1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehen über WLAN

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von campina85, 14. April 2007.

  1. campina85

    campina85 Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Ich habe eine Frage an alle Computerexperten unter euch. Zuerst mal, ich bin ein totaler Laie. [​IMG]

    Ich möchte in meinem Zimmer am Laptop fernsehen. Wir haben im Wohnzimmer Sat-TV, aber in meinem Zimmer habe ich keinen Sat-Anschluss. Nun zu meiner Frage: Kann man das Fernsehsignal vom Wohnzimmer über WLAN an den Laptop schicken?

    Sowas wurde schon mal diskutiert, aber in ziemlicher computersprache, und da kapier ich nix. was haltet ihr davon?

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/a...hp?t-44937.html

    das wär ja prinzipiell die lösung, aber was meinen die mit access point, switch und so? und welche kabel werden verwendet?

    Wir haben im Wohnzimmer:
    - Digitaler Satellitenreceiver CEEM 6600 (im Moment nur an die Sat-Schüssel und den Fernseher angeschlossen, hat aber einen RS-232C Anschluss - da steht in der Beschreibung dass man ein serielles Kabel zum Anschluss an einen PC verwenden soll)
    - durchschnittlichen ComTrade Computer
    - Linksys Wireless G Broadband Router (für WLAN)

    in meinem Zimmer
    - Acer TravelMate 4220 Laptop (Internet über WLAN)

    Was brauch ich nun um das Sat-Signal über WLAN zu senden? (Hardware, Software, Kabel)
    Und wie muss ich das zusammenschließen? (den Receiver an den PC oder gleich an den Router, geht das?)

    Danke schon mal für eure Hilfe!

    lg, campina
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Fernsehen über WLAN

    Das ist nur zum Kanallisten bearbeiten oder zum FW update.
    Die D-Box direkt an den Router.
    Man kann sicher auch eine Satkarte in den PC stöpseln und dann über Lan/WLan fernsehen, wie das aber geht weiß ich nicht.

    Eine D-Box 2 mit Linux Neutrino
    Den VLC Player mit aktiviertem Aktive X
    Einen Internetbrowser Deiner Wahl
     
  3. IRFBC40

    IRFBC40 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    110
    AW: Fernsehen über WLAN

    Sat-Karte und ProgDVB Server.

    Das ganze ist aber eher Kategorie "Bastel-Lösung" und nur für Freaks zu empfehlen.
     
  4. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Fernsehen über WLAN

    Mit dem Windows Media Encoder kann man da was frickeln, wird aber nicht hübsch :)

    Am besten ist schon eine d-box II mit Neutrino für den kleineren Geldbeutel oder eine Dreambox für die Männervariante. ;)

    EDIT: Dieses ProgDVB ist dem Windows Media Encoder natürlich vorzuziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2007
  5. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    AW: Fernsehen über WLAN

    Die Geschwindigkeit dieses Anschlusses würde nicht einmal für Audioübertragung reichen:D . Und außerdem geht es ja sowieso nicht (wie schon gesagt).
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Fernsehen über WLAN

    Die 115kb/s der RS232-Schnittstelle sollten locker für eine Audio-Übertragung reichen
     
  7. campina85

    campina85 Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Fernsehen über WLAN

    Hey Leute!

    Erst Mal danke für eure Antworten. Ich kenn mich mit Computern eigentlich überhaupt nicht aus, also hab ich euch da richtig verstanden?

    1. Ich brauch also einen anderen Sat-Receiver (eine D-Box II) den ich an die Sat-Schüssel und an den Router hänge. Mit welchem Kabel macht man das dann? Ist das ein Netzwerk-Kabel wie beim Internet-Anschluss?
    2. Geht das mit meinem Router überhaupt (Linksys Wireless G Broadband Router)?
    3. Den VLC Player brauch ich am Laptop, richtig? Kann ich den im Netz downloaden?
    4. Ist das ganze, wenn mal angesteckt, schwierig zu bewerkstelligen? Hab nämlich keine Erfahrung mit so was.

    Danke schon Mal!

    lg, campina
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Fernsehen über WLAN

    1. ja / normales Netzwerkkabel

    2. ja

    3. ja / hier

    4. nee. nicht wirklich, IP Adresse der Box im Browser Deiner Wahl eingeben und dann unter "LIve" fernsehen
    (erstmal einrichten, dann weiter fragen) ;)
     
  9. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Fernsehen über WLAN

    Wichtig ist, dass es nicht nur eine d-box II sondern eine d-box II mit Neutrino ist. Das ist ein alternatives Betriebssystem für die d-box II, die von Freaks entwickelt wurde. Für einen ungeübten ist es nicht ganz einfach, diese Software auf eine normale d-box II aufzuspielen.
    Schau mal hier: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=56308
     
  10. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Fernsehen über WLAN

    Freunde, Römer, Mitbürger,
    Ich denke, wenn sich campina85 selber als "totaler Laie" bezeichnet, macht es wenig Sinn, diese Lösung zu empfehlen.
    Es gibt so einige Klippen, die man ohne Erfahrung im Bereich Linux/Netze/Windows nur schwer nehmen kann.
    @campina85: Wenn Du Spass am besteln hat, versuche es. Sonst lieber nicht.
    Gruß
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen