1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Faval Mercury S 75 empfängt nicht alle Transponder

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von wolfer, 28. Oktober 2012.

  1. wolfer

    wolfer Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo alte Hasen!!
    Bis zur Umstellung war ich mit analog zufrieden und bekam dann einen Mercury S 75 "jungfräulich". Leider empfängt er z.B. den Transponder Freq. 11953, der ZDF, 3SAT usw hat, nicht. Auch ARD, Das ErSTE bekomme ich nicht, jedoch Eins plus und Eins Festi. Nun möchte ich aber doch diese Sender empfangen und habe es versucht per "Neuen Transponder zufügen", ohne Erfolg. So vermute ich, dass die Kiste zu alt ist und ggf. ein Software-Update benötigt. Falls mein Gedanke richtig ist, wo bekomme ich die Software und wie bringe ich das hinein?
    Die Antenne ist auf Astra 19,2 eingestellt und hat ein Universal-LNB. Der Empfänger ist direkt angeschlossen, keine Verteiler, Abzeige odgl.
    Vielen Dank im Voraus
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.548
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Faval Mercury S 75 empfängt nicht alle Transponder

    ARD Das Erste in SD auf 11836 MHz könnte der Receiver empfangen, in Standard-Einstellung aber nur an einer "digitalen" Satanlage. Das gilt auch für ZDF SD auf 11953 MHz. Werden an der Anlage schon erfolgreich Digitalreceier eingesetzt? Oder fehlen nur die beiden genannten Transponder, während z.B. die mit RTL und Pro7 zu empfangen sind?

    Eins Festival ist in SD auch an "analogen" Anlagen empfangbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2012
  3. wolfer

    wolfer Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Faval Mercury S 75 empfängt nicht alle Transponder

    Jezt bin ich zum zweiten Mal hier raus geflogen - also alles nochmal!

    Hallo raceroad, vielen Dank für Deine Antwort,
    Zu Deinen Fragen: Transponder 11953 war nicht in der Tp-Liste, ich habe den hinzu gefügt, bringt aber keinen Empfang. 11836 (ARD) ist vorhanden, jedoch kein Empfang. so auch 12480 (Tele5) und 12460 ( Sixx) vorhanden aber kein Empfang.Es stört mich, dass die Trp-Nummern in der Mercury-Liste andere sind als die in meiner Liste Astra-digital, die ich mir per Internet geholt habe. Da ist z.B. auffällig, dass ich BY-Aplha nach Mercury mit 12226 empfnage und dieser Sender in der Astra-Liste unter 12266 steht. Was ist denn nun richtig. So ist es mir schwierig zu ermitteln welche Trp in der Liste stehen, Empfang bringen oder nicht. Kann es nicht doch sein, dass der Receiver Bj 07 zu alt ist und seine Trp-Liste nicht mehr stimmt?
    Zur Anlage: es ist eine Einzelanlage, nur mein Empfänger ist angeschlossen. LNB ist digital universal. Mit einem anderern Sat-Empfänger habe ich mangels Gelegenheit noch nicht getestet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2012
  4. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Faval Mercury S 75 empfängt nicht alle Transponder

    Dann must Du für die neuen Transponder auch die 40 (12266-12226) abziehen!
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.548
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Faval Mercury S 75 empfängt nicht alle Transponder

    Richtig ist 12266 MHz. BR Alpha hat es auch nie auf 12226 gegeben. Wenn Du diesen Sender mit diesen Daten empfängst (Das läuft dann auf Basis der Transponderdaten für u.a. RTL Österreich), ist entweder der Receiver falsch konfiguriert, oder die Oszillatorfrequenz des LNBs liegt total daneben. Diese Diskrepanz erklärt dann auch, dass nur ein Teil der Programme zu empfangen ist.

    Kann man am Receiver die Oszillatorfrequenzen (teils LNB-Frequenzen genannt) frei wählen? Der korrekte Standardwert für das obere Frequenzband ist 10600 MHz. Hast Du etwas anderes eingestellt?


    Edit zu:
    Sollten die Einstellungen des Receivers nicht verbastelt sein, also als LNB-Typ so etwas wie "Universal" gewählt oder die obere LNB-Frequenz korrekt auf 10600 MHz eingestellt sein, würde ich im Fall einer so großen Abweichung und einer Einzelanlage das LNB tauschen (kostet < 10,- €).

    Möchte man das vermeiden, z.B. weil die Antenne nur schwer zugänglich oder es jetzt draußen zu kalt ist, würde ich nicht einfach für ein paar vermisste Programme neue Transponder mit geänderten Frequenzen anlagen. Das macht zu viel Mühe, führt nicht in jedem Fall sicher zum Ziel, ein Teil der Programme wird immer noch fehlen, und auch die Sender, die momentan zu empfangen sind, sind stark von einem Ausfall bedroht.

    Für sinnvoller hielte ich, als Alternative zum LNB-Tausch den Receiver zunächst auf Werkseinstellung zurückzusetzen und danach ausgehend von einem von 10600 MHz auf 10640 MHz heraufgesetzten Wert für die obere LNB-Frequenz auszutesten, bei welchem Maximal- und bei welchem Minimalwert für die obere LNB-Frequenz ZDF zu empfangen ist. Ergäben sich als Extremwerte z.B. 10638 MHz und 10648 MHz, müsste der Mittelwert 10643 MHz als Einstellung gewählt werden. Könnte man beim S75 diese Einstellung nicht frei wählen > LNB tauschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2012

Diese Seite empfehlen