1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FARBprobleme beim SKYMASTER DT 500 mit mit PC / FERNSEHKARTE

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von FarmerStephan, 3. August 2004.

  1. FarmerStephan

    FarmerStephan Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem Digitalfernsehenempfang (DVB-T); vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen, da ich nicht mehr weiterkomme :-( :

    Ich wohne im Rheinland und bin deshalb, da wir hier jetzt ab Mai auch schon terrestrisches "Überallfernsehen" haben, wie das so schön heißt, von Analogfernsehen zu Digitalfernsehen umgestiegen.

    Allerdings hatte ich auch vorher immer über den PC mit einer (herkömmlichen, keiner Digital/DVB-T-) Fernsehkarte fern gesehen - einen Fernseher gibt's bei mir auf Grund Platzmangels und wegen der besseren Qualität am PC keinen ;-) .

    Die Fernsehkarte ist eine "EZ TV Tuner Card Win DVR". Zum meinem Rechner: BS Windows 2000, Prozessor AMD Frequenz 1800 MHZ, Speed 133, RAM 256, DirectX: 7.0, GraKa VIA s3 Graphics, Inc-kompatibel, 32 Bits, Sound: VIA AC 97, Enhanced Audio Controller.
    Als DVB-T-Empfänger nutze ich wie gesagt den SKYMASTER DT 500.

    Da meine Fernsehkarte keinen SCART-Eingang hat, gehe ich vor, wie man mir im Laden wo ich den Receiver kaufte, riet: Ich habe einen SCART->S-Video-Adapter für den Receiver, an den ich halt Audiokabel und das Kabel ("CINCH" oder so?) zum S-Videoeingang auf der Fernsehkarte anschließe.

    Aber nun das Problem: ES KLAPPT NICHT! Das heißt, die Programme empfange ich zwar, und das mit guter Bildqualität, auch kriege ich den Ton sehr gut rein, ABER: Das Bild ist SCHWARZ-WEISS! Beziehungsweise so ganz komisch, eher mit ganz leichten rot-braun-Ton, aber im Gesamten sieht's halt fast wie schwarz-weiß aus. Und egal was ich ändere, es klappt nicht, ich kriege beim Digitalfernsehen einfach kein normales Farbibild!

    Dabei war bisher das Fernsehen über den Rechner, also mit dem herkömmlichen Analog-Hausantennenempfang über die selbe Fernsehkarte imme absolut in Ordnung. Und auch sonst stimm farbmäßig alles. Nur das Digitalfernsehen will bei mir partout nicht funktionieren :_((( . Dabei habe ich sauviel Geld für den ganzen Kabel- und Adapterkram bei uns im Laden hinblättern müssen.

    Am Receiver selbst scheint es nicht zu liegen: Ich habe mir das identische Modell von meinem Kumpel ausgeliehen, der in der selben Region, allerdings über einen normalen Fernseheer, Digitalfernsehen empfängt, und auch mit seinem (funktionsfähigen) Receiver funktioniert es bei meinem Rechner nicht.

    WER kann mir HELFEN?

    Für alle Tipps und Anregungen im Voraus vielen DANK :) !
     
  2. Bochra

    Bochra Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Potsdam
    AW: FARBprobleme beim SKYMASTER DT 500 mit mit PC / FERNSEHKARTE

    Möglicherweise mußt Du an Deinem Receiver den Ausgang auch auf S-Video stellen, sonst wird von der Fernsehkarte ja das FBAS Signal nur als Helligkeitssignal ausgewertet und das ist dann s/w Gruß Norbert
     
  3. FarmerStephan

    FarmerStephan Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    3
    AW: FARBprobleme beim SKYMASTER DT 500 mit mit PC / FERNSEHKARTE

    Hi Bochra, danke für deinen Tipp! Leider habe ich keine Ahnung, wo ich beim Receiver den Ausgang auf S-Video stellen könnte :-( ... Dort kann man lediglich bei den TV-Einstellungen die Videonorm 50 Hz (PAL BGDIH, PAL N, SECAM), die Videonorm 60 Hz ((NTSC, PAL M) sowie das Videosignal (RGB, FBAS) ändern. Habe schon rumprobiert, und das Ergebnis ist immer s/w...

    Ansonsten kann man am "Fenrseher", also bei der Fernsehkarte des PCs selbst die Quelle einstellen (FBAS, TV, S-VIDO, letzteres ist von mir gewählt), den Standard (NTSC M, NTSC MJ, NTSC 433, PAL B, D, ..., PAL 60, SECAM B, ..., SECAM K, SECAM K1, SECAM L, SECAM L1). Habe da auch ein bißchen herumexperimentiert, das Bild jedoch blieb immer s/w !

    Sonst kann ich soweit ich sehe nichts ändern.

    Habe irgendwo gehört, dass man bei der Fernsehkarte etwas auf "AV"-Signal oder so umstellen sollte, aber diesbezüglich habe ich irgendwie gar keine Möglichkeit....

    Mist.... :-(
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: FARBprobleme beim SKYMASTER DT 500 mit mit PC / FERNSEHKARTE

    Bei dem Skymaster kann über das Hauptmenu in den Einstellungen die Arbeitsweise des Scartausgangs eingestellt werden, dort sollte RGB deaktiviert sein.
    Ausserdem hat der zwei Scartausgänge, der zweite, der für den Videorecorder gedacht ist, arbeitet anders, den würde ich empfehlen !
    Die Frage ist, wie arbeitet der SCART-S-Video Adapter ?
    Ich glaube der Skymaster gibt entweder ein FBAS oder ein RGB SIgnal über den Scart 1 aus, was braucht der S-Video Adapter ?
    Gruß
    Michael
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: FARBprobleme beim SKYMASTER DT 500 mit mit PC / FERNSEHKARTE

    Ich hatte früher eine TV-Karte (Hauppauge) über einen Scart - FBAS Adapter an einem 10 Jahre alten Videorekorder angeschlossen, das funktionierte mit dem FBAS Signal über Cinch Stecker problemlos. Ich gehe mal davon aus dass der Skymaster kein S-Video Signal am Scart Ausgang erzeugt, deswegen würde ich es mit FBAS probieren, also ein SCART-FBAS Adapter, statt SCART-SVideo.
    viel Glück
    Michael
     
  6. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: FARBprobleme beim SKYMASTER DT 500 mit mit PC / FERNSEHKARTE

    über den Video In Eingang am PC schließt man das an,
    beim Symaster muß man noch einen Scard Adappter kaufen, weil der keinen Video Ausgang hat.
    Also so ein kleines Teil wo man 2 x und 1 x Sinch Kabel einstecken kann.

    Aber das Optimum ist das nicht,

    Ob man am PC das dann, oder an der Analogen TV KArte anschließt oder Grafikkarte dürfte egal sein,
    der PC muß einen Video Anschlüss haben,
    nicht S-VHS., weil die Box keine S-VHS Ausgang hat,
    gibt auch keine Adappter die richtig ein S-VHS Signal ausgibt, falls das der Symaster das unterschätzt.

    Die beste Lösung ist eine gute DVB-T PCI Karte,
    weil hier Bild/Ton Qualität um ein vielfaches besser ist und ohne das es verfälscht wird direkt auf den Monitor ausgegeben wird .
    Grade am einen TFT 17 Zoll Monitor merkt man das ganz recht dueutlich.

    Ich habe auch noch einen gutnen AMD 2000 PC mit Win98SE hatte kürzlich diesen auch eine HAMA DVB-T Karte spendiert.

    Wenn man alles zusammen rechnet,
    kommt z.b. eine HAMA PCI DVB-T Karte für 75 € billiger und man hat Super Gute Qualität.

    Symaster kostet 99 €
    Adapter 9.90 €
    Kabel 12.90 €

    = 121,80 €

    Hama DVB-t koste 75 € *g*

    PS: es ist doch sinnvoller ein TV Gräte an den PC anzuschließen, als eine DVB-T Box an den PC wegen der bessen Qualität *g*
    Weil der PC mit so einer DVB-T Karte die höhre Auflösung schaft !
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2004
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: FARBprobleme beim SKYMASTER DT 500 mit mit PC / FERNSEHKARTE

    So wird das nichts, dein Adapter schickt nur die Helligkeitsinformation zum PC, die Farbe bleibt auf der Strecke. Folglich hast du nur ein S/W-Bild.

    Was du brauchst ist ein Scart (FBAS) -> RCA ("Cinch")-Adapter.

    Passt im Receiver in den Scart-Ausgang und hinten kommen dann als RCA-Buchsen Video (gelb) und Audio (rot/weiss) raus.

    Den Receiver musst du dann auf PAL, FBAS einstellen. So einen Adapter gibt's hier bei Elektro-Discounter schon für unter 5 EUR.

    Noch was zum Posting von goto2: Die Norm heisst "S-Video", "S-VHS" ist eine Norm für analoge Bandaufzeichnung (und zwar Farbe und Helligkeit getrennt). Zwar verwenden die meissten S-VHS-Recorder S-Video zum Anschluss an den TV, aber es heisst trotzdem "S-Video".
     
  8. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: FARBprobleme beim SKYMASTER DT 500 mit mit PC / FERNSEHKARTE

    >"S-Video", "S-VHS"
    stimmt habe ich verwechselt !
    aber bei dieser ganzen Sache sollte man die etwas bessern Kabel benutzen, also die, die etwas dicker sind, als die billigen ->mehr Kontrast bringt.
     
  9. KabelOpfer

    KabelOpfer Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Technisches Equipment:
    c't-VDR mit 2 x DVB-S
    Avanit SHD1USB
    AW: FARBprobleme beim SKYMASTER DT 500 mit mit PC / FERNSEHKARTE

    Hallo,

    Angesichts dieser Aussage frage ich mich, warum Du keine DVB-T-Karte im PC hast, wegen der noch besseren Qualität und der Möglichkeit der verlustfreien Aufzeichnung.

    Gruß
    K.O.
     
  10. FarmerStephan

    FarmerStephan Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    3
    AW: FARBprobleme beim SKYMASTER DT 500 mit mit PC / FERNSEHKARTE

    @ all: DANKE für die vielen Tipps und Kommentare :) !!! Hat leider alles nichts genutzt, es hat einfach nicht geklappt.... Ich habe zum Glück noch alle zurückgeben können und erstattet bekommen...

    @KO

    Hallo KO,

    deine Frage ist ganz einfach beantwortet ;-) : ich wollte mir die Option frei halten, falls ich mir doch noch mal einen Fernseher zulege, den Receiver dann dort nutzen zu können, oder falls ich mir einen neuen PC zulege, nicht auch noch die Fernsehkarte umbauen zu müssen.

    Jedenfalls bin ich jetzt deinem Tipp gefolgt: Ich habe Adapter und Receiver etc. zurückgegeben und mir stattdessen eine DVB-T-Karte geholt. SL (LORENZEN) DVB-T PCI für 80 EURO.

    ABER: Wie fast schon zu erwarten, läuft auch hier nichts :-( ... Das heißt,, Ton empfange ich zwar, aber nicht bei allen Sendern, und ein Bild habe ich gar nicht erst! Alles bleibt schwarz... Das Merkwürdige: EPG und Teletext funktionierten problemlos.

    Am Empfang oder so dürfte es nicht liegen, da DVB-T ansonsten bei allen Leuten hier im Haus optimal läuft.

    Wer hat `ne Ahnung, was da schief laufen könnte??
     

Diese Seite empfehlen