1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Feminismus der neue Faschimsus?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Dirk68, 30. Mai 2015.

  1. Dirk68

    Dirk68 Guest

    Anzeige
    Ich bin ja der Letzte, der irgendwas gegen Gleichberechtigung hat, aber beim Femimismus hört zunehmend der Spaß auf. Das wird ja immer schlimmer!

    Ein Tag: Von der Empörung der ARD-Redakteurin zur Morddrohung der Antifa - Deus ex Machina
     
  2. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Feminismus der neue Faschimsus?

    Nichts Neues. Extreme schenken sich hier nichts: Wer anderer Meinung ist wird angefeindet.
     
  3. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    4.723
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Feminismus der neue Faschimsus?

    Wenn nicht, muss halt nachgeholfen werden.

    Also griff die Zeitung Die Welt aus dem Hause Springer zu einem üblichen Stilmittel und ließ dazu drei konträre Beiträge schreiben.

    Empörung kommt halt nicht immer von allein, divide et impera.
     
  4. Wambologe

    Wambologe Platin Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    2.538
    Zustimmungen:
    1.042
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Feminismus der neue Faschimsus?

    Richtig, das ist auch beim Thema Ronja von Rönne so. Das wird in dem Blog ganz gut zusammengestellt:
    https://annettebaumkreuz.wordpress....nd-eine-seltsame-argumentation-im-fall-ronne/

    Besonders gut gefällt mir der Teil
     
  5. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Feminismus der neue Faschimsus?

    Empörung ist eine Sache. Dem Kontrahenten dann aber noch zusätzlich eine gewisse Nähe zu rechten Kreisen unterzuschieben, da wird dann defintiv eine rote Linie überschritten. Das sind einfach nur ganz üble Methoden!
     

Diese Seite empfehlen