diese Sender sehen kann? Weil ARD, ZDF, WDR und der ganze Schnickschnack ist ja immer vorhanden, hatte früher jedoch das Pech und konnte die ganzen tollen privaten Sender mit meiner TV-Karte nicht sehen.
    Würde denn da z.B. dieser Receiver (mein Beispiel) ausreichen oder müsste ich für diese Sender dann noch was dazu kaufen (solch eine Entschlüsselungskarte)?
    Ich gehe mal davon aus, dass ich nicht Sky oder ähnliches kaufen möchte.

    Wohne in Berlin, ist es da wichtig, dass ich meinen Kabelanbieter weiß?
    Wenn ja, dann müsste ich mal nachfragen, das ganze Haus hat nen Gemeinschaftsanbieter.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.594
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Fernsehen am Rechner mittels DVB-C TV-Karte oder Receiver

    Das Alphacrypt ist nicht nur für Satellitenempfang geeignet.
    Das ist für die Verschlüsselungssysteme ( Light) Nagravision, Viacress.
    Bzw. (Classic) Conax, Cryptoworks und wie oben nutzbar.

    Für die Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, Unitymedia, und die Programmangebote vom Kabelkiosk ist es auch nutzbar.
    Nur bei Kabel BW geht es nicht da NDS verwendet wird.

    Die Privat Sender RTL und Co sind im digitalen Kabel Pay TV.
    Die müssen abonniert werden so wie Sky (Premiere)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2009
  5. ergo-hh

    ergo-hh Senior Member

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fernsehen am Rechner mittels DVB-C TV-Karte oder Receiver

    Falsch!
    Das Alphcrypt light ist sowohl für Sat als auch Kabel geeignet. Den Unterschied "macht" dann die Smartcard.

    Um auch die privaten Sender digital empfangen zu können (was m. E. gerade bei großen Flatscreens sinnvoll ist), brauchst du von deinem Kabelanbieter eine Smartcard, die du dann im Alphacrypt light verwendest.
    Aber Achtung! Ich weiß nicht wer dein Kabelanbieter ist, bei Kabel Deutschland z. B. muss das Alphcrypt light ggf. die richtige Firmware Version haben. Hierzu ist dieser Thread hilfreich:

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...sicht-welches-ci-modul-mit-welcher-karte.html

    Gruß ergo-hh
     
  6. Koplsc

    Koplsc Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fernsehen am Rechner mittels DVB-C TV-Karte oder Receiver

    Mhh okay danke erstmal.
    Ich werde die nächsten Tage mal abschätzen, ob sich das vom Preis her lohnt.

    :winken::winken::winken:
     

Diese Seite empfehlen