1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehaufnahmen im MGP-Format auf DVD brennen

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von mallcom, 25. Juli 2004.

  1. mallcom

    mallcom Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    :winken: Hallo,
    brauche Hilfe für meine Terratec cinery 1200 DVB-S-Karte, die super aus dem Fernsehn Filme im MPG-Format aufnimmt. Habe das Problem, wenn ich die aufgenommenen MPG.Dateien mit dem Program ULEAD Video Studio 7 SE Basic, die bei der Karte dabei war auf DVD brenne, das bei den Aufnahmen auf der DVD das Bild und der Ton nicht mehr syncron sind. Obwohl wenn man sich die Aufnahme am PC ansieht alles syncron ist. Kann mir jemand sagen, wie und mit welchem Programm ich die Dateien bearbeiten muss, damit Bild und Ton syncron auf DVD gebrannt werden????

    Habe auch schon den neuen Treiber für die Karte heruntergeladen und installiert. Leider friert nach dem ersten Start unter WIN XP das Bild ein und der Programm hängt sich auf. Nachdem ich wieder den alten Treibers der bei der Karte bei war, installiert habe funktioniert alles wieder, scheint ncht ausgereift zu sein der neue Treiber. Oder er funktioniert nicht mit WIN XP.


    Gruß
    mallcom
     
  2. maxmus69

    maxmus69 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    1.446
    Ort:
    Musterstadt
    AW: Fernsehaufnahmen im MGP-Format auf DVD brennen

    Hallo,

    das fertige MPG-File Deiner TV-Karte solltest Du z. B. mit projektX bearbeiten das demuxt das File und beseitigt diverse Fehler wodurch der Film am Ende synchron läuft. Nach der Bearbeitung hast Du zwei Dateien (Bild und Ton), diese kannst Du dann mit einem Authoring Programm zu einer DVD machen. Mit dem Programm mpg2vcr kannst Du den Film auch noch schneiden (z. B. Werbung entfernen).
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fernsehaufnahmen im MGP-Format auf DVD brennen

    projektX ändert aber nichts am Film das er hinterher syncrron läuft. Denn Syncron Fehler werden damit nicht korigiert.
    Gruß Gorcon
     
  4. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Fernsehaufnahmen im MGP-Format auf DVD brennen

    Stimmt, Projext-X macht da nix, aber .... nur zur Erklärung ...

    Durch das Demuxxen mit Projext-X (aus MPEG separieren in Video und Audio) und dem spären DVD Konformen Muxxen (aus Video und Audio mach eine DVD) werden die Video und Audio "Segmente" im Stream so angeordnet dass sie passen und Bild und Ton syncron bleiben. Grund ist, dass die jetzige MPEG Datei nicht DVD konform ist und so Bild dund Ton durch die falsche Anordnung der einzelnen Segmente Bild und Ton langsam auseinander laufen.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fernsehaufnahmen im MGP-Format auf DVD brennen

    Ich nutze kein ProjektX (sehe jedenfalls keine Vorteile darin) und meine DVDs sind genauso syncron wie das Original.
    Gruß Gorcon
     
  6. mallcom

    mallcom Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Fernsehaufnahmen im MGP-Format auf DVD brennen

    Hallo Gorcon,

    wenn deine selbstgebrannten DVD´s mit Fernsehaufnahmen synchron sind, mit welcher Karte nimmst du auf und mit welcher Software brennst du die DVD´s?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fernsehaufnahmen im MGP-Format auf DVD brennen

    Ich streame von der D-Box1 und Authore/brenne mit DVD-lab.
    Gruß Gorcon
     
  8. h2d

    h2d Guest

    AW: Fernsehaufnahmen im MGP-Format auf DVD brennen

    @mallcom: Hier mal ein Zitat aus dem Vorwort zu Project_X:

    Aus eigener Erfahrung möchte ich Dir empfehlen, bei dieser Art von Problemen, wie folgt vorzugehen:

    1. Aufgenommen Stream mit Project_X demuxen, dabei dürfen außer am Anfang (droppend B-Frames) und am Ende keine Fehlermeldungen erfolgen. Es wird dabei auch die korrekte Bitrate in den ersten Header des Streams eingetragen. Ein Schnitt ist übrigens vor dem Demuxen möglich.

    2. Video und Audio wieder muxen z.B. mit TMPGenc und dann die Synchronität prüfen. Muxen solltest Du auch, wenn Du das ganze mit ULEAD weiterverarbeiten willst.

    Sollte nach diesen Durchläufen die Asynchronität weiter bestehen, kann das viele Ursachen haben und es sollte bereits im Protokoll von Project_X erkennbar sein. Wenn das der Fall ist, würde ich Dich gerne mal an das Forum http://forum.lucike.info/index.php verweisen, da können Dir dann dvb.matt und andere Experten sicher weiter helfen. Vielleicht findest Du auch dort bereits eine Antwort auf dein Problem. Project_X, Tools und Dokumentation gibt es bei http://www.lucike.info/

    Zum MPEG-Schnitt gibt es zwei gute Freeware-Programme mpeg2schnitt oder Cuttermaran.

    Zum DVD-Authoring würde ich Dir DVD-Lab(Pro) empfehlen, wenn Du Video-Auflösungen verabeiten willst, die nicht DVD-Konform sind, hier wollen die ULEAD-Produkte immernoch neu encodieren, nicht so bei DVD-Lab(Pro).

    Gruß Dieter
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juli 2004
  9. h2d

    h2d Guest

    AW: Fernsehaufnahmen im MGP-Format auf DVD brennen

    Was liefert die D-Box1 eigentlich für einen MPEG2-Stream zur Weiterverarbeitung ?

    Gruß Dieter
     
  10. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Fernsehaufnahmen im MGP-Format auf DVD brennen

    Und was kommt da raus ..? Ein PES oder schon ES ..? Wenn schon ES rauskommt, dann braucht man natürlich kein Projext-X mehr, weil ja die Daten bereits demuxxed vorliegen. Kommt PES raus, dann muss man Video und Audio irgendwann voneinander trennen um es sycron zu bekommen, da DVB Streams nunmal (siehe andere Postings bzw. Beschreibungen) nicht DVD konform sind.

    DVD-LAB "demuxxed" einen MPEG Stream (Video+Audio) automatisch bevor es in den Muxx Prozess startet, von daher ist es nicht verwunderlich wenn es danach syncron ist, auch wenn man direkt MPEG Files (PES) einlaufen lässt.
     

Diese Seite empfehlen